E-Saite zu laut

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
@wodaso!

Ich spiele genau wie Du einen Ibanez Soundgear 4-Saiter. Auf dem Instrument ist keine nähere Modellbezeichnung. Mein Bass ist dem SR 1500 am ähnlichsten.
Mein Problem ist die E-Saite. Die ist viel zu laut gegenüber den anderen. Die Saitenhöhe lässt sich mit meiner Mechanik nicht einzeln einstellen, nur alle Saiten insgesamt. Den geteilten Hals PU habe ich schon im Abstand so verbogen, dass der Abstand zur tiefen Saite etwas größer ist. Der Lautstärkeunterschied ist immer noch da und ich möchte auch die PUs variieren. Neue Saiten habe ich auch schon probiert, den PU Abstand insgesamt etwas vergrößert. Leider habe ich immer noch keinen Erfolg. Weisst Du Rat und wie ist es bei Deinem Bass? Hast Du auch Deadspots?

Gruß Uwe

 

wodaso

Member
Bassix
ß548
Hi Uwe,

Also, Ibanez hat im Laufe der Jahre jede Menge verschiedene PUs, Brücken und Elektroniken in den Soudgears verbaut, von daher kann ich keine Rückschlüsse auf Deinen Bass ziehen; meiner ist jedenfalls ein 88er SR600 mit P/J Bestückung und passiver Klangregelung. Als Brücke ist die Omni Adjust Bridge montiert, bei der sich für jede Saite einzeln sowohl die Höhe als auch der Saitenabstand (!) einstellen läßt.

Meine E-Saite war auch zu laut, also hab ich den P (Hals) PU außen ein Stück herunter gedreht und die Saite an der Brücke etwas angehoben - seitdem passt es ganz gut, auch wenn es nach wie vor noch kleine Unterschiede gibt (OK, die D-Saite ist ein wenig lauter als die anderen) [:D]

Da Du ja die Saite nicht einzeln justieren kannst, probier mal am Bass selbst die Bässe zurückzunehmen. Dann geht zwar untenrum etwas Punch verloren aber der typische Soundgear-Klang mit präsenten Mitten und Höhenbrillanz kommt umso deutlicher zum Vorschein [:p]

Achso, lass dabei zunächst mal am Verstärker alle EQ Regler auf Null bzw. in Mittelposition. Feineinstellungen am Sound kommen später [8D]

Ich hoffe, das kann schon mal weiterhelfen - und viel Spass beim Ausprobieren ...

markus
 
Zuletzt bearbeitet:

merz

Active Member
Bassix
ß240
das Problem mit der lauteren Saite habe ich bei meinem 5-saiter Mu-Man.
Dort ist die H-Saite erschreckend Präsent und laut.
Das habe ich nur durch entsprechendes Spiel in den Griff bekommen...
Ich habe einfach die H-Saite nicht mehr so aggresiv gespielt...
OK, bei der E wird´s nicht all zu viel helfen, da man die halt öfter spielt..
 

virtual!

New Member
Bassix
ß200
Was genau ist der Deadspot?
also, wenn ich nachdenke, glaube ich, dass es ein Punkt am Griffbrett ist, wo die Saite am lautesten klinkt. Das merk ich manchmal ziemlich stark. Dann dröhnt diser Ton zimelich laut.

Lieg ich da jetzt richtig, oder ist der Deadspot noch was anderes?
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Du liegst ganz genau daneben. Was Du meinst, sind Resonanzen, die Üblicherweise nicht vom Bass kommen, sondern meistens vom Raum oder von der Box.

Deadspots sind einzelne Töne auf dem Bass, die kraftlos klingen, da der Hals in Resonanz mit der Saite schwingt und die Energie aufnimmt. Man nimmt den Sound als "dünn" wahr und es fehlt an Soustain.

Gruß Uwe
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß683
versuche doch mal dass pickup ein wenig an der schraube runterzudrehen (auf der höhe der e-saite) sofern dass noch geht(bei meinem Sr konnte ich das)....damit müsstest du normalerweise ein wenig erfolg haben.......
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß683
upps, sorry habe gerade mal richtig gelesen, dass du schon an den pus rumgeschraubt hast..sorry (wer lesen kann, ist im vorteil-sollte nicht am abend soviel wein trinken....[:I])
 

igl

New Member
Bassix
ß240
alle ibanezze und besonders die soundgears sind sehr anfällig für deadspots, wegen den ultraflachen hälsen, die eigentlich zuwenig masse haben. Hilft nur ein anderes instrument. Probier doch mal mit saitenstärken rum, also z.b. 045er saitensatz mit ner 095 oder gar 090er e-saite. Bei pyramid (findet man im netz) kannst du custommässig saitensätze zusammenstellen.
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Genau so ist es. Auch die teuren Soundgear Hälse (5-streifig) haben noch diese Deadspots.

An verschiedene Saitenstärken habe ich auch schon gedacht. Jetzt hab ich aber noch einen Vorrat an Saiten udn den werde ich erst mal aufbrauchen. Dann steht ein Mix-Satz an.

Gruß Uwe
 
Oben