Electro Voice Speaker

Logabass

Logabass

Passives Member
Bassix
ß48.751
Eine kleine Anmerkung noch, ich habe für wirklich kleines Geld eine Reussenzehn 2 * 50 Watt Röhrenendstufe geschossen und meine Fresse haut die Bässe raus. Es ist unglaublich wie souverän die alles rüberbringt. Ich betreibe die mit einer Eden Navigator WP 100 Vorstufe und musste hier erstmal die Bässe rausregeln, damit mir die EV Speaker nicht um die Ohren fliegen. Die Dynamik die mit dieser 100 Watt Endstufe möglich ist, ist unfassbar.
 
bubueye

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß30.043
Die Glaswolle kann durch 3mm Filz und einen 5 cm Noppenschaum (oder Ähnliches) ersetzt werden. Ich meine der Hans hat mal so etwas beschrieben. Ich jedenfalls mache es bei meinen Boxen so.
 
BuzzFahrer

BuzzFahrer

Well-Known Member
Bassix
ß13.917
tl606.jpg

Ich habe ein paar EV TL 606 Kisten ersteigert. Die wollte ich nicht vorenthalten.
Die hat ein anscheinend ein Schreinermeister geschreinert der auch HIFI verrückt war.
30mm Plattenstärke! Ist brutal schwer klingt aber geil!
Zusätzlich ist noch ein EV ST350 Hörnchen verbaut, so ist es fast HIFI tauglich … .
Die sind aber eher fürn Proberaum einmal hinstellen und anhören/sehen. Macht Sp(B)ass!!!8D
 
BuzzFahrer

BuzzFahrer

Well-Known Member
Bassix
ß13.917
Ach so nartörlich ist ein EV 15B drin wobei die eigentliche TL 606 für die L Version Berechnet war. Aber basst schon.
 
BuzzLightyear

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß40.025
Wenn da einer von der Rampe fällt, ist ein Loch im Straßenbelag :O!
Man kann's auch übertreiben ...
Bitte wieg mal so ein Trum!
Sound ist sicher super!

Kleiner optischer Vorschlag: Mach diese Gitter weg ...
 
BuzzLightyear

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß40.025
Heute morgen in der Kirche:
G&L mit LaBella Deep Talking Rounds über Mesa Walkabout in MesaDiesel 2x15 mit 15L und 15B:
FUUUPER!
und ging auch leise ganz gut! Fundament ohne Ende!
:juhuu:
 
Logabass

Logabass

Passives Member
Bassix
ß48.751
So nun ist meine Anlage komplett und stilecht. Dies war mein "Jugendtraum" eine Reussenzehn Vollröhrenanlage mit EV Boxen. Jetzt habe ich sie. Die Boxen (TL 606 mit EV 15L und 15B ) und das Headshell sind von bubueye, der nun hoffentlich ein bißchen neidisch ist. Die Reussenzehn Röhrenendstufe hat 2 * 50 W und ist 20-25 Jahre alt, die Reussenzehn Röhrenvorstufe ist ca. 12 Jahre alt, eine MK 6.

IMG_0891.JPG
 
Logabass

Logabass

Passives Member
Bassix
ß48.751
Ah ich muss sagen, der Hartke Kilo als Hybridamp klingt auch verdammt gut an den Boxen. Ich wollte aber ein stilechtes Stack haben und mir so meinen Jugendtraum erfüllen. So jetzt zieh ich meine schwarze Sonnenbrille auf und spiel Bluesbrothers. :D
 
beate

beate

Bassteltante
Jetzt hab ich zwar keine EVs und auch keine echten EVM15, sondern Nachbauten - aber meine Boxen sind beide (ganz) leicht gedämmt. Nicht mir Noppenschaum, sondern mit Dämmfaser in der Mitte des Volumens. Einen Einfluss auf den Wirkungsgrad habe ich nicht festgestellt. Die Boxen klingen etwas "trockener", "straffer". Allzu viel Dämmung sollte aber nicht rein - man muss sich schon an das Optimum herantasten.
 
bubueye

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß30.043
Hab ich bei meinen Boxen gemacht, 3 mm Filz und darauf 50mm Pyramidenschaum. Als Ausgleich für die Glaswolle. Kommt dem Original schon sehr nahe.
 
bubueye

bubueye

Well-Known Member
Bassix
ß30.043
Besser als Glaswolle? Auf alle Fälle, da ich keine Lust auf die freigesetzten Partikel habe. An den 606 kann ich das nicht beurteilen, da ich die von vorn herein mit der beschriebenen Methode gedämmt hab (die Idee hab ich mal beim Hans irgendwo gelesen) . Ich hab das dann auch bei den beiden Zeck 215 gemacht. Was sich ändert? Nix! Ich konnte keine Soundveränderung wahrnehmen. Mag vielleicht an meinen Ohren liegen. Hab aber auch nur die Original Glaswolle ersetzt. Also nichts weiter gedämmt.
Als ich dann später die 15L / B durch Emi Kappa ersetzt habe fand ich es besser etwas mehr einzubringen. Muss aber erwähnen, das die Zecken nun als Subs missbraucht werden.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Noppenschaumstoff ist Blödsinn!! ! Punkt!
Dort wo er wirksam wird, tummeln sich nicht mal mehr irgendwelche Oberwellen eines 15ers.
Meine besten Erfahrungen habe ich mit hochdichter LS-Dämmwatte gemacht (ab 800g / m3), die an zwei Seiten in der Box angebracht wird. Der Rückwandbereich hinter dem Speaker und die Wand, die am weitesten vom BR-Rohr weg ist. Der Weg zur BR-Öffnung darf nicht behindert werden.
Baumarkt-Glas- und Steinwolle haben in einer Box nix zu suchen. Der Feinstaub bläst nicht nur über die BR-Öffnungen nach draussen, sondern gelangt auch durch die Magnetventilierungen zur Schwingspule etc. Das Zeug ist einfach nur eine Sauerei.
Filz ist zur Schwingungsbedämpfung von Seitenwänden auch nicht geeignet. Da muss schon etwas mit hoher Masse, z.B. Bitumenschwerfolie oder so zum Einsatz kommen.. oder noch besser Verstärkungsbrettchen, die etwaige Resonanzen so weit nach oben verschieben, dass sie bedeutungslos sind.
 
 

Oben Unten