Errorhead "99"

Dieses Thema im Forum "Tabs und Noten" wurde erstellt von bassilisk, 2. Februar 2019.

Tags:
  1. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483

    Schön, dass mein Gitarrist mir das zutraut... Ich hab keinen Plan. :nix:
    Das ist so komplett anders als alles, was ich sonst spiele.
    Hat jemand Tabs oder Noten? Wenn ich das raushören will, wird das nie...:weep:
     
    zeppo3000, Mudskipper und garotti gefällt das.
  2. crystalgreen

    crystalgreen Active Member

    Bassix:
    ß1.920
    Schönes Stück! Besteht aus mehreren wiederholten Teilen, in denen der Bassist jeweils unterschiedliche Akkorde mitspielt. Er verwendet einen fünfsaitigen Bass, um darauf Akkorde in zwei oder mehr verschiedenen Rhythmen zu zupfen. Vielleicht kann man ja mit einem der Akkordabläufe anfangen …
     
    bassilisk gefällt das.
  3. mulhofa

    mulhofa Active Member

    Bassix:
    ß3.736
    Vielleicht kann Frank Itt Dir sagen was er da so spielt ... vielleicht kannst Du ihm über die Popakademie eine Mail schreiben? Keine Ahnung, vielleicht ist er aber auch hier im Forum aktiv ...
     
    bassilisk und crystalgreen gefällt das.
  4. Realdeal

    Realdeal Kurpfälzer Basser

    Bassix:
    ß6.749
    Kriegt das euer Gitarrist hin? Wenn nicht, dann hast du kein Problem. Keine einfache Nummer.Zwar nicht mein Musikstil ab nicht schlecht
     
  5. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483
    Jo, der kriegt das hin. 8D
    Ich denke auch, dass ich das spielen kann, wenn ich mal weiß, was. Mein Problem ist, dass ich das fast nicht heraushören kann, was der Bass da spielt. Dann müsste ich es in Noten (notfalls Tabs) aufschreiben, weil ich 3min. später schon vergessen habe, was vorn war... da brauch ich Wochen! B)

    Hab grad beim Googeln gemerkt, dass es da eine Version mit @markus_setzer gibt! :D Vielleicht erbarmt der sich! :prost:
     
  6. Realdeal

    Realdeal Kurpfälzer Basser

    Bassix:
    ß6.749
    Geb ich dir Recht. Raushören kannst du da nichts. Der dicke hat recht viel Bass reingeregelt.
     
  7. mulhofa

    mulhofa Active Member

    Bassix:
    ß3.736
    Mir hilft beim raushören sehr gute dieses Tool:

    https://pro.riffstation.com/

    Kann man kostenlos runterladen. Da kannst Du den Songs z.B. als MP3 reinladen und vielfältig bearbeiten. Tonhöhe, Tempo und EQ kann man regeln. Ebenfalls kann man gewisse Frequenzen "isolieren" und dann muten, dann hörst Du vielleicht den Bass allein besser. Riffstation gibt auch Akkorde aus, aber da bin ich mir nicht sicher, ob das bei der Nummer funktioniert. Bei 0815 Popsongs in denen z.B. die Gitarre oder Keyboards die Harmonien spielen geht das echt gut.

    Probiers mal aus.
     
    crystalgreen und bassilisk gefällt das.
  8. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483
    Danke!:great: Werd ich mir mal anschauen.
     
    mulhofa gefällt das.
  9. crystalgreen

    crystalgreen Active Member

    Bassix:
    ß1.920
    Hmm, was sich sofort sehr vielversprechend anhörte, lässt sich auf meinem Notebook leider nicht verwenden. Ein Teil der Programmoberfläche ist nicht sichtbar, weil sie die Bildschirmgröße überschreitet. Das Programmfenster kann aber auch nicht angepasst werden …

    [​IMG]
     
    bassilisk gefällt das.
  10. crystalgreen

    crystalgreen Active Member

    Bassix:
    ß1.920
    Ich verwende MusicTrans, das nicht ganz so hohe Funktionen verspricht, aber für meine Begriffe deutlich besser realisiert ist. Aber ich würde gerne mal einen oder zwei Screenshots von dem empfohlenen Riffstation sehen, um dessen Fähigkeiten besser nachvollziehen zu können.

    [​IMG]
     
  11. UweBoll

    UweBoll Well-Known Member

    Bassix:
    ß7.715
    So ne Nummer quasi „vom Blatt“ nachspielen stelle ich mir auch ziemlich schwierig vor. Das hört sich doch recht improvisiert und spontan an. Ob man dieses Feeling so nachstellen kann, keine Ahnung.

    Wie macht denn euer Gitarrist das? Hat der sich das Note für Note rausgehört oder nutzt der die Hooks und jammt den Rest dazu? Glaube Letzteres würde ich da eher probieren.
     
  12. markus_setzer

    markus_setzer Well-Known Member

    Bassix:
    ß10.595
    Moin an alle hier,

    moin @bassilisk ,

    Du meinst sicher diesen Handy-Mitschnitt aus Gifhorn, richtig?


    Also das ist kein Jam und auch nicht improvisiert, sondern eine klare Komposition von Marcus. Wenn ihr Euch die beiden Versionen hintereinander mal anhört, stellt man schnell fest, dass Marcus Gitarren-Track komponiert und fest ist. Nur in dem Impro-Teil, in unserem Video, also M2, von 1:30 bis 4:40 wird gejammt, alles davor und dahinter ist schon ziemlich fest.

    Marcus lässt seinen Mitmusikern aber beim Gestalten der Begleitung ziemlich freie Hand. Er wünscht sich sogar einen eigenen Beitrag. Das hört man auch daran, dass Franks Begleit-Part anders ist als meiner, also auch im festen Teil bis 1:30 meine ich. Deml verteilt keine Notenblätter oder so, es gibt vielmehr einen Youtubelink oder einen Vorproduzierten MP3, aus dem man sich dann die Chords und Unisono-Parts raushört und die Begleitung oder die eigene Stimme selbst arrangiert...

    Hier bei "99" ist es halt sehr wichtig, dass sich die Gitarren- und Bass-Chords sehr gut verzahnen, oder eben Marcus Melodie vom Bass harmonisch untermauert und gefeatured wird. Er braucht Harmonien, die er klar als Teppich für seine Soli identifizieren kann. Die Schwierigkeit oder besser Herausforderung ist es aber dann, sich Frequenzmässig nicht ins Gehege zu kommen. Dann werden schnell beide Sounds, also sowohl der der Gitarre als auch der Bass-Sound matschig... Also die Gitarre darf unten rum nicht zu viel haben und der Bass oben rum...

    Wo ist denn Deine Schwierigkeit @bassilisk ? Also ist es schwer für Dich das überhaupt rauszuhören? Hast Du Erfahrung im Akkordspiel? Oder st es schwer die Voicings zu hören? Ich habe von meinem Part keine Noten oder so... Wenn ich weiss, dass ich Songs auf der Bühne auswendig spielen will und das will ich bei dieser Art von Musik immer und 100%, dann schreibe ich mir nie was auf! Alte Musiker-Weisheit: Einmal Note, immer Note. Ich mag es nicht "Rock", "Funk", "Jazz" oder "Pop-Musik" vom Blatt zu spielen...!

    Also mein Angebot an Dich wäre: Ich könnte Dir meinen Part, falls er Dich interessiert kurz aufnehmen und als Audio zukommen lassen. Den kannste Dir dann in Anytune langsamer machen... Dafür müsste ich mir das aber selbst nochmal kurz anhören... Der Gig war 2013 und seit ich die Blue Poets im Sommer 2016 verlassen habe, habe ich die "Deml"-Songs ehrlich gesagt nicht jeder Tag zum Aufstehen durchgespielt ;-) Und ich habe ehrlich gesagt wenig Lust, mich da jetzt hinzusetzen und das aufzuschreiben... sorry! Ich hoffe Du verstehst das. Es sei denn es finden sich 10 Leute, die das unbedingt haben wollen und ihr schmeisst für ne "Unterrichts-Stunde" zusammen... dann würde ich das machen. Oder noch besser, ich mache kurz ein Video-Tutorial, in dem ich Dir/Euch dann auch kurz erkläre, wie und wo ich das greife, anschlage und überhaupt...

    Wenn Du Franks Part möchtest, müsstest Du natürlich Frank fragen ;-)

    Gruss in die Runde, Markus
     
  13. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483
    Hey Markus,
    Danke fürs Angebot und die ausführliche Antwort! Bin grad brutal in Eile, melde mich morgen ausführlicher. :hat:
     
    markus_setzer gefällt das.
  14. stoneface

    stoneface There's someone in my head, but it's not me

    Bassix:
    ß4.246
    Der Frank Itt und der Markus Setzer spielen das nicht 100% gleich, also musst du auch nicht jede Note 100% kopieren. Außerdem kommts im Mittelteil viel mehr auf einen guten (Latin-)Groove an.
    Ich bin eigentlich ganz gut im Raushören, für'n Kännle Moscht könnte ich dir da behilflich sein (allerdings nicht grad jetzt).
     
    crystalgreen und garotti gefällt das.
  15. markus_setzer

    markus_setzer Well-Known Member

    Bassix:
    ß10.595
    Na da haben wir doch eine super Team-Work-Möglichkeit:

    a) Ich nehme es kurz auf, @stoneface hört es raus und schreibt es auf und ich gucke da nochmal drüber und checke das. Ergo: @bassilisk hat seine Note von dem Song den er gerne möchte, ist doch top!

    oder b) ich recorde ein Video-Tutorial und zeige Dir dann auch gleich worauf es ankommt, welche chords das sind und wie ich das greife/anschlage/phrasiere etc...

    und das Franks und meine Version von Marcus Titel "99" nicht identisch ist, hatten wir ja schon geklärt.

    Gruss, Markus
     
    Mudskipper gefällt das.
  16. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß224.382
    Ich bin ja echt nicht so der Gittenhelden fan, aber der Herr Deml hat neben seinen unbestritten tollen Gnidelfähigkeiten einen sauguten Groove und ist in seinem solieren rhythmisch astrein, macht echt Spaß zuzuhören.
     
    markus_setzer gefällt das.
  17. markus_setzer

    markus_setzer Well-Known Member

    Bassix:
    ß10.595
    Moin!

    Ja, ohne Zweifel ein Hammer Gitarrist! Es hat super Spass gemacht mit ihm zu spielen!

    Gruss!
     
    Mudskipper gefällt das.
  18. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483
    Hallo Freunde! :prost:
    Erstmal vielen Dank an alle, für Tipps und Anteilnahme! Ich hab meinem Gitarristen einen Link geschickt, dass der mal sieht, wie Bassicer und Bassisten so drauf sind. Ich kenne kein Forum, wo es so hilfsbereit und familiär zugeht wie hier. :great:

    Muss meine Freude aufteilen in mindestens zwei Beiträge... womit fang' ich an? Vielleicht mal hiermit:
    :rofl:

    Dann zu Markus, kleiner Nebenschauplatz:
    Ja, da hast Du recht. Ich spiele seit schätzungsweise 1971 nach Noten - das prägt natürlich. Dazu stehe ich und das verteidige ich. :-) Das bedeutet aber nicht, dass man nicht auswendig spielen oder eigene Dinge einbringen kann.
    Richtig ist, dass mir das Notenspiel viel leichter fällt als das Raushören. Anschließend wird dann auswendig gespielt oder variiert, das läuft dann ganz gut.
    Ich sag mal so: Bei einem Bluesrock oder einem Funk fällt mir das Raushören noch halbwegs leicht, aber bei dem, was Ihr hier so geboten habt, stoße ich definitiv an meine Grenzen. B)

    Was soll's: That's what friends are for. :stolz:
     
    crystalgreen gefällt das.
  19. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483
    Dann, lieber Markus...
    vielen Dank, für Deine freundliche Annahme und Dein Angebot! :-)

    Das wäre echt toll, wenn Du deinen Part einspielen könntest. Die Mühe, das aufzuschreiben musst Du Dir nun wirklich nicht machen - ich möchte Deine Hilfsbereitschaft nicht überstapazieren. Die Lösung wurde hier ja schon angedeutet... (siehe unten) :o)
    Den Solo/Improvisationsteil kannst Du sparen (zumindest für mich, ander sehen das vielleicht anders), das pack' ich eh' nicht...B)

    Wir werden (ich werde) das letztendlich auf meine Möglichkeiten herunterbrechen. Das hat sich bewährt - lieber bescheiden, aber souverän und schlicht, als verkrampft am "Original" scheitern. Ich sehe mich hier als Support für meinen Gitarristen. Das Ganze wird auch 2-3 Minuten wohl nicht überschreiten.

    Ich habe Dich jetzt bewusst unvollständig zitiert :D und würde Dich gerne beim Wort nehmen.
    Das wäre eine absolute SuperTippiToppi-Lösung. Bassic at it's best! :great:

    Habe ich Euch heute schon gesagt, dass ich Euch liebe? :love:
     
  20. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.483
    Zu guter Letzt zum Stück:
    Ja, dass das durchkomponiert ist, ist klar. Dennoch hat hier jeder seine Freiheiten - das kann man an den verschiedenen Versionen hören.
    Sehr schön, dass Du kurz beschreibst, wie das so abläuft bei "den Großen". :hat:
    Mir wäre das Stück nie aufgefallen, wenn mein Gitter nicht den Wunsch geäußert hätte. Wie gesagt: Das hat nicht viel zu tun mit dem, was ich sonst so spiele. Aber was soll's; ich stelle mich gerne neuen Herausforderungen, brauche halt meine Zeit. :-)

    Vielleicht hat der eine oder andere hier auch was davon - mal was anderes als die ewige Prezi-Diskussion.:D
     
    garotti gefällt das.