eure top 50 für Jamsessions

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
E-Dur, A-Dur und C-Dur samt Mollparallelen. Wenn Bläser beteiligt sind Es und As-Dur. Und 12-Takte-Schema verinnerlichen! Die Fähigkeit immer wieder die 1 zu finden . . . und . . . und . . . und . . .
 

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Wie wäre es mit "House of the rising sun"? Immer wieder gerne gespielt und kann bei Bedarf auch mal Hardrockig, jazzig, reggaemäßig...... gespielt werden.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß60.116
Kommt auf die Musikrichtung an. Gehst Du zu einer Jazzsession, sollte man mindestens einige dutzend Realbook Standards draufhaben ... wobei "Standards" aber hier nur ein Start sind und man sich auf eine ziemlich freie Interpretation einlassen sollte. Dann macht's Spaß. Für Rock/Blues ist das 12-taktige Schema am bekanntesten. Einige 16-taktige Schemata sollte man aber auch draufhaben. RnB/Funk-Stücke funktionieren oft nach 8-taktigen I/V-Wechseln mit einem Break nach 32 Takten. Und möglichst viele Top40-Coverstücke draufzuhaben kann auch nie schaden.
 

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Bei uns in Polen werden bei Blues Jam Sessions mit Sicherheit Little Wing, Red House und Hey Joe fast immer gespielt. Der Vorteil ist, das fast jeder sie kennet und spielen kann uns sie sich immer wieder anders interpretieren lassen. Andere Dauerbrenner sind Cocaine, Sweet Home Chigago, Still Got the Blues und Prettz Lady na und Klassiker wie Hoochie Gootchie Man und The Trill is gone werden auch immer mit Kusshand genommen.
Dazu kommen etliche polnische Bluesklassiker, die du aber nicht kennen kannst und musst. Es sei denn, du kommst mal rueber!

Im Jazz werden hier immer Autumn Leaves, Summertime, All Blues, My Favorite Things und solche Gassenhauer wie Cameleon und Cantaloupe Island yu Tode genudelt. Je nach Qualitaet mehr oder weniger schmerzhaft das gaze.....
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.395
polnische bluesklassiker wie "empty vodka blues", "no potato boogie", "broke down warszawa" oder "olga stole my heart" sind auch in unseren gefilden (mit leicht geändertem text) sehr beliebt.

sorry, war ne zu schöne vorlage für klischees.
 

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Bei euch heisseen die dann AUF UND NIEDER IMMER WIEDER und WIR STHEHN IM ALKOHOL BIS AN DIE KNIE und JETZT TRINK MER NOCH NEN FLASCHERL WEIN......

Cacaine faellt mir noch ein und gestern grade wieder gern genommen Sweet Home Chicago. Und wenn ein Mundhamonika Mann da ist ist Caldonia ein Muss!
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.395
ja, wir deutschen sind halt textlich a bisserl plump, da fehlt einfach die polnische sprachmelodie... geh, verzeihs dem hansi, daß er opa popolskis klassiker derartig verhunzt hat.

jaaa, cocaine wird immer wieder gerne genommen.

mit mouthharp fallen mir immer diese "trainsongs" ein wie "rolling and tumbling".
 

Klanghammer

Member
Bassix
ß242
Zitat:Original erstellt von: Matbas

... JETZT TRINK MER NOCH NEN FLASCHERL WEIN......
Einspruch! Der war ein Österreicher. [:-P]

Hierzulande beschäftigt man sich mit anspruchsvollerem Liedgut:

http://www.youtube.com/watch?v=4Nx2hP468Uw

Zum Thema:

Beim Jazz ist es halt Autumn Leaves, Blue Bossa etc.

Bei Rock und Blues hatten meine bisherigen Kollegen immer sehr unterschiedliche Vorstellungen. Also mir kurz die Kadenzen zugerufen und los gehts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Zeigt, dass auch Oesterreicher ihre Mittrel gegen den Blues gefunden haben. Sollen sie ruhig slebst ihr Flascherl trinken, Und wir geben uns dem Blues ganz hin, ohne Betaeubung.

Texas Food von Stevie Ray Vaughn, ein schoener langsamer G-Blues, passt auch zu jeder Session. Wenn kein Saenger da ist halt instrumental (mit durchschnittlich vier Gitten, die sich gegenseitig ins Solo fallen....so ist das zumindest hier in Schlesien. Da hilft nur Gehoerschutz......)
 

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß17.927
Zitat:Original erstellt von: Matbas

Zeigt, dass auch Oesterreicher ihre Mittrel gegen den Blues gefunden haben. Sollen sie ruhig slebst ihr Flascherl trinken, Und wir geben uns dem Blues ganz hin, ohne Betaeubung.
... tja, unseren Wein kann man halt trinken [:-PP]
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß81.880
Im Rock/Pop Bereich mußte ich in den letzten Jahren am häufigsten Songs wie Smoke on the water, Summer of 69, Highway to hell, Jump, Sexy, It`s my life,Here I go again, Just like a pill, Whiskey in the jar, Let me enertain you, Angels, Don`t you, I came for you, Verdamp lang her, Hold the line, Eye of the tiger, Born to be wild und Rebel Yell spielen
 
 

Oben Unten