Fragen zu Bartolini Elektronik Soundgear 7005

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Hallo liebe Basserkollegen,
ich habe zwei Fragen zu meinem "neuen" 5 Saite.

Ich habe mir vor kurzem einen Ibanez Soundgear 7005 gekauft, da ich mal mit H Saite spielen möchte.
Das spielen funktioniert recht gut und allgemein bin ich recht zufrieden und angetan vom Spielgefühl sowie Ton des Basses.

Nun zu den Fragen,

hat von euch wer Erfahrung mit diesem Bass bzw. mit vergleichbarer Elektronik und PU's?
Mir kommts nämlich so vor als dass der Bass mehr rauscht als z.b. mein G&L L2000 oder Tokai Hard Puncher.
Kann das wer bestätigen bzw. mir sagen wie ich das Rauschen unterbinde?

Zweite Frage,
Des Bass ist zwar gut eingestellt, aber wie funktionieren diese Mono Rail Saitenführungen?

So und anbei noch ein Bild, den kein Bild kein Bass:D

1406471016134.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

schneebass

...?!...
Bassix
ß83.171
ist das ne einfache 3 band oder eine mit mittenparametrik?
letztere hatte ich mal von ibanez (vari mid II oder III oder so) und die rauschte wirklich etwas.

oder der altbekannte witz: batterie kurz vorm abgang?
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Hallo,
also die Elektronik nennt sich Bartolini NTCT-B.

Rauschen tuts nicht nur bei extrem Einstellungen, sondern auch so.
Batterie wurde schon getauscht:D

Das Rauschen ist aber nicht super störend sondern halt einfach wahr zu nehmen.

Ich frage nur deshalb nach, da es sich um einen recht "modernen" Bass handelt und ich keine Erfahrungen damit hab, (weder mit der Elektronik noch mit den Soapbars oder generell Bartolini)

Danke, Boris
 

Gilgamesch

Active Member
Bassix
ß2.493
Hui, das ist ein ganz seltenes Stück.....der einzige, den ich je gesehen habe. Neben meinem natürlich. ;-)

Es handelt sich um einen Prestige SR7005MP aus Mitte/Ende der 90er. Qualitativ mindestens auf dem Level der aktuellen Prestige-SRs, also prinzipiell ein richtig guter Bass. Glückwunsch dazu! :bier:

Die Elektronik ist eine NTCT-B plus zusätzlichem MTC-3MC-Modul (damit kannst du mittels des 3-fach-Schalters die Centerfrequenz des Mittenpotis zwischen 250, 500 und 750Hz umschalten). Soweit ich weiß, war das damals so ziemlich die hochwertigste erhältliche Bartolini-Elektronik. Manual und Schaltplan gibt es hier: Link

Die verbaute Version ist die aufwändigste, ganz unten im Dokument. Wie man da sehen kann, hat die Elektronik auch ein zusätzliches Trimpoti im Elektronikfach, mit dem man einen Höhenboost zum Mittenregler dazuregeln kann. Der Boost müsste aber nur aktiv sein, wenn du mit dem EQ Mitten hinzugibst. Also bei Neutralstellung des Mittenpotis dürfte die Stellung des Trimmpotis eigentlich keinen Unterschied machen.
Kannst ja mal schauen, ob das voll aufgedreht ist und ggfs. etwas runterregeln, evtl. hilft das bei dem Rauschproblem.

Ansonsten vielleicht mal nach der Erdung schauen, oder mal alle Lötstellen im Elektronikfach checken....bei meinem SR7005 hab ich nämlich noch nie Probleme mit Rauschen gehabt, wenn ich nicht die Höhen voll reingedreht habe. Viel mehr fällt mir da jetzt aber auch nicht ein. :II

Die PUs sind anscheinend custom-angefertigte Humbucker. Daher kann ich da nicht allzu viel drüber zu sagen....für mich klingen sie (Bartolini-typisch) ziemlich warm und voll. Wenn du sie rausschraubst, sollte die genaue Bezeichnung der PUs übrigens auf der Unterseite zu finden sein. Wenn es dieselben wie bei mir sind, wirst du zu den Modellen aber nirgends Informationen finden, da es eben keine Serienmodelle sind.


Hilft dir das irgendwie weiter? :-)


Ach ja, die Monorails funktionieren eigentlich wie jede andere Brücke auch. Mit den Reitern stellst du Oktavreinheit und Saitenlage ein und die Saiten kannst du ganz bequem einhängen. Oder was meinst du genau mit deiner Frage?
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Hallo Gilgamesch,
vielen Dank erstmal für Deinen Beitrag.

Das mit dem Boost ist so wie Du sagst, Mittenpoti in Mittelstellung = keine Funktion des 3 Weg Schalters.

Wann genau das Rauschen auftritt kann ich jetzt gar nicht sagen, da der Bass im Proberaum steht.
Werde das aber ausprobieren und nachschauen ob es diesen Treble Boost bei mir gibt:O!

Die Loetstellen habe ich schon kontrolliert bzw. eine neu geloetet.

Des Bass sollte von 97 sein. Zumindest nach dem Katalog.
18-1.jpeg

Meiner hat aber keine Gold Hardware

Der Bass hat sich bei mir so ergeben, da ich mal einen 5 Saiter probieren wollte.
Aber ich muss sagen der ist wircklich sehr sehr gut, qualitativ hochwertig, Spielgefühl und Ton richtig toll.

Ich dachte mir schon das der eher selten ist, da ich vor dem Kauf etwas recherchiert habe, aber recht wenig bis gar nichts brauchbares gefunden habe.

Darf ich fragen seit wann Du Deinen besitzt und für welchen Stil Du den verwendest:?:
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Bez. Mono Rails...
muss ich hier, um z.B. die Oktavreinheit einzustellen beide Wurmschrauben ganz lösen (so das der Reiter auf der Bridge aufliegt) dann verschieben und dann wieder die Wurmschrauben anziehen?

Ist ja eher umständlich oder?
 

Gilgamesch

Active Member
Bassix
ß2.493
Ja, so 97 rum müsste passen. Der im Katalog ist aber ein MW mit Mahagoniflügeln und Goldhardware, deiner (und meiner) ist ein MP mit Ahornflügeln und mattsilberner Hardware. Sonst ist es aber der gleiche Bass, stimmt.

Dass der Schalter für die Mittenfrequenz nur was bringt, wenn du an den Mitten schraubst, ist klar.
Ich meinte aber eigentlich diesen Höhenboost, der per Trimpoti im Elektronikfach (kleines blau-weißes Teil, das man mit Schraubenzieher oder Fingernagel verstellen kann) dazugeregelt werden kann. ;-)
Der sollte eigentlich auch nur aktiv sein/werden, wenn du Mitten hinzuregelst. Aber spiel am besten einfach mal damit rum, vielleicht bringts ja was.

Wegen den Monorails bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, ewig nicht mehr gemacht und ich hab den Bass grad nicht hier zum Nachschauen. Prinzipiell müsstest du aber Recht haben....wenn ich es richtig in Erinnerung habe, gibts da noch Schrauben in der Mitte unter den Saiten, oder? Ich glaube, das sind die Schrauben zum Arretieren und die beiden oberen sind zum Einstellen der Saitenlage da. Aber wie gesagt, bin mir grad nicht sicher....kannst es ja einfach mal testweise ausprobieren, merkst du dann schon. Und die ganze Prozedur braucht man ja zum Glück auch nicht allzu häufig zu machen. :-)

Bekommen hab ich den Bass übrigens gebraucht vor ein paar Jahren, gespielt hab ich mit ihm Alles mögliche von Akustikzeugs über Alternative Rock bis hin zu Metal. Inzwischen bin ich aber komplett auf Dingwall umgestiegen, alle anderen Instrumente kommen kaum noch zum Einsatz. :II
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Warsoeben kurz im Proberaum,
ja diesen Treble poti gibts.

Ich hab einfach mal a bissal rumgedreht. Die Funktion erschliesst sich mir nicht:II:?:
Aber das "Rauschen" konnte ich heute auch nicht so laut wahrnehmen wie die Tage.....

Eventuell hatte ich damals auch schon zuviele :bier::bier::bier: hiervon:o)
 

Gilgamesch

Active Member
Bassix
ß2.493
Schön zu hören. :-)

Nochmal zu der Funktion dieses Trimpotis: Das soll ein Höhenboost (laut Manual von 2khz bis 15khz) sein, der dem Mittenregler "hinzugefügt" wird. Also wenn du das Trimpoti aufdrehst, bekommst zu einen zusätzlichen Höhenboost zum Mittenboost dazu, wenn du Mitten dazuregelst. Also wenn du den Mittenregler auf Neutralstellung hast, gibts auch keinen Höhenboost. Man merkt den Unterschied nur, wenn man den Mittenregler aufdreht.
Ist das jetzt irgendwie nachvollziehbar, oder ergibt es nur in meinem Kopf Sinn? :D
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Ich denke schon das ich Dich verstehe:rolleyes:

Ich kann am Trimpoti drehen was ich will, NUR wenn der Mittenpoti über die Mittelpostition gedreht ist wird auch der Höhenpost aktiv...... Richtig???

Ich habe den Bass aufgeschraubt, angesteckt, den Mitten Poti auf ca. 3/4 und dann habe ich den Trebel Poti mal mehr mal weniger "auf"gedreht.

Einen Unterschied im Klang hab ich aber nicht wahrgenommen:I

Du schriebst von einem Manual, kannst Du mir das event. zukommen lassen?
 

Gilgamesch

Active Member
Bassix
ß2.493
Hihi, alles klar....jetzt hab ich das "Problem" auch verstanden. ;-)
Ich glaub mir ist damals beim Ausprobieren auch kein gewaltiger Unterschied aufgefallen, war von der Wirkung her eher dezent.

Den Link zum Manual hab ich in meinem ersten Beitrag schon gepostet, ist vielleicht ein wenig untergegangen im Textwirrwarr:
Die Elektronik ist eine NTCT-B plus zusätzlichem MTC-3MC-Modul (damit kannst du mittels des 3-fach-Schalters die Centerfrequenz des Mittenpotis zwischen 250, 500 und 750Hz umschalten). Soweit ich weiß, war das damals so ziemlich die hochwertigste erhältliche Bartolini-Elektronik. Manual und Schaltplan gibt es hier: Link

Die verbaute Version ist die aufwändigste, ganz unten im Dokument.
 

derporis

Stiller Beobachter
Bassix
ß11.354
Hui, das ist ein ganz seltenes Stück.....der einzige, den ich je gesehen habe. Neben meinem natürlich. ;-)

Es handelt sich um einen Prestige SR7005MP aus Mitte/Ende der 90er. Qualitativ mindestens auf dem Level der aktuellen Prestige-SRs, also prinzipiell ein richtig guter Bass. Glückwunsch dazu! :bier:

Ansonsten vielleicht mal nach der Erdung schauen, oder mal alle Lötstellen im Elektronikfach checken....bei meinem SR7005 hab ich nämlich noch nie Probleme mit Rauschen gehabt, wenn ich nicht die Höhen voll reingedreht habe. Viel mehr fällt mir da jetzt aber auch nicht ein. :II

Die PUs sind anscheinend custom-angefertigte Humbucker.


Hilft dir das irgendwie weiter?
Jetzt hab ich doch noch die eine oder ander Frage,

·Ich hab den Bas jetzt vermehrt gespielt, zum einen taugt mir der Bass aufgrung der zusätzlichen B Saite, und zum anderen ist der echt super bespielbar. Ehrlich der ist nicht nur ok, der ist wircklich sehr sehr gut.
Hast Du einen Ahnung was der neu mal gekostet hat bzw. was würdest Du sagen ist der jetzt wert (keine Angst, wird nicht verkauft:o))
·Zweite Frage, mir kommt die B Saite etwas leiser vor, kannst Du das bestätigen?
· und zum dritten, das Rauschproblem ist glaube ich irgendwo einen unsaubere Lötstelle.
Es ist nämlich vom Geräusch her so, als wenn das Kabel einen Wackler hat.

mal sehen ob ich Zeit finde den durch zulöten.

Danke vielmals, Boris
 
 

Oben Unten