G.A.S. Alarm

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.077
Nein, keine Angst. Es sind keine Gasmasken notwendig. Gemeint ist GAS=Gear Aquisition Syndrom. Da habe kürzlich einen Bass gekauft und drei verkauft (finanziell ein Nullsummenspiel), aber ich habe schon wieder einen gekauft und biete auf zwei weitere (mit geringer Aussicht auf Erfolg - werde sicher überboten). Gibt es hier eine Selbsthilfegruppe (anonyme GASiker)? :-)
 

Kong

R.I.P., Mikki
Was glaubst Du, welche anonyme Vereinigung dieses Board gegründet hat? Die NRA?

Oder die NSA, um das Mass an Bassismus in deutschsprachigen Internetforen zu erforschen?

Nee, das war die AVGB, die "Anonyme Vereinigung Gasbefallener Bassisten". Somit ist das gesamte Forum eine Selbsthilfegruppe. Ganz schwere Fälle haben eigene Threads, wie die "Precidenten", die von Psychologen moderiert werdden. Ab und zu werden provozierende Fragen wie "Muss es denn ein Fender sein" gestellt, um die Zurechnungsfähigkeit der mobil betreuten Geariatriker zu überprüfen.

Also lehn Dich zurück, nimm Dir einen Keks und fang an, zu erzählen. Öffne Dich der Gruppe! Ich mach mal den Anfang:

Hallo, ich bin der Uwe, und ich habe das Gear Acquisition Syndrome.... :D
 

Kong

R.I.P., Mikki
Kuck, wieder so einer, der Seine Krankheit nicht akzeptieren will. Da müssen wir uns was überlegen....

Atlas, zwei Wochen keinen Pudding für Dich! Ausserdem musst Du am Dienstag dem Morgenkreis vorsitzen und über Deine Käufe und Verkäufe des letzten Jahres referrieren. :D
 

4low

Über-Bayudankse
:popcorn: ... und? Was steht so an? Mich würd ja der neue MXR Preamp...
:O!
Oh Shit...!

Also, hallo allerseits! Ich bin der Andi und leide am Geil! Alles! Sofort! Syndr... :II ... Nein: Gear Acquisition Syndrom...

Ach was!
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.077
Eigentlich wollte ich vor allen Dingen wissen, wie man das besser unter Kontrolle bekommt. :-)
Neh, ist schon klar, dass ich da nicht alleine bin. Deswegen ja der Thread hier. ;-)
Aktueller Stand (nur Bässe - andere Instrumente verschweige ich hier mal):

Vintage Modified Jaguar Bass Special SS RW Silver ( 2015 ) - shortscale - nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Höfner Ignition Bass ( 2009 ) - shortscale
Marathon MB300 ( 1987 ) - mein erster Bass ist jetzt wieder "daheim"
Marleaux Consat 5 ( ? ) - nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Music Fidelity ( 2013 ) - Short Scale Acoustic Bass
Phantom XTC Shock Orange ( ? ) 5 - 35" - nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Sandberg Basic Ken Taylor ( 2001 )
Sandberg Basic Ken Taylor 5 ( 2002 )
Spector NS4-CR ( 1999 )
Status Graphite S1 ( 1999 ) - nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Status Graphite S2 5 ( 2013 ) - nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Status Graphite Shark ( ? ) - passiv, nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Taurus ( 2009 ) - Jazz Bass Nachbau mit Acryl Body
Warwick Corvette ProLine ( 1993 )
Warwick Corvette $$ ( 2009 ) - nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Warwick Corvette Standard 5 ( 2005 ) - passiv, nach dem ursprünglichen Post dazu gekommen
Warwick Thumb BO 5 ( 1999 )

Wenn die Saitenzahl nicht explizit dabei steht, sind es 4.
Das ist zu viel, da muss was weg. Am besten die mit einem (*) dahinter. :-)

Die hier sollen bei Gelegenheit weg:

Clover Avenger cherry sunburst (*)
Fender SQ VM Modified Jazz ´70 NT ( 2008 )Harley Benton B-450 White Progressive ( 2014 ) (*)
Harley Benton PB-Shorty BK Standard ( 2005 ) (*)
Harley Benton B450 white ( 2014) (*)
Ibanez GSRM20GB-CA ( 2012 )
Kramer Striker Bass red-metallic ( 2012 ) (*) - ist allerdings in Tampere, Finnland
Steinberger Spirit XT-2 black ( 2003 ) (*)
Warwick Rockbass Streamer black ( 2005 ) (*)

Die hier sind schon weg:

Fender SQ VM Jazz Bass Fretless ( 2008 ) (*)
Harley Benton B-30 BK Acoustic Bass (*)
Harley Benton HBB600 TBK 6-Saiter ( 2003 ) (*)
Palatino VE-500 electric upright (*)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kong

R.I.P., Mikki
Du bist ein eher milder Fall. Mit 19 Bässen bewegst Du Dich zwar schon in den oberen 10%, aber es gibt ein paar Leute mit mehr Bässen im Haus. Allerdings schummeln die bestimmt, wenn es um die Sqiuer oder Harley-Benton - Bässe geht...

Wenn Du echte Verkaufsabsichten hegst, sind wir ja nur noch bei 14 Stück. Das bringt Dich ins Mittelfeld.

Also die für eine Linderung nötige Ehrlichkeit ist schon mal vorhanden. Von Heilung wollen wir noch gar nicht reden.

Stell doch die zu verkaufenden Bässe im Flohmarkt ein.

Bei mir sind es

Fenix Jazz Fretless
Hohner B2 active
Hoshino Gakki "Master"
Fender 1964 Precision
Warwick 1989 Streamer Stage I
Aria Akustikbass
Bunny Brunell EUB
Musicman SR 4
Musicman SR 5
Ibanes K5
Harry Haeussel Jazz 5 headless
Ungarischer Konrabass, um 1900

Und es wird nichts verkauft. Ich überlege immer noch hin und her, ob der Warwick gehen soll.... Ich hab da nämlich entweder noch nen Musicman oder nen Tino Tedesco im Auge..... ;-)
 

jearv

to old to die young
Bassix
ß5.792
Eigentlich wollte ich vor allen Dingen wissen, wie man das besser unter Kontrolle bekommt. :-)
42...?
keine Ahnung.:I

ich bin jedenfalls seit längerem GAS-frei. so richtig glücklich mit meinem Zeugs.:stolz:
naja...dacht ich jedenfalls bis heute Abend. dann kommt doch einer und meint so: er habe da noch so nen 77er Rochen rumstehen,von früher,er habe ja auch mal ein wenig Bass gespielt....:II
 

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.438
Das muss am Wetter liegen. Den ganzen Winter hat mich nichts hinterm Ofen hervorlocken können. Doch jetzt muß es so ein blöder Preci mit Mapleboard sein. Und dann bietet Session noch ganzjährig 0%-Finanzierung an. Zum Glück kauf ich nix mehr ohne es vorher zu testen. Aber diesen bekloppten Preci bei Session könnte ich ja auch theoretisch zurückschicken. Aber er wird mir gefallen. Das weiß ich jetzt schon. Und das ist leider nicht sonderlich objektiv. Ich habe nämlich keine Vergleichsmöglichkeit. Ich finde, da fängt G.A.S. an hinderlich zu werden. Man macht Dinge die man einfach nicht tun sollte und eventuell später bereut. Na dann vielleicht doch lieber einen Jazzy. Da habe ich komischerweise ein besseres Gefühl…
 

kemm47

Well-Known Member
Bassix
ß40.046
@bassbacke: der Verkäufer meines RICKENBACKER 4001 V63 erzählte mir mal beiläufig, dass er altersbedingt (er geht stark auf die Siebzig zu) kontinuierlich "abspecke". Er hatte mal zeitgleich 74 Instrumente (darunter kaum Billigheimer)....... Da stellt sich für mich nur die FRAGE, ob in dieser PHASE das GAS-Syndrom wirklich weg und ausgeschaltet und nur noch die nüchterne Verkaufsbestrebung vorhanden ist (bei einem Musiker, der wohl jahrzehntelang tolle Instrumente besaß/gesammelt hat....). Oder überkommt es ihn doch noch ab und zu (von einer tollen 360 C64/6 fg war er nämlich so begeistert, dass er m.W. "zugeschlagen" und mir ganz stolz Fotos gemailt hat....)
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß72.678
Leckeren Sachen kann sich wohl keiner verschließen.
So ging`s mir kürzlich mit einem Fender FSR Precision Bass Special. Ich habe zwei wunderschöne, hervorragend klingende Vintage-Bässe, mit denen ich absolut glücklich bin. Also eigentlich (was heißt schon eigentlich?) brauche ich nichts anderes.
Dann habe ich zufällig besagten Mexikaner gesehen und mich sofort in die Optik verliebt. Ohne Test bestellt (weil man kann ja zurückschicken), und sch....., jetzt klingt er auch noch gut! Brauche ich doch einen P/J?
Ach was, haben ist besser als brauchen, und jetzt bleibt er da... :D
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß14.602
hallo, ich bin die alice und ich möchte einen thunderbird, einen cadady, einen eb-3, einen starfire, ein darkglass, ein wah, viele viele bunte andere effekte und einen thunderbird und einen fretless, einen coura und einen 6-saiter und einen thunderbird.
ich halte mich jetzt schon ein halbes jahr von musikgeschäften fern, aber ich kann für nichts garantieren, wenn ich mal in die nähe von einem kommen sollte...
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.077
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wenn ich mich von was trenne, dann die mit einem (*). Den Thumb habe ich gerade erst reinbekommen und der Spector ist mein einziger NT Bass und überhaupt! Die kommen sicher nicht so schnell weg.

Potentiell auf dem Weg "raus" sind die hier:

Harley Benton B-30 BK Acoustic Bass (*)
Harley Benton B-450 White Progressive ( 2014 ) (*)
Harley Benton EUB 500 SB Electric Upright (lookalike) (*)
Harley Benton HBB600 TBK (6-Saiter) (*)
Warwick Rockbass (2005) (*)

Ich da gehe mal davon aus, dass die am besten über die Bucht gehen. Die "große" oder die mit den "Kleinanzeigen". Darum geht es aber auch nicht. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomtom

dumdidum
Clover Avenger
Fender SQ VM Modified Jazz ´70 NT
Fender SQ VM Jazz Bass Fretless
Harley Benton B-30 BK Acoustic Bass (*)
Harley Benton B-450 White Progressive
Harley Benton EUB 500 SB Electric Upright (lookalike) (*)
Harley Benton HBB600 TBK (6-Saiter) (*)
Harley Benton JB-75NA (*)
Harley Benton PB-Shorty BK Standard
Höfner Ignition Bass
Music Fidelity (Short Scale Acoustic Bass)
Sandberg Basic Ken Taylor
Sandberg Basic Ken Taylor 5
Spector NS4-CR
Steinberger Spirit XT-2
Taurus (Jazz Bass mit Acryl Body)
Warwick Corvette ProLine (1993)
Warwick Rockbass (2005) (*)
Warwick Thumb BO 5 (1999)
Da fehlt definitiv noch ein MusicMan und ein Rickenbacker.

Und überhaupt ist das hier ein Weichei Fred?
Wg. so einem bisschen GAS muss man doch nicht rumheulen.
Da geht man los und besorgt sich den Stoff.
Zur Not muss man eben vorher eine Tankstelle/alte Oma überfallen.
Hauptsache es reicht für den nächsten Flash.
 
Hauptsache es reicht für den nächsten Flash.
Hallo,

ich bin der Muddy und ich substituiere big attacks mit kleinen Blechdosen in die man Kabel steckt und dann klingt der Bass lustig.Das hilft aber meistens nur kurzfristig. Ich kann mich aber auch ganz gut quälen in dem ich in Phasen ewig langer Findung den Entzugserscheinungen trotze um dann den Flash beim Einnehmen umso mehr zu geniessen.
Gut das dies meist eine gute Depotwirkung hat, vor allem live sind backflashs nicht zu unterschätzen.
 

Oben Unten