G-Dur/ Moll über 2 Oktaven

Muschkasch

New Member
Bassix
ß240
Hatte vor 2 Tagen Unterricht, wo ich G Dur und Moll über 2 Oktaven gelernt gelernt habe, dann bis heute Kurzurlaub mit meinen Eltern
und heute das schreckliche Erwachen:
ICh komm heim und will das sofort üben, aber ich weiß nix mehr!
ABSOLUT GAR NICHTS!!! ein totaler blackout, was mir vorher noch nie passiert ist (auch bei wesentlich anspruchsvolleren Dingen)!
Ich bin total perplex und mein Musikbuch, aus dem ich mir das noch hätte ableiten können, hab ich auch noch verliehen!
Ich hätte dann 2 Fragen, die mein Problem sicher lösen können:
1: Bei Dur sind die Halbtonschritte zwischen dem 3 u. 4 ton und dem
7 u. 8 Ton. Wie war das noch gleich bei moll??
2: Welche Töne hat G-Dur bzw. Moll??
Danke schon mal im voraus!
 

Ludsch

New Member
Bassix
ß240
Wieso ist G-Dur die mixolydische Tonleiter ?
Kleine Septime, das sieht mir doch eher nach etwas aus,
was man über 'n G7 spielt, oder ?

Gruss, Ludsch
 
Oben