Gallien-Krueger-Amps: Bob's Home

DerHeinz

DerHeinz

Well-Known Member
Bassix
ß26.124
Moin,

gestern habe ich günstig einen wirklich gut erhaltenen GK 700RB erstanden, wohl die erste Version, es fehlt das Mark II.

Geiles Teil, @DerHeinz hatte es mit, als wir ein kleines Shootout gemacht haben. An der Epfani 115, die ich ihm inzwischen abgekauft habe, kam er sehr gut!

Wie es so meine Art ist, habe ich ihn aufgemacht und auch durchgemessen. 480W an 4 Ohm sind zu hoch gegriffen, er bringt Dauerlast ca. 38V = 360W Sinus an 4 Ohm, gute 200W an 8 Ohm. Das reicht natürlich immer noch für fast alles.

Besonders aufgefallen ist die hochwertige Verarbeitung:

Anhang anzeigen 448429
Fetter Ringkern-Trafo, 4x 15000uF/50V im Netzteil. Dabei ist er recht leicht für einen konventionell aufgebauten Amp.

Wenn man die Vorstufe übersteuert fällt auf, dass der Sinus asymmetrisch und recht rund in die Begrenzung geht. Das sieht aus wie bei einer warm gebiasten Röhre! Bei der Endstufe ähnlich, erst geht die eine Halbwelle in die Rundung, dann in etwas anderer Form die zweite. Das kenne ich sonst nur von Röhren! Vielleicht ist das das Geheimnis dieser Amps, dass sie im Übersteuerungsverhalten den Röhren ähneln und damit ähnlich klingen! Von harter Transistorverzerrung im Grenzbereich keine Spur!

Zwei weiter Sachen sind mir aufgefallen:

- Der Lüfter macht beim Start keine Mucks, er dreht sich gar nicht. Ich dachte schon, er wäre defekt, nach ca. 5 min 300W an 4 Ohm fängt er aber temperaturgesteuert an zu laufen, bleibt auch bei 360W Dauerlast an 4 Ohm hörbar, ist aber nicht nervend, weil er gross ist. Er regelt auch schnell wieder runter, wenn man die Leistung zurück nimmt - so sollte es sein! Warum kann das kaum ein anderer Hersteller? Das ist doch keine Raketenwissenschaft.

- Kein Plopp! Nach dem Einschalten Lampe rot, nach 5-10 sec grün, alles ruhig. Ich dachte schon, er wäre tot!

Dazu 2x Speakon 4-Pol für beide Endstufen (wenn man nur die 400W-Endstufe nehmen will, reicht ein normales Speakon-Kabel mit 1/2), dazu 2x Klinke für die große Endstufe alleine. Alles andere ist auf der Vorderseite, das ist nicht schlecht, die Buchsen hinten fände ich aber besser, dann hat man nicht so viele Kabel vorne rumhängen. Geschmacksache.

Fehlt der Soundcheck im Proberaum und der Vergleich mit dem 400RB und dem GloKla Steamhammer. Bin gespannt!

So long

Chr.

Edit: Jetzt ist es mir eingefallen: Ich habe ihn von @EPBBass ! Vielen Dank noch mal!
Glückwunsch!!!

beim 700 RBII läuft der Lüfter zunächst auch nicht, irgendwann springt er an, bleibt aber unhörbar (man muß schon genau hingucken). Richtig lange und laut habe ich meinen wohl noch nicht gespielt, bisher nur einige Proben, aber lauter ist der Lüfter noch nie geworden.
Wenn die Zeiten wieder entspannter sind, können wir meinen auch mal durchmessen.
H
 
  • Like
Reaktionen: fmm
Der P

Der P

Active Member
Bassix
ß4.411
Leider immer noch alleine, aber immerhin in passender Umgebung. Und das erste Mal mit beiden Boxen dran. Joah... Schiebt ganz gut :bier:
 

Anhänge

  • PXL_20210105_201834422.PORTRAIT-01.jpeg
    PXL_20210105_201834422.PORTRAIT-01.jpeg
    133,6 KB · Aufrufe: 48
Der P

Der P

Active Member
Bassix
ß4.411
Da ich ein bissl auf den Geschmack gekommen bin... Was wäre denn ein fairer Preis für einen RB400 IV? Oder lieber eine Nummer größer für den Proberaum?
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß42.540
Da ich ein bissl auf den Geschmack gekommen bin... Was wäre denn ein fairer Preis für einen RB400 IV? Oder lieber eine Nummer größer für den Proberaum?
Hab für meinen RB400 IV 350 bezahlt in sehr gutem Zustand.

Ich hatte den jetzt noch nicht im Live-Einsatz. Aber ich hab da keine Bedenken, dass mir die Leistung irgendwann mal nicht ausreicht.
 
F

ffetzer

Member
Bassix
ß1.516
Für den Proberaum reicht die Leistung locker. Ich würde sogar eher zu einem der 400RB I oder II tendieren (hätte ich nicht bereits einen IVer..), die aktuell hier in den Kleinanzeigen drin sind.

Live vielleicht lieber einen 800RB? Die gibts aber nur sehr selten. Wenn der Sound stimmt, eventuell auch ein 700RB, die sind deutlich einfacher zu bekommen.
 
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß42.540
Also bei 250 € brauchst Du Dir beim Preis keine Gedanken zu machen.
Und wenn Dir die Leistung nicht reicht wirst du den auch bestimmt wieder für den Preis losbekommen.
 
debo_1977

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß6.008
Für die Legacy oder Fusionreihe tauchten jetzt Rackohren auf der Facebookseite von GK auf. Ein Anbebot eines Shops habe ich noch nicht gefunden.
 
Das-Medium

Das-Medium

New Member
Bassix
ß417
Keine Ahnung ob das hier schon mal gepostet wurde, aber scheinbar bringt Gallien dieses Jahr noch einen Nachfolger für die RB Serie raus.

Was natürlich ziemlich cool wäre, da der Markt momentan was analoge Transistorverstärker angeht recht überschaubar ist...
 

Anhänge

  • 2240F35A-83E7-445B-8709-6456A08D3901.png
    2240F35A-83E7-445B-8709-6456A08D3901.png
    215,9 KB · Aufrufe: 55
ElectricMorus

ElectricMorus

aktuell precise vollgeröhrt!
:opa:Aber an Nymi‘s Tipp denken: Master (fast) voll auf und dann mit Volume die Lautstärke steuern. Abgerundet mit etwas Boost ist das sehr schmackhaft am MK IV.[¦)]

Trotzdem denke ich bei meinem gerade an Verkauf, weil ich eigentlich zu den Vollröhren nur eine Transe brauche und da ist der Orange 4Stroke etwas vorne wegen mächtigem EQ und nochmal mehr Watt.
 
 

Oben Unten