Ganz ohne Papier - im Proberaum, Studio und auf der Bühne? Geht!

basshaegar

basshaegar

endlich Ruheständler :-))
Bassix
ß29.592
Ich lese hier interessiert mit, da ich auch nach einer größeren Alternative suche. Nutze zur Zeit auch einen Acer Switch 10, allerdings mit nur 32GB SSD (zu klein für Win10) und nur 10 Zoll Bildschirm. Die Apple-Welt ist mir schon immer ein Graus (keine Diskussionen bitte :whistle:) und ich liebäugle auch mit dem Microsoft Surface pro. Hat das vielleicht schon jemand für die hier genannten "Einsatzzwecke"?
 
DerHeinz

DerHeinz

Well-Known Member
Bassix
ß31.357
15" muss nicht sein, aber Richtung DIN A 4 soll es schon gehen. Das sind etwa 14,1 Zoll -> 12,9 kann ich mir vorstellen und ja, das ist sauteuer. Ich suche halt eine Lösung.
Das iPAD lässt sich immer noch nicht als Harddrive integrieren, oder? Um z.B. die eigene Setliste auch als MP3s darauf zu speichern....
Hat jemand Erfahrung mit einem Microft Surface Pro?
Abgesehen von der Cloud oder AirDrop (von Apple zu Apple) gibt es dieses handliche Tool um Dateien vom Windows zum Apple zum IPad zu übertragen:
 

Anhänge

  • 8CF93F42-7D95-4149-88EE-743DA51104B8.png
    8CF93F42-7D95-4149-88EE-743DA51104B8.png
    155 KB · Aufrufe: 114
boumbase

boumbase

Well-Known Member
Bassix
ß11.115
mp3 und Setliste? Setliste als Audiodatei?
(https://linkesoft.de/songbook/ios.html)
Ja, die Setliste im MP3 Format. Für mich ganz natürlich. Bin kein Blattspieler?
Ich nutze das häufig zum selber üben, um andere zu unterstützen, wenn Hilfe gebraucht wird oder beim Musikalischen Blind Date um klar zu machen was ich kann und/oder will ......
Ich kann mir das garnicht ohne vorstellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß82.959
Ja, die Setliste im MP3 Format. Für mich ganz natürlich. Bin kein Blattspieler?
Ich nutze das häufig zum selber üben, um andere zu unterstützen, wenn Hilfe gebraucht wird oder beim Musikalischen Blind Date um klar zu machen was ich kann und/oder will ......
Ich kann mir das garnicht ohne vorstellen
Wie kann ich mir das vorstellen?
ich persönlich z.B. habe meine Setlisten auch zus. als Spotifylisten. Da kann ich dann dran üben. Nimmst du die Sachen selber auf?
 
boumbase

boumbase

Well-Known Member
Bassix
ß11.115
Wie kann ich mir das vorstellen?
ich persönlich z.B. habe meine Setlisten auch zus. als Spotifylisten. Da kann ich dann dran üben. Nimmst du die Sachen selber auf?
Ich mache das primär so wie Du, nur dass ich anstatt Spotify eben direkt MP3s nehme.
Zur Selbstkontrolle aufnehmen mache ich nur gelegentlich, halte ich aber für eine gute Sache.
 
SonicDomination

SonicDomination

Well-Known Member
Bassix
ß70.196
Ist das so oder brauchst beim iPad auch iTunes?
Ja das ist so. iTunes ist nämlich gar kein Problem! Grundsätzlich brauchst du iTunes nicht, um nur die Dateien aufs iPad zu laden und abzuspielen. Du brauchst es aber, wenn du die Musik in die entsprechend Musik-App laden möchtest.

Für mich klingt es, wie wenn iTunes für dich absolutes Teufelszeug wäre. Ich finde es sehr praktisch und die Synchronisation über iTunes funktioniert prima.
 
boumbase

boumbase

Well-Known Member
Bassix
ß11.115
Vielleicht habe ich ein falsches Verständnis, aber von CD selbsterstellte MP3s laufen nicht auf iTunes, oder?
Genau DAS ist mein Problem damit....
 
toko42

toko42

Active Member
Bassix
ß12.949
Das ist ein Onyx Boox Max 2.

Kurzrecherche sagt, daß da Android 6 läuft.

Bringt man da MobileSheets (Pro) drauf zum Laufen?

Vom Preis mal abgesehen fänd ich das als Einzige Lösung besser als mein jetziges Lenovoa Yoga Tab 2 Pro mit 13,3".

Da ich in der Bigband in der Regel mindestens 2, gern 3-4, manchmal auch 5 Seiten mit Wiederholungen, Dal Segno und Coda (salopp: Sprünge über mehrere Seiten hin und zurück) habe, möchte ich gern immer nur vorwärts blättern (hier mit Cicada Pageflip) und daß, ohne PDFs mehr als nötig bearbeiten zu müssen (in Mobilesheets reicht es zu sagen "Seite 1-3,1,3").

PDF Reader finde ich aus dem Grund ungünstig, als daß ich bei wechselnden Setlists erst alle Seiten neu anordnen, speichern, kopieren müsste, in Mobilesheets habe ich für jede Band zwei Setlisten, eine alphabetische und eine sortierte, die ich dann einfach passend ziehen kann.

Für das Lenovo passt der K&M Halter so grade eben, hat mir bislang aber noch keine Probleme gemacht.
Das Tablet habe ich gebraucht gekauft, es wird also mittlerweile wenigstens 4 Jahre alt sein; die Akkulaufzeit liegt ohne Wlan in der Regel immer noch bei über 4 Stunden, wenn man dann in der Pause noch mal nachlädt, wird es kein Problem geben.
 
G

Gast79162

Guest
Laut Zubersoft ist es ab Android 4.0 lauffähig.
 
toko42

toko42

Active Member
Bassix
ß12.949
Entscheidend ist mehr, ob das mit dem eReader funktioniert.
Ich seh da keinen Hinderungsgrund, wär aber schön zu wissen, bevor man kauft.

Laut Zubersoft ist es ab Android 4.0 lauffähig.
 
mulhofa

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß83.098
Ich habe hier ein bisschen mitgelesen, da ich auch den Papierkram durch ein Tablet ersetzen wollte. Allerdings waren mit 10.1 oder 10.5 Tablets immer ein klein wenig zu klein und das Apple iPad mit 12.9 eindeutig zu teuer.

Jetzt hab ich mir diesen Chinakracher in 11.6 bestellt: Teclast M16


180,- hat es gekostet, und hat Android 8.1 drauf. Mit dabei ist auch ein Tastatur-Cover (leider englische Tastatur, und da ich diesen Beitrag darueber schreibe gibt es leider keine Umlaute - da muss ich mal gucken wie das geht). Habe mir mal MusicSheets, SetListHelper und SongBookPro aus dem Play Store installiert. Da muss ich mich ein bisschen mehr mit beschaeftigen, schaut aber auf den ersten Blick gut aus:

IMG_20200123_203204.jpg
IMG_20200124_101722.jpg
IMG_20200124_102341.jpg


Ein Vorteil ist, dass ich in einem Projekt spiele in dem der Keyboarder alle Leadsheets akkurat in Word schreibt, das wird glaube ich am einfachsten ... den Rest mit eingescannten PDFs muss ich mir mal genauer anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten