Glaubwürdigkeit von Testberichten

J.K.

Member
Bassix
ß502
Hallo!

Es würde mich interessieren welche Erfahrungen andere mit der
Darstellung ihrer Instrumente / ihres Equipments in Testberichten
von Fachzeitschriften gemacht haben.

Welche Zeitschriften haben eurer Meinung nach euer Material
besonders gründlich getestet und realistisch dargestellt und welche
weniger?

Bässte Grüße
J.K.
 

wodaso

Member
Bassix
ß523
Auch typisch für derlei Testberichte sind zwei weitere Faktoren, die ich persönlich für wichtig halte:

1. Pro Zeitschrift testen höchstens eine handvoll Leute irgendein Teil, deren Berichte dann vom Redakteur aufs Nötigste komprimiert werden - dabei gehen Kleinigkeiten schonmal unter.

2. In den seltensten Fällen liegen Langzeiterfahrungen vor. Klar, alles wird auch mal auf der Bühne getestet, aber die Qualität zeigt sich doch erst, wenn das Equipment ein paar Dutzend mal verpackt und verladen wurde.

Um sich also ein möglichst komplettes und objektives Bild von Instrumenten/Equipment zu verschaffen, müsste man also sämtliche Testberichte sammeln und abgleichen ... Oder einfach bei bassic.de reinschauen *g*: Da gibt's ja Links zu Erfahrungsberichten/Reviews und schließlich das Forum. Zwar sind dann alle Beiträge subjektiv aber die Summe macht's - außerdem finde ich es wertvoller, Meinungen von Leuten zu hören, die das eine oder andere Teil seit Jahren benutzen: Die kennen dann nämlich auch die Schwachstellen in der Praxis, und das kann ein Testbericht i.d.R. nicht leisten ;-))
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Auf Testberichte lege ich keinen Wert mehr. I.d.R. hat der Tester ein wirtschaftliches Interesse, schliesslich schaltet der Hersteller auch Anzeigen und sorgt somit für Geldeingang. Für mich sind diese Tests eher "Produktvorstellungen", die halt den Bass/den Amp beschreiben und charakterisieren. Richtig schlecht wurde in den letzten Jahren in der G&B nichts bewertet. Wobei m.E. Dinge präsentiert wurden, die ich selbst beim Testen für "durchgefallen" erklärt hätte.
Sei's drum, ich lese diese Heftchen trotzdem gerne.
Bevor man wirklich was kauft, muss man es doch sowieso selbst getestet haben.
 

B@ss

New Member
Bassix
ß2
also ich hab meinen bass nach eigenen beurteilen gekauft.
ich lese manchmal noch gerne die berichte doch ich würde nie und nimmer sagen weil jetzt ein gewisses magazin sagt er sei nicht gut dass ich ihn dann nicht selbst anprobieren will. aber ich hab ma nen testbereicht über meinen bass gefunden und der hat eigentlich gut mit dem übereingestimmt was ich von ihm halte.
wichtig ist für mich auch dass der bericht auch neutral geschrieben ist.
also rupfzupf hat das ganze schon gut beschrieben ich bin da ziemlich gleicher meinung.
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Wer dieses Forum kennt,braucht eigentlich keine Testberichte.
Zu den meisten Produkten gibt es hier nicht nur eine Meinung.
Und das ist gut so.(den Satz kenn ich doch von irgendwo);-)
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Es gibt Testberichte und Testberichte. In der letzten Ausgabe des Bassprofessors z.B war ein Test vom Löwenherz Bass drin. Als Mitbauer war auch der Bassprofessor Herausgeber Kaschube mit aufgeführt und was war das doch für ein Wunderteil (laut Test) klingt der doch nach allen gängigen Bassmodellen (Fodera, Stingray, Fender,...).
Ich glaube so ein Test kann ich nicht wirklich ernst nehmen. Das Problem ist dass man oft nicht sieht ob Tester wirklich subjektiv sind, ob die zur Verfügung gestellten Bässe Ausnahmen waren, ob der Tester an sich was taugt, usw.
Oft sieht man auch nicht womit die Tester getestet haben (bsp. Bassprofessor testete einen Fodera glaub ich mal an einem 30 Watt Combo nicht dass der schlecht klingen muss nur ist die Kombination etwas Fragwürdig).

Testberichte finde ich aber extrem gut um einen Ueberblick über den Markt zu bekommen und welche Stömungen zur Zeit beliebt sind. Auch kann man gewisse Tendenzen feststellen welche Firmen oft sehr gut abschneiden und es einfach wert sind mal angetestet zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.618
wie hier oben schon gepostet, Testberichte sind eher eine Richtlinie und wage Abschätzung dessen, was ein Gerät kann.
Andererseits wenn man "seinen" Tester und dessen Vorlieben kennt, kann man ja grob abschätzen obs einem taugen wird.
Ein persönlicher Test ist natürlich Pflicht.
 
Oben