Glockenklang Soul vs. Heart-Core


F
FlowRecords
Member
Beiträge
64
Bassix
ß3.147
Hi Leute,

passend zu einer Glockenklang Uno Rock Deluxe 1x15 hätte ich jetzt gerne ein Topteil von Glockenklang.
Neu sind sie mir leider zu teuer und auch gebraucht bewegen sich die neueren Glockenklang-Amps in Regionen, die ich nicht ausgeben kann/mag.
Aber es gibt ja ältere Modelle, um genau zu sein interessiere ich mich für den Soul (die 1. Version) und den Heart-Core, die beide für 500€ bis 600€ zu erstehen sind.

Doch welcher macht mehr "Sinn" bzw. was sind die großen Unterschiede zwischen den beiden Amps?
Die Tests, die ich gelesen habe, klingen beide gut, aber wirkliche Unterschiede (Ergebnis der Tests: beide haben halt den tollen Glockenklang-Sound) konnte ich keine rauslesen.

Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Anmerkungen oder Tipps?

Bässten Dank und einen schönen Sonntag. :bier:
 
tiefesB
tiefesB
même-bas
Beiträge
1.851
Ort
NRW
Bassix
ß27.248
Ein Heartrock wäre auch ein prima Partner für eine Uno Rock Deluxe und könnte sie noch ein wenig mehr pushen. Müssten so um die 800 Euro liegen. Sind halt schwere Geräte, was wohl oft zum Verkauf und gewissem Preisverfall führt.
 
F
FlowRecords
Member
Beiträge
64
Bassix
ß3.147
So ewig viel Power brauche ich gar nicht und mir geht es auch ums Gewicht, da ich von einem Röhrenamp komme und ich mittlerweile ein leichtes Gewicht stark bevorzuge.

Und preislich ist er auch etwas über meinem Budget, da möchte ich mich einfach auf <500/600€ beschränken.
 
FMC
FMC
Bassboxenmanufaktör
Beiträge
4.266
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß143.632
Ich bin vom Soul1 zum Soul2 und dann zum Heart Core gewechselt. Der Heart Core hat mehr Dynamik, einen feineren Sound.
Da ist einfach mehr Materialschlacht am Start als beim Soul und das Hört man. Der HC ist minimal rauher als ein Bassart. Mir hat das aber besser gefallen als der Bassart, das ist mir dann schon fast zu analytisch.
 
G
Gast84849
Gesperrter User
Beiträge
246
Bassix
ß11.858
Der Heartcore hat die typische ClassA Vorstufe, die fehlt dem Soul.

Ich fand den Heartcore allerdings für Rockbands etwas schlapp.
 
FMC
FMC
Bassboxenmanufaktör
Beiträge
4.266
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß143.632
Was den cleanen Amps manchmal fehlt um im Rock-Kontext zu bestehen ist der "Ampsound". Vorstufenkompression, rauhere Mitten, etc.
Das muß man mit Pedalen machen. Der HC ist halt ein wirklich cleaner Amp. In einem aufgeräumten nicht brachial lauten Bandkontext und entsprechenden Soundvorstellungen passt das sehr gut. Oder man stellt 810 bzw 412 oder 215 hin, dann drückt es auch das cleane durch.
Eine wirkungsgradstarke Box ist generell empfehlenswert.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.980
Ort
H
Bassix
ß86.455
Ich stehe aktuell vor einer ähnlichen Fragestellung. Bei mir muss die Wahl zwischen Bass Art und Heart Core getroffen werden.

Ohne den Soul jemals gespielt zu haben, habe ich inzwischen sehr oft gehört/gelesen, dass er der "verhangenste" der GloKlas sein soll.

Was für einen sound erwartest du denn bzw welchen willst du erreichen?
 
G
Gast84849
Gesperrter User
Beiträge
246
Bassix
ß11.858
Was den cleanen Amps manchmal fehlt um im Rock-Kontext zu bestehen ist der "Ampsound". Vorstufenkompression, rauhere Mitten, etc.
Das muß man mit Pedalen machen. Der HC ist halt ein wirklich cleaner Amp. In einem aufgeräumten nicht brachial lauten Bandkontext und entsprechenden Soundvorstellungen passt das sehr gut. Oder man stellt 810 bzw 412 oder 215 hin, dann drückt es auch das cleane durch.
Eine wirkungsgradstarke Box ist generell empfehlenswert.

Stimmt. Der Fragesteller hat hier leider nur eine Uno 1x15 und an 8 Ohm wird der Heartcore nicht viel bewegen.
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Beiträge
938
Ort
DE
Bassix
ß24.548
Wenn man nicht der Glockenklangjünger schlecht hin ist, dann ist der soul im Vergleich zu den meisten Bassamps anderer Hersteller alles andere als verhangen. Hab ihn ne Weile gespielt und fand den schon sehr transparent und feinzeichnend. Und an einer 8 Ohm Take Five auch kräftig genug im Bandkontext. Bei ner Metalband mit zwei Marshallstacks würde es ggfs. eng.
Dtl. dynamischer als die meisten digi amps die man für das gleiche Geld eines gebrauchten soul neu kaufen kann.
Ob eine 15 er diese feinen Unterschiede zwischen soul und heart überhaupt hinreichend abbilden kann sei eh dahin gestellt...
 

G
Gast84849
Gesperrter User
Beiträge
246
Bassix
ß11.858
Der Unterschied liegt in Feinheiten des Attacks und der Auflösung. Kann man bei Aufnahmen und wenn man allein spielt schon hören.

Problem war bei mir, dass der Heartcore bei einem Rocktrio (Drummer mit kontrollierter Lautstärke und Gitarre mit Mesa 1x12") an 210+115 @4Ohm nach 30 Min. immer wieder in die Schutzschaltung ging. Deswegen war er nach 2 Proben weg. Der neue Besitzer war im Jazz unterwegs und für ihn war es ok. Ich hatte dann lange den EBS HD350, der war viel kräftiger.
 
jaco1972
jaco1972
electric bass
Beiträge
1.101
Ort
DE
Bassix
ß33.059
Hans hat bereits alles wichtige gesagt. Ich selber spiele den HC seit 25 Jahren.
Durch seine sehr cleane Auslegung ist die empfundene Lautstärke nicht so unendlich hoch.
Watt ist Watt, ich weiß!
Für laute Rockmusik gibt es wirklich passendere Amps.
Dort würde ich den HC wie auch den BAC Top niemals einsetzen.
 
hank amarillo
hank amarillo
Well-Known Member
Beiträge
842
Ort
DE
Bassix
ß11.317
Bei ner Metalband mit zwei Marshallstacks würde es ggfs. eng.
Kann ich so nicht bestätigen - Spiele den Soul I nun seit Jahren in einer Deathmetal-Combo (Gitarren über Carvin und Soldano-Tops, entsprechende Boxen) - Wenn mir die Jungs zu übermütig werden, drehe ich halt mal bis 5 auf, und die Kräfteverhältnisse sind wieder geklärt ;-)
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Beiträge
938
Ort
DE
Bassix
ß24.548
Kann ich so nicht bestätigen - Spiele den Soul I nun seit Jahren in einer Deathmetal-Combo (Gitarren über Carvin und Soldano-Tops, entsprechende Boxen) - Wenn mir die Jungs zu übermütig werden, drehe ich halt mal bis 5 auf, und die Kräfteverhältnisse sind wieder geklärt ;-)

War auch eher als "evtl. würde könnte unter Umständen" gemeint. Finde den auch laut genug, meinen musste man schon dtl. über 12:00 aufdrehen, da kommt dann aber noch ne Menge sauberer (!) Druck raus. Erstmal ungewohnt wenn man von Ampeg kommt.
 
Caveman 666
Caveman 666
Well-Known Member
Beiträge
482
Ort
DE
Bassix
ß18.607
Man muss sich echt erst an den feinen Master von Glockenklang gewöhnen,da kommt noch EINIGES nach 12:00 Uhr.
Wenn bei den anderen Amps Schluss ist gehts bei denen erst los :D
 
lallys
lallys
Well-Known Member
Beiträge
938
Ort
DE
Bassix
ß24.548
Für die Entscheidung wäre natürlich die soundvorstellung wichtig, bzw. von welchem Röhrenamp Du kommst. Gloka ist ja alles andere als ein färbender Röhrenamp wie Ampeg zum Beispiel. Anders wenn man vom bassman oder gar hiwatt kommt, da liegt der Unterschied zwischen Röhre und Gloka allgemein m.E eher in fehlender Wärme, Körper, Breite wie ich es mal formulieren möchte.Denke beide sind gute Partner für die 15er, der soul klingt schon gut!
 
 

Oben Unten