Glockenklang

mountain

Member
Bassix
ß849
Wow


sorry aber ich muss das mal eben loswerden.
hab vorgestern beim musikschmidt in frankfurt mit meinem kontrabass ein paar amps und boxen ausgetestet.

da wäre der:

-Glockenklang Heart Rock
-Glcokenklang Soul
-Eden highwayman
-Aguilar (das neue digitalendstufenteil)
-Gallien/Krueger 1001er
-Ebs 350er

bei den boxen:

-Glock duo
-Glock quattro
-Glock double
-Glock uno
-Eden 2x 10er
-Eden 4x 10er (einmal mit bassreflex einmal ohne)
-Ebs 2 und 4x 10er
-Ebs 2x 12er


und das ganze war sehr sehr aufschlussreich!!!!

zu den Tops:

-am schlechtesten bzw. am unbrauchbarsten war das AQUILAR top, vollkommen dünner sound!! selbst wenn ich die bässe komplett reingedreht hab war da nichts zu machen. da war ich sehr enttäuscht!!

-dann kam der EBS dran, hatte zwar bessere regelmöglichkeiten war allerdings vom sound her auch viel zu topfig, weis auch nicht, komisch mittig was ich auch mit den para. mittenregler nicht beseitigen konnte
auch schade!

-dann zu meinem erstaunen, das G&K top war super!!! hat zwar keine para. mitten aber trotzdem super klarer fetter sound. bin begeistert, für den preis!!!! man hatte wenig zu regeln aber trotzdem nen guten sound.

-auf dem nächsten platz steht der GLOCKENKLANG SOUL. da kam der erste Wow effekt !!!! super klarer fetter druckvoller sound. das einzige was fehlt ist mehr leistung und ne parametrik !!! geil.

- auf dem zweiten platz steht der EDEN ! echt geil sehr sehr fetter sound, mollig warm und ne super klangreglung, wie gemacht für kontrabass!!! leistung ohne ende und einfach nur fett!!!

- aber unbestritten auf platz eins steht GLOCKENKLANG HEART ROCK!!!!!!!!!! das ding ist unglaublich, bis auf die tatsache das ihm genau wie dem soul die regelmöglichkeit fehlt ist das ding perfekt. glassklar, fett mit wuchtigen warmen fetten bässen (und ich spiele laut und mit sehr viel tiefbass!!!) und vor allem (und da konnte keiner ((auch der eden)) auch nur ansatzweise mithalten) die dynamik ist der hammer. genau so wie es sein soll!!!! ich hab noch nie so in direkt und schnell in den bauch geschlagen bekommen !!!!!! mein neues traumteil !!!


zu den boxen:

hier mag ich mal nicht ganz so ausführlich sein, weil mir langsam die hände abfaulen ;-)


von den 2x 10er :
Ebs : Scheiße , wenig tiefbass, topfig
Eden: ging so, aber nicht toll
Glock: den meisten tiefbass aber zu leise, vom sound aber wieder erstaunlich !!!

4x 10er:
Ebs : was soll ich sagen, siehe oben
Eden: die mit reflex ging war eigentlich ganz gut hatt aber meine fiesen bassanhebungen nicht so gut vertragen, die ohne war das grauenhaffteste was ich je gespielt hab!!!! kann mir garnicht vorstellen das das was mit e-bass klingen soll
Glock: Super sound, Schön laut , macht alles mit.

Die Glock 15er war gut vom sound, war mir aber zu viel warme luft und zu leise


2x 12er:

Ebs: urghs, was soll das ???? Kingt einfach dünn und mittig

Glock: ok ich bin ab jetzt absoluter Glockenklangfan!!! die box ist der wahnsinn !!! ich hab noch nie über was gespielt was so klar, fett , wuchtig , laut (in den bereichen die ich brauche) und überhaupt gut geklungen hat, so perlige höhen ... hammmmmmer !!!!


also mein neues traumequipment wäre dann der Glock Heart rock mit der double box ..



jetzt muss ich nur noch im lotto gewinnen oder nen dreitausend pro mann gig an land ziehen







[;-)]
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.750
hey mountain....was für ein zufall......genau diesen check (mit och ein paar mehr vergleichsamps) habe ich dem selben geschäft auch gemacht. aber mit e-bass.

mein testergebnis ist das gleiche, wie du es hier aufgeführt hast. auch zufall? ich meine nein..........

der aguilar ag500 ist, wei du auch beschrieben hast, die absolute enttäuschung. was für ein müll......[V]

der heart-rock ist der oberknaller. villeicht werde ich mir in absehbarer zukunft einen zulegen.
momentan komme ich mit dem quantum combo bestens klar.

ich empfehle dir mal den heart-rock mit einer 4x10 take five oder quanttro 4ohm!! auszuprobieren. da gibt´s richtig auf´s maul.[:D]


bauschi[^]
 
Zuletzt bearbeitet:

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Probier wenn's irgend geht mal den BassArt II. Der hat zwar nicht ganz so viel Leistung, dafür aber einen sehr guten parametrischen EQ.
Allerdings spiele ich meinen BassArt (alt) fast immer ganz ohne EQ. Wenn ich wegen Raumakustik o.ä. aber einen brauche ist das Ding sensationell gut. Ab und an spielen mal verschiedene Kontrabassisten über meine Anlage (BassArt + HeartCore Box) und sind immer absolut hin und weg.
Ausserdem hat Glockenklang den besten Service, den ich bis jetzt bei Amps erlebt habe.
 

mountain

Member
Bassix
ß849
heidiho

ich hab da nochmal ne frage, allerdings fast schon allgemeiner art
als ich den glock soul oder heart rock mal richtig laut aufgerissen hab (und bedingt durch meine fiesen bassanhebunge) hat mir das gelbe clipled endgegengeblinzelt.
ist das eigentlich nur ne warnung von wegen : obacht jetzt könnt es anfangen zu zerren bzw. schlecht zu klingen
oder eher:
hilfe stop, dreh wieder runterer sonst kack ich ab und geh kapput ????


sagt mal [;-)]
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.750
@mountain

das aufflackernde LED bei diesen anhebungen braucht dich nicht zu sorgen.

ich habe dewegen auch schon mit dem chef von glockenklang persönlich gesprochen.

es ist lediglich eine anzeige, dass es anfangen könnte zu zerren...was es aber nicht tut!!
wegen dem überdimensionierten netzteil, dass der soul und auch der heart-rock (noch extremer) hat.

nicht viele amps haben so ein LED. deswegen "beunruhigt" das manchen, weil er das eben nicht gewohnt ist.

bei allen amps auf dem markt ist irgendwann "schluss", nur wird es bei den meisten amps nicht angezeigt...aber bei vielen ist es hörbar....viele haben ordentlich watt, aber zu schwache trafos, um die power in extremsituationen auch richtig rüberzubringen, ohne vorzeitig in die knie zu gehen.

das LED, wie gesagt ist zumindest bei glockenklang kein anlass zur beunruhigung.

du kannst gerne den udo von glockenklang anrufen...die nummer findest auf der homepage.

da du ein sehr dynamischer spieler am upright zu sein scheinst, und dazu noch extreme bässe benötigst,
brauchst du auf jeden fall so ein "monster" wie den heart-rock...keine frage.


bauschi
 

mountain

Member
Bassix
ß849
das ist natürlich sehr schick.
danke der schnellen antwort
bin mal gespannt ob ich bald das geld zusammenbekomm.
ich glaub wirklich das ich da mein gesamtes equipment umstelle
weg mit der ampeg vorstufe und crest endstufe
und mein basslab l-bow wird wohl auch drann glauben
falls einer den will, der ist gerad auf ebay.
teuer geld draufbieten [:D][;-)]
 

tesos

Member
Bassix
ß180
Zitat: "von den 2x 10er :
Ebs : Scheiße , wenig tiefbass, topfig
Eden: ging so, aber nicht toll
Glock: den meisten tiefbass aber zu leise, vom sound aber wieder erstaunlich !!! "

Hallo die 2x10 von ebs haben auch nur einen frequenzgang bis etwa 90 oder 70 Hz
topfig klingen sie in meinen ohren aber nicht.
Ich finde die 2x10 ist eine sehr vielseitige box, aus der kannst du sicher einen nicht topfigen sound rausholen....
 
Zuletzt bearbeitet:

mountain

Member
Bassix
ß849
@ victor.
das fällt mir gerade mal ein
kennt zufällig jemand ne möglichkeit wo man so grob in richtung frankfurt einen bass art classic anspielen kann???
ich würde das ding nähmlihc sehr gerne mal anspielen hab aber kein musikgeschäfft gefunden der das ding hat
also wenn da einer was weis.



hab mir gestern übrigens eine double light gebraucht geholt
super ding, und man kanns wirklich mit einer hand durch die gegend schmeissen.
bei der gelegenheit hatte ich auch mal das soul top gespielt, diesmal aber über (jetzt meine) double an 4 statt an 8 ohm
das reicht mir eigentlich von der dynamikreserve für tiefbässe auch aus
[:O!][:O!][:O!]
und da der bass art genausoviel watt hatt aber die paramitten wär das mal sehr sehr interresant ..




allerbeste grüße
mountain
 

Erzengel

New Member
Bassix
ß170
ich finde solche vergleiche einfach nur mist irgendwie,also ich muss persönlich auch sagen dass mir das glockenklang equipment saumäßig gut gefällt,wie in wattenscheid bei beyers hatten sie eine zeitlang heartrock und soul toptiele von glockenklang stehen,die haben auch ohne frage einen fetten geilen sound,drücken,sind klar und definiert,haben leistungsreserven die KEIN mensch braucht (so wie viele amps) und sind schweineteuer. ob der preis berechtigt ist sei dahingestellt...

ich habe auch die glockenklang mit swr,eden,markbass,ampeq,und eigentlcih allen amps verglichen die bei beyers rumstanden,resultat war,dass ich den preis trotz allem nicht gerechtigt finde,und JEDER der amps hat seine vorzüge und für mich und meine ansprüche hat markbass gewonnen. leicht,"relativ" günstig,gute sehr effektive klangregelung was mir bei glockenklang ein bisschen gestört hat war der EQ, (jaaa,ich weiß,einmal eine gute einstellung und so,aber ich will auch flexibel sein im sound und öfters mal am EQ eingreifen ohne mich zu fragen wo muss ihc denn jetzt nochmal drehen),aber das ist geschmackssache und ich denke wenn ich noch mehr zeit gehabt hätte dann hätte ich mich auch mehr mit diesem auseinandersetzen können. ausserdem kann man wirklcih schlecht von kontrabass auf ebass amps schliessen,der vergleich liegt zwar nah,aber in wirklcihkeit ist er ziemlich weit entfernt, es sind zwei vollkommen unterschiedliche paar schuhe. als e und kontrabassist musste ich da schon öfters erfahrungen sammeln...

ich habe selbst eine ebs neo 110er und die hat so einiges in schatten gestellt,auch die glockenklang space 112er und deluxe,die ebs klingt dank neo unglaublich warm,differenziert und drückt ohne ende,das hat keine andere box in dieser preis/gewichts/größenordnung geschafft,und für kontrabaß ist das ideal,da braucht kein mensch 410er oder sonstwas,es sein denn du willst in einer metalband kontrabaß spielen?

naja,wie dem auch sei,glockenklang ist top,ob preise bei den jungs gerechtfertigt sind eine andere,denn auch andere marken haben garantieansprüche und fetzen und halten 15jahre ohne durchzuschoren,und dazu können sie auch klingen,wie mein markbass,die schlagen glockenklang alleine schon in punkto gewicht, 3kg (topteil zack in den rucksack oder gigbag und ab zur probe oder zum gig) gegen fast 20kg und ist für mich grund genug nicht zu glockenklang zu greifen...
 
Zuletzt bearbeitet:

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.750
tja...so unterschiedlich sind halt die ansprüche...

mir ist der sound, die qualität, der service eben wichtiger..deswegen glockenklang.

ich brauche auch die leistung des heart-rock...nicht wegen der lautstärke, sondern wegen meinem sound.

da gehen andere amps mir zu schnell in die knie..und DAS braucht KEIN mensch.

ich spiele gerne ´ne 4 x10er...schliesslich möchte ich nicht wie eine furzende mücke klingen.

ein amp, der nur 3 kg wiegt ist mir schnurz, denn die dazugehörigen boxen sind eh schwerer..sogar meist schwerer als der heart-rock z.b.

aber wie auch immer...es ist alles ein frage des anspruchs an seinen eigenen sound...mal abgesehen vom geld.

welchen stellenwert glockenklang hat, kann man ja immer wieder lesen, so wie auch in diesem alten thread.

bauschi
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß64.099
Zitat:Original erstellt von: Erzengel

leistungsreserven die KEIN mensch braucht (so wie viele amps)
Das sehe ich anders. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man auch die Leistung "hört", die im Moment gerade nicht gebraucht wird. Stichwort: Headroom, der sich in mehr oder weniger guter Grob- und Feindynamik niederschlägt. Ein Verstärkerentwickler hat es mal so umschrieben: "Wenn ich mit einer Suppenkelle Wasser aus dem Bodensee schöpfe, möchte ich ja auch nicht, dass der Pegel sinkt."
 
@mountain
Welches neue Aguilarteil war das denn? Auf der Schmidt-Website ist keines mit "Digitalendstufe" zu sehen, auch bei aguilaramp.com nicht.
Ich habe mir den AG-500 SC unter allen Amps bei Schmidt rausgesucht (war 5 Stunden netto im Rummsraum), mache allerdings einen ganz anderen Sound als Du und Bauschi. Als dünn würde ich den Sound nicht gerade beschreiben, eindimensional und unröhrig vielleicht, aber den Deep-Bass-Knopf darf ich nie reindrücken, weil sonst der ganze Proberaum vibriert, Menschen die Schrauben in ihren Hüften spüren und Mischer ´nen Anfall kriegen. Für Kontrabass isser nix, das glaube ich wohl.

edit: Hupps, tatsächlich , Thread ist von 2005, da war der AG wohl neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.750
huiii...da sieht man mal, wie schnell so ein thread wieder quicklebendig wird....und schon isser wieder ganz oben bzw. auf der ersten seite....

bauschi[^]
 
Zuletzt bearbeitet:

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Kann der Glockenklang Soul Top vom Hersteller auch für 2 Ohm ausgelegt werden?
Habe die Duo Light und die Double Light jeweils 4 Ohm....
 
Oben Unten