Gute Freeware VST für Drums?


Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
4.902
Ort
Wetzlar
Bassix
ß266.685
Welche VSTs benutzt ihr um MIDI Drumspuren in eurer DAW abzuspielen bzw. zu editieren?

Ich nutze seit gestern "MT Power Drumkit". Das ist klanglich wirklich sehr gut, allerdings lassen sich die Drumspuren nicht nacheditieren, sondern nur abspielen und an den einzelnen Spuren im VST Mixer die Lautstärken regeln.
 
basslife
basslife
Musiker, is halt so....!
Beiträge
953
Ort
Münsterland
Bassix
ß58.104
Welche VSTs benutzt ihr um MIDI Drumspuren in eurer DAW abzuspielen bzw. zu editieren?

Bis vor einigen Monaten habe ich das kostenlose DrumMic'A von Sennheiser genutzt.Klingt gut, sind viele Patterns dabei und kann man entweder in der Software selber mischen, oder aber in der DAW (bei mir Cubese).
 
  • Like
Reaktionen: Ens
ringo667
ringo667
Active Member
Beiträge
222
Bassix
ß8.576
Ich nutze seit gestern "MT Power Drumkit". Das ist klanglich wirklich sehr gut, allerdings lassen sich die Drumspuren nicht nacheditieren, sondern nur abspielen und an den einzelnen Spuren im VST Mixer die Lautstärken regeln.

Ich benutze das "MT Power Drumkit" mit Ableton 9 lite, hier kann ich mit einem doppelklick auf die Drumspur eine Edit Ansicht für die Midi Daten aufrufen und willd editieren,
diese Fukttion sollte doch jede DAW haben, oder täusche ich mich da?

Mit den importierten Drumica Grooves funktioniert das auch.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
4.902
Ort
Wetzlar
Bassix
ß266.685
Mit Doppelklick auf die Drumspur jedenfalls nicht :-(
Ich nutze Reaper...schätze die Funktion muss ich noch finden.


Edith sagt:


Doch mit Doppelklick.... :ugly::ugly::ugly:
Generell wenn man eine MIDI Spur drin hat und dort nen Doppelklick rein macht öffnet sich der MIDI Editor...man muss ich gestern Wurstfinger und Hirnkrebs gehabt haben.



Danke! :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Struppi
Struppi
Well-Known Member
Beiträge
7.030
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß16.064
Ich nutze das MT Kit auch schon seit Ewigkeiten. Du kannst sogar jede Spur des Drumkits an eine Cubase Spur routen (müsste auch in Reaper gehen) und dort ganz normal mit deinen Inserts, Sends und Gruppen weiterbearbeiten, als hättest du das Kit so mikrofoniert.
 
  • Like
Reaktionen: Ens

lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.155
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß115.353
ich auch EZ drums, hab da inzwischen meine sounds gefunden die mir gefallen. snare / kick / toms und blech hab ich auf jeweils einer spur. nehme das vintage kit mit den woodbeatern. beim blech nehm ich manchmal das drumkit from hell. erst nehm ich einen stumpfen 4/4 beat. dann spiele ich bass ein, dann spiele ich die drums ein. meistens spiel ich dann noch mal den bass ein und dann den rest (also gitten und tasten).

ist zwar doppelt gemoppelt...aber ohne bass habe ich keine ideen für die drums. und wenn ich die drums dann fertig hab muss der bass noch mal neu genau aufs schlagzeug, rollt geiler und hat mehr groove.

inzwischen hab ich eine gesunde mischung zwischen schneller routine und neugier auf rumspielen. so bleiben die ideen frisch und ich komm trotzdem zum ende.
 
 

Oben Unten