H oder B?

H oder B? Deutsche oder englische Bezeichnung der Noten H und B (B and Bes (B-flat)?

  • H und B (das deutsche H muss bleiben)

    Stimmen: 59 33,5%
  • B und Bes (das H soll wie im Englischen B heissen und das B wird dann ein Bes)

    Stimmen: 117 66,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    176
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Um auch in diesem Zusammenhang mal wieder den albernen Helge zu zitieren: Und dann geh ich über Feses noch kurz nach Y und dann is auch gut.
 
G

Gast78358

Guest
genau das ist der springende Punkt, denn oft ist man sich da dann nicht einig

Und das dauert dann genau wie lange, um das zu klären? Kriegt man sowas heutzutage überhaupt noch ohne Äpp und Internetanschluss geregelt??

H oder B ist echt scheißegal, die einen so, die anderen so. Ich verstehe diese immer wieder aufkommende Debatte nicht. Man legt das beim gemeinsamen Musizieren kurz fest und fertig. Für ganz Doofe schreibe ich in Leadsheets "H" und "Bb", wobei mein Notensatzprogramm dann immer meckert, es will Eindeutigkeiten.

Alles Weitere ergibt sich in 11 von 10 Fällen vollkommen eindeutig aus dem musikalischen Zusammenhang. Und selbstverständlich ist B logisch und H nicht, die Jungfrauengeburt ist aber auch nicht logisch und trotzdem historisch so verwurzelt, dass das ziemlich Viele ziemlich ernst nehmen.

Angeblich hat sich ja mal jemand verschrieben in Monks Schreibstube, so kam es zum H. Und angeblicher wurde das H erfunden, um den Namen BACH musikalisch wiedergeben zu können. Stell´ die vor, der hieße Johann Sebastian BACB, das klingt ja fast schon nach ... nach ... ach du Scheiße: BAP.

Nää, dann lieber ein schönes Eitsch intoniert.
 
schletzi

schletzi

CGCF
Bassix
ß1.181
ach es wäre so eoinfachhh
ABCDEFG

H gibt es einfach nicht,,,, das ist ein B.
Bunkt:crutch:
Bassist-Innen wissen dasss.
12 Töne,,,mehr ist da nicht.

Ach ja,,,4 Saiten,,,Drop C.....vile spass.bass-guitar

Typical : Drop C..Puddle of Modd

aber...wir kemnnen das ja schon......
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß57.095
Ciao @ChristophKammer
Und das dauert dann genau wie lange, um das zu klären? Kriegt man sowas heutzutage überhaupt noch ohne Äpp und Internetanschluss geregelt??
kommt drauf an, wie verbohrt einige Leute drauf sind :-) Es gibt überall Solche und dann die Anderen...

Du wirst da auch schon einiges erlebt haben denke ich. Aber ja, eigentlich wäre es einfach, in kurzer Zeit klärbar.

Gruss
claudio
 
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

New Member
Bassix
ß49.353
1606372106011.png
 
tofi1

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Und das dauert dann genau wie lange, um das zu klären? Kriegt man sowas heutzutage überhaupt noch ohne Äpp und Internetanschluss geregelt??

H oder B ist echt scheißegal, die einen so, die anderen so. Ich verstehe diese immer wieder aufkommende Debatte nicht. Man legt das beim gemeinsamen Musizieren kurz fest und fertig. Für ganz Doofe schreibe ich in Leadsheets "H" und "Bb", wobei mein Notensatzprogramm dann immer meckert, es will Eindeutigkeiten.

Alles Weitere ergibt sich in 11 von 10 Fällen vollkommen eindeutig aus dem musikalischen Zusammenhang. Und selbstverständlich ist B logisch und H nicht, die Jungfrauengeburt ist aber auch nicht logisch und trotzdem historisch so verwurzelt, dass das ziemlich Viele ziemlich ernst nehmen.

Angeblich hat sich ja mal jemand verschrieben in Monks Schreibstube, so kam es zum H. Und angeblicher wurde das H erfunden, um den Namen BACH musikalisch wiedergeben zu können. Stell´ die vor, der hieße Johann Sebastian BACB, das klingt ja fast schon nach ... nach ... ach du Scheiße: BAP.

Nää, dann lieber ein schönes Eitsch intoniert.

Immer dieses philosophische "jeder wie er will".:rolleyes:
Du willst doch nicht etwa einen schönen Glaubenskrieg kaputt machen??? :D
und ausserdem heißt das "Autsch"!:opa:
 

Similar threads

 

Oben Unten