Hier werden Sie geholfen! Lötknechte, Setup usw.

lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Dankeschön. Geht mir leider auch so. Hab alles mögliche da, aber selbstverständlich genau die Kondensatoren, die ich grad bräuchte, nicht.
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß6.480
Ich habe das Problem trotz Coridal-Silent-Kabeln auch bei meinem Bass - Habe allerdings nicht ausprobiert, die Batterie abzuklemmen und zu schauen, ob es trotzdem knallt. Werde ich am WE mal ausprobieren.

Cool fände ich eine Lösung mit einem Push-Push-Poti zur Unterbrechung des Impulses. Das wird dann aber wohl ne größere Aktion.

Was ich vor ein paar Jahren mal gemacht habe: Einen Neigungsschalter mit eingebaut der oeffnet, wenn der Bass auf dem Staender. An die Elektronik noch einen Kondensator 100uF parallel zur Spannungsversorgung und einen Vorwiderstand zum Batteriekontakt von 100 Ohm, dann sinkt die Spannung beim Abschalten langsam ab und steigt auch nicht so schnell beim Einschalten der Batterie.
Ist schwieriger bei Vorverstaerkern mit 2 x 9V Batterien, aber die krachen meist sowieso nicht.

Gruss
Michael
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß6.480
Grundsätzlich coole Idee. Hat aber den Nachteil ungewollter Aussetzer, wenn man sich beim Spielen bewegt.

Na, bewegen ging ohne Probleme, aber es gibt da so Positionen .... hinterm Rücken etc.... wo's tatsächlich problematisch werden kann ;-) Kommt bei mir seltenst vor ;-) Ich wollte einfach eine zerstörungsfreie Lösung! Die Alternative wäre ein Reed-Kontakt, aber wenn sich das Gaffer Tape mit dem Magnet beim Spielen löst ist das kontraproduktiv ;-)
 
cfortner

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß70.253
Hallo,

ich habe gerade von Musikding je einen Bausatz Growling Krizzly Deluxe und Pumpernickel bekommen.

Dummerweise sind die Gehäuse weder gebohrt noch bedruckt.
Wenn ich eins nicht kann, ist es genau messen und bohren. Im Drucken bin ich auch nicht gut.

Kann jemand von Euch die Teile zusammenlöten, die Gehäuse bohren und auch bedrucken? Natürlich gegen Bezahlung, das bekomme ich nicht hin.

Danke für Eure Angebote per PN,

so long

Chr.
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Für den GK gibts meines Wissens gar keine gebohrten Gehäuse. Hab ich aber kürzlich grad wieder einen gebaut.
Für den Pumpernickel hätte ich lieber ein gebohrtes von Julian genommen.

Gehäuse direkt bedrucken kann ich auch nicht, aber Folie bedrucken, aufkleben und mit Klarlack überziehen.

Aber egal. Darfst dich gerne bei mir melden.
 
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß34.734
Für den GK Basis gibt es bei Musikding vorgebohrte Gehäuse; für den Deluxe nicht. Da die Ausführung der Bohrungen aber eh nicht so dolle ist, macht man es lieber selbst! Hier mal ein Beispiel:
 

Anhänge

  • IMG_20201211_180128.jpg
    IMG_20201211_180128.jpg
    136,9 KB · Aufrufe: 23
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß34.734
Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Beispiel? 🤔
Sollte eher ein schlechtes Beispiel darstellen. Die 3 eng aneinander liegenden Bohrungen sind nicht auf einer Höhe. Kam so vom Musikdingens. Fällt wahrscheinlich nicht auf wenn größere Potiknöpfe verwendet werden. Das Gehäuse hab ich noch über, also wer eins braucht...
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß6.480
@Eliashaugk : Das sind weder Tantal noch 2.2uF :-( Bestenfalls 22nF Keramik!
@lord-of-fire : Brauchst Du SMD oder THT?
 
 

Oben Unten