Hughes & Kettner BassBase 400 - ein edler Klassiker

Eliashaugk

Well-Known Member
Bassix
ß25.761
Es gab zwei Gründe, zum einen fand ich die Tungsol etwas „griffiger“ in den Mitten und mir hat auch bei hohem Gain der leichte Crunch etwas besser gefallen. Aber alles nur im Direktvergleich.

ausschlggebend war, dass ich den amp mit der Tungsol schon im Rack hatte, ich ich mir beim Umbau wieder die Finger eingeklemmt hätte, weil der amp scheiße schwer ist und vorn keine Griffe sind. Also probiere mal, der amp klingt mit jeder vernünftigen Röhre gut, der Rest ist Geschmacksache.

LG Elias
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.777
Also probiere mal, der amp klingt mit jeder vernünftigen Röhre gut, der Rest ist Geschmacksache.
+1, die Unterschiede sind zwar wahrnehmbar, aber keine Gamechanger, der Charakter ändert sich wenig. Einzig in meinem Mesa Walkabout machte der Wechsel einen großen Unterschied -das liegt aber an der Beschaltung, die die Röhre schon heftig fordert und anfährt. Im Eden WT 800, der übrigens vom selben Ampdesigner stammt und fast einen identischen EQ hat bis auf den Enhance-Regler, ändert sich da wenig, solange die Röhre taugt, da bleibt nach 2 Tauschaktionen die Groovetubes drin, die da wahrscheinlich schon 26 Jahre drinsteckt...
Ente und Schwan ... na ja ... also meinen Bassbase 600 würde ich gewiss nicht gegen einen Mesa M3/M6 eintauschen wollen.
+1...und damit wollte ich die Tiere ja nicht bewerten oder beleidigen, sondern nur ausdrücken, dass ein Röhrentausch beim Bassbase eigentlich nur im Direktvergleich einen Unterschied macht und nicht den Grundsound vom Amp ändert.
 

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.748
Im Eden WT 800, der übrigens vom selben Ampdesigner stammt und fast einen identischen EQ hat bis auf den Enhance-Regler,
Das wäre mir neu, die Leute von HK designen ihre Amps eigentlich alle selbst und zufällig kenne ich den Chefingenieur und der ist schon seit den 80ern im Unternehmen. Nicht dass es unmöglich ist, aber es würde mich schon wundern.
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß25.777
sorry, mistverständlich ausgequetscht: Der Mesa Walkabout und die Eden WT-Serie haben denselben Designer! Der Bassbase war wohl ein Eigengewächs, eigentlich kenne ich auch keinen anderen Amp mit wirklich ähnlichem Ton, und die Idee mit dem Notchfilter war schon ziemlich genial...mich hat bei dieser Anlage eine gewisse Härte gestört, warm und rund war da nicht so rauszubekommen, aber aus heutiger Einschätzung würde ich da eher den Boxen die Schuld zuschieben; es hat ja seinen guten Grund, dass 1x15+4x10 so gut wie in der Versenkung verschwunden sind, die Frequenz- und Phasengänge dieser Kombis lassen die Alpen zur Ebene verblassen (okay, auch da gibt es Ausnahmen).
 
Zuletzt bearbeitet:

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.748
sorry, mistverständlich ausgequetscht: Der Mesa Walkabout und die Eden WT-Serie haben denselben Designer! Der Bassbase war wohl ein Eigengewächs, eigentlich kenne ich auch keinen anderen Amp mit wirklich ähnlichem Ton, und die Idee mit dem Notchfilter war schon ziemlich genial...
Jetzt hab ich's auch verstanden 😄👍
Inspiriert war der Bassbase aber sicher auch von SWR/Eden und Co. Nur halt wirklich ganz anders umgesetzt. Die Vorstufenröhre ist aber bei allen Drein nicht auf Overdrive ausgelegt.
Wirklich schade dass HK nix mehr für Bass macht.
 
 

Oben Unten