Impedanzen

andiblueeyes

New Member
Bassix
ß240
ich hab gerade den beitrag über impedanzen auf bassic.de/info angesehen und dabei festgestellt, dass es nicht ganz stimmt was dort gesagt wird. Zwar ist es nicht explizit schwarz auf weiss, doch könnte man es durchaus falsch verstehen:

Also, es geht um parallele und serielle schaltung: wir wissen dass der wiederstand kleiner wird bei einer parallelen schaltung und grösser bei einer seriellen schaltung. nun stehen in der info die formeln für beides und ich habs eben so verstanden, dass man eine parallele schaltung dann erreicht, wenn man die boxen nebeneinander, also mit verschiedenen kabeln und ausgängen an den verstärker ankoppelt.
Hingegen erreicht man eine serielle schaltung dann, wenn man von der einen box zur nächsten einfach durchschlauft, sprich das signal einfach weiterziehen.

das stimmt so aber nicht: die serielle schaltung und somit die höhere impedanz erhalte ich nur wenn der negative pol des einen lautsprechers mit dem negativen pol des nechsten verkoppelt ist. das kann man auch auf den grafiken feststellen in der erklärung.
ich habs bloss erst als logisch emfunden nachdem ich das mit der boxenschaltung verstanden habe.

nun ja, das ist nicht allzu wichtig, aber hey, wenn ihr es besser wisst dann bin ich gespannt, lerne gern was neues
 

andiblueeyes

New Member
Bassix
ß240
oh verd....!

kleine korrektur!!!!

man muss zur seriellen schaltung den NEGATIVEN pol des 1. lautsprechers mit dem POSITIVEN pol des 2. lautsprechers verkoppeln...

so!
 

GutBesserBass

New Member
Bassix
ß240
@andyblueeyes: Ich versteh dich nicht ganz

"Hingegen erreicht man eine serielle schaltung dann, wenn man von der einen box zur nächsten einfach durchschlauft, sprich das signal einfach weiterziehen."
und
"man muss zur seriellen schaltung den NEGATIVEN pol des 1. lautsprechers mit dem POSITIVEN pol des 2. lautsprechers verkoppeln..."

heisst für mich ein und dasselbe ;-)

@sKu:

"Die meisten Verstärker sind so ausgelegt das ihre Boxenausgänge parallel verdrahtet sind, aber es soll auch welche geben die seriell ausgelegt sind."

Das musst du mir jetzt erklären ^^
Wie sieht denn das vereinfachte Schaltbild für einen Verstärker der seriell/parallel arbeitet aus und wo sind die Unterschiede?

Wenn ich nen Verstärker habe und im Handbuch steht min. 4ohm Impedanz, dann ist es doch ganz egal wie exotisch ich die Boxen zusammenschließe .. solange die Berechnungen stimmen ist es für den Verstärker egal ob 1x 4 ohm .. oder 8 ohm || 2x4 ohm dranhängen, da beides eine Gesamtimpedanz von 4 ohm hat.. Der Amp "sieht" nur den Gesamtwiderstand und macht seinen Job .. und Rges bleibt Rges, da tut es nix zur Sache wie der Amp arbeitet.

Schlagt mich wenn ich mich irre. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

andiblueeyes

New Member
Bassix
ß240
ich hab so das gefühl dass noch einiges unklar ist :-)

also: es ist egal ob du vom verstärker mit EINEM kabel zur BOX 1 und sofort weiter zu BOX 2 schlaufst, oder ob du 2 ausgänge vom amp benutzt die jeweils eine der beiden boxen speisen.
denn in beiden situationen spricht man von PARALLELER SCHALTUNG.

erst wenn negativer pol mit positivem pol des nechsten lautsprechers verbunden ist redet man von SERIELL, aber das trifft man eh nur sehr selten an, glaube das bewährt sich einfach nicht mehr heute mit transitor.

schaut euch doch die grafiken mal an unter der rubrik infos/impedanzen
 

earth2

New Member
Bassix
ß240
Jetzt ist die Frage, wie sehe ich das an meinen Speakon-Eingängen an meiner Box welcher plus und welcher minus ist? Hab kein Handbuch, da gebraucht gekauft. Es handelt sich um Glockenklang Duo 2x10"
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
@andiblueeyes: Es geht bei der Beschreibung nicht um Boxen sondern um einzelne Lautsprecher.
Ich habe bis heute noch keine Box gesehen, die einen Eingang für serielle Schaltungen hätte. Du müsstest ja dann ein einadriges Kabel zur ersten, von da wieder mit einer Ader weiter und dann von der zweiten mit einer weiteren einzelnen Ader zurück zum Amp.
Die 'Weiterleitung' bei 4-poligen Speakons dient normalerweise dazu, ein zweites (vollständiges) Endstufensignal z.B. an die Mittel-Hochton-Sektion eines PA-Systems abzugeben (wie z.B. bei HK Linear Pro u.a. Systemen)
Das ganze hat mit Transistor oder Röhre nichts zu tun. Bei älteren Röhren-Amps gibt es oft zwei Anschlüsse, die allerdings nicht parallel liegen, sondern auf zwei verschiedenen Wicklungen des Ausgangsübertragers und damit getrennte Ausgänge sind. Dann kann man z.B. 2 x 4 Ohm Boxen anschliessen ohne 2 Ohm zu erhalten.
@earth2: Die Speakons haben genau beschriftete Pole an den Steckern, nämlich 1+ und 1- bzw 2+ und 2- bei den 4-poligen für den zweiten Anschluss
Bei XLR-Steckern ist die 2 + und die 3 -, 1 ist Schrim und wird bei LS-Kabeln, da unnötig, meist mit 3 verbunden, also auch -.
 

earth2

New Member
Bassix
ß240
Danke Victor, aber ich habe an den Eingängen an meiner Glockenklang-Box leider keine Beschriftung direkt an den Eingängen, sondern nur darüber einen Aufkleber auf dem steht:

Pins 1+, 2+ hot
Pins 1-, 2- cold

Leider kann ich damit nicht so viel anfangen...

Und was meinen Speakon-Stecker angeht, so steht da auch nichts dran...ist aber auch kein Speakon-Speakon, sondern ein Speakon-Klinke...

Nun muss ich als Noob leider sagen, dass -hätte ich eine zweite Box- ich trotz dieses Threads immer noch nicht wüßte, wie ich zwei Boxen seriell aneinanderschließe. Es ist mir schon klar, dass ich Minus mit Plus verbinden muss muss, aber da ich nicht sehe was plus und was minus ist bin ich überfragt... :-( Help...
 

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.627
das heistt am speakon musst pin 1+ und 2+ verbinden und an den Tip des klinkensteckers und die masse des Klinkensteckers geht an 1- und an 2- des speakon steckers
hot ist plus.
und meistens ist beim klinkenklump die spitze plus,
und ich würde b-+ und 2 + verbinden, nicht dass aus welchem grund auch immer du im speakon festlegen kannst ob seriell oder parllel.
mfg, roland
 

earth2

New Member
Bassix
ß240
Sorry, Moonraker, aber ich meinte meine Frage anders...Das Speakon-Klinke-Kabel verbindet meine Box mitm Amp...

Aber die beiden Eingänge an meiner Box (beide Speakon) sind wie oben geschrieben beschriftet, heißt das also vllt nicht, dass der erste Eingang/Pin positiv (1+ resp. 2+) ist und der andere negativ (1- / 2-), sodass sich dann ganz einfach eine serielle Verdrahtung zwischen zwei Boxen ergibt, also man ablesen kann, wie das auch schon Victor gesagt hat?
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Zitat:Original erstellt von: earth2

Pins 1+, 2+ hot
Pins 1-, 2- cold
hot = plus
cold = minus

Die scheinen bei dem 4-fach Speakon der GK-Box parallel geschaltet zu sein.
Wie schon gesagt ist mir keine Box bekannt, bei der eine Serienschaltung mit einer anderen vorgesehen ist.
Da müsstest Du wie in meinem Beispiel beschrieben, basteln.
Ein Kabel (1 Draht): Amp Out + an erste Box in + (1+ oder 2+)
zweites Kabel (1 Draht): erste Box out - (1- oder 2-) an zweite Box +
drittes Kabel (1 Draht): zweite Box Out - an Amp Out -
also ein ziemlicher Kabelverhau, bei dem man zudem höllisch aufpassen muss, dass man nichts vertauscht.
Eine Speakon-Klinke hab ich noch nicht gesehen, höchstens einen Speakon mit mittiger Klinke. Dann gilt das selbe, Spitze der Klinke ist +, Ring ist -.

 
Zuletzt bearbeitet:

earth2

New Member
Bassix
ß240
Aber wieso hat meine Box dann zwei Eingänge? Da die Eingänge nicht auf Reihen-Schaltung ausgelegt sind, welchen Sinn machen sie dann? Ich verbinde ja schließlich nur einen Eingang der Box mit meinem Amp und der zweite Boxeneingang ist frei...
 

andiblueeyes

New Member
Bassix
ß240
na da hab ich wieder mal ein thema angeschnitten *grins*

zum einen bin ich froh zu erkennen dass ich nicht der einzige bin der dieses ziemlich komplexe thema noch nicht ganz erfasst hat, aber um alle nervös gewordenen zu beruhigen:

in aller regel handelt es sich bei eurem equippment sowieso um parallele schaltungen, was wichtig zu wissen ist, ist die tatsache dass man mit boxen nacheinander schalten und nebeneinander schalten beide male parallele schaltung erreicht, weil die lautsprecher eben nicht seriell geschaltet sind :-)

 

earth2

New Member
Bassix
ß240
Trotzdem wüßte ich gerne, warum nun meine Box zwei Speakon-Eingänge besitzt, wenn ich damit keine Reihenschaltung hinbekomme und technisch gesehen ein Eingang ausreichen würde somit...
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.071
Die beiden Eingänge sind parallel geschalten. Damit kann man eine weitere Box parallel anschliessen, auch wenn das Kabel "drangehängt" ist. Dazu muss man nicht oberflächlich schauen wie die Isolierung des Kabels verläuft, sondern wie innen die Drähte verlaufen (im Stecker, in den Buchsen und dazwischen).

Ich nutze das z. B. um meine beiden Flite 210H miteinander zu verbinden. Führt zu weit zu erklären, wieso ich das so mache und nicht einfach beide Amp Ausgänge verwende.

Bitte die unten genannte Website selbst nicht ganz erst nehmen, war zur Übung.

Der Inhalt ist allerdings ernst. Wer Lautsprecher in Reihe (seriell) haben will, sollte sich ggf. sowas basteln:

http://www.elektronikos.de/reihe-k.htm
http://www.elektronikos.de/reihe-s.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder jetzt online

Oben Unten