Ist diese Idee bescheuert?

747er

Bass-Tiger
Bassix
ß684
Als ich hier letztens mal mein Profil aufgemöbelt habe, und darüber nachdachte, was ich schon so für Bässe gespielt habe, kam ich zu folgendem Schluss: das Modell des Yamaha, den ich mir mal kaufte, und wegen Geldnot wieder verkaufte, weiss ich einfach nicht mehr, da kann ich tun, was ich will.
Der Bass, den ich im Muikverein in meiner Jugend spielte, ja, das ist sogar noch weniger, was ich davon weiss, er hatte 4 Saiten und war dunkelbraun lackiert, aber so, dass man die Maserung noch sah.. Liess sich angenehm spielen, jedenfalls. Marke und Modell? Keinen Schimmer mehr..
Ja, und dann war da ja noch der Bass in der Schule, das ganze ist nun über 20 Jahre her. Was fiel mir, bei genauem Überlegen zu diesem Bass ein? 3-Ton Sunburst, verchromte Abdeckungen.... Und , zumindest damals, bekamen Schulen ja noch richtig Kohle für so Anschaffungen... Die Wahrscheinlichkeit, dass der allererste Bass, den ich in den Fingern hatte, ein Fender Preci war, ist sehr gross.

Und jetzt kommt diese Idee, die so grade in meinem Kopf entstand, und von der ich keinen Plan habe, ob sie sinnvoll ist, oder nicht.
Ich denke darüber nach, die Schule zu kontaktieren, und zu fragen, ob der Preci noch da ist, noch benutzt wird, und ob ich ihn vielleicht kaufen kann. Einfach so, weil es eben der erste Bass war, auf dem ich gespielt habe..
Problem ist, ich bin seit 21 Jahren aus dieser Schule raus, bin mehrfach umgezogen und habe keinerlei Kontakte mehr, dahin.. Dass mich da noch jemand kennt, glaube ich kaum.. Und ob die das überhaupt machen dürfen, weiss ich auch nicht...

Was denkt ihr, ist es die Frage wert, oder mache ich mich damit zum Affen?
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.284
B):rolleyes:
Weia, machs doch einfach !?!
Mehr als "nein, der Bass ist weg" oder "ja, wir bräuchten eh mal einen Neuen" kann doch nicht bei rum kommen...
Was machst du dir für Gedanken? Wozu so ein Thread?
Ruf im neuen Jahr im Sekretariat an und lass Dir Kontakt zum Musiklehrer herstellen.

gh;-):bier:
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß14.702
im schlimmsten fall stellt sich der gral von damals als gurke heraus, die nur durch nostalgische verblendung gedankliche wehmut erzeugen konnte.

im grunde ist das dingen staatseigentum und nicht so einfach verkäuflich. der deal dürfte also eher nicht einer der günstigen werden.
 

Talentfrei

Irgendwas ist immer...
im grunde ist das dingen staatseigentum und nicht so einfach verkäuflich. der deal dürfte also eher nicht einer der günstigen werden.
Sogar beim Staat werden Sachgüter abgeschrieben und irgendwann mal ersetzt. Und wenn kein Geld für Ersatz da ist, freut sich die Schule vielleicht über einen neuen Ersatz. Fragen kostet nix, nur ran, hau rein ;-)
 

747er

Bass-Tiger
Bassix
ß684
Den Preis eines neuen Fender Preci ( nicht Squier), werde ich nicht zahlen können, und auch nicht wollen... Mein Vater war an dieser Schule Lehrer (hat aber auch keine Kontakte mehr, will er auch nicht, hatte ihn schon gefragt, ob er da was drehen kann), er sagt, die haben recht oft neue Sachen bekommen, und die alten teilweise unter der Hand hergegeben...
Ob das noch so ist, ich weiss es nicht, wie der Bass nach so langer Zeit aussieht, weiss ich auch nicht. Aber die Mail ist raus, sollte keine Antwort kommen, schieb ich das mal auf meine Gmail Adresse und rufe im nächsten Jahr mal dort an...
 

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß2.396
Sogar beim Staat werden Sachgüter abgeschrieben und irgendwann mal ersetzt. Und wenn kein Geld für Ersatz da ist, freut sich die Schule vielleicht über einen neuen Ersatz. Fragen kostet nix, nur ran, hau rein ;-)
Schuleigentum ist eher Gemeindeeigentum, was die Sache eventuell vereinfachen dürfte. Lehrer sind tatsächlich Eigentum der jeweiligen Bundesländer, also gewissermaßen Staatseigentum, was in diesem Fall jedoch völlig Wurst ist.
 

747er

Bass-Tiger
Bassix
ß684
Nee, meinen alten Musiklehrer möchte ich lieber nicht kaufen, und auch nicht geschenkt.. Der hat zu oft mit Schlüsselbund und seinen Biolatschen um sich geworfen.... ;-)
 

co2

Active Member
Bassix
ß3.326
Ich glaube, der offizielle Weg ist relativ kompliziert bürokratisch. Ich weiß, das Leute Schulen, Unis usw. nach alten Synth abgegrast haben als der Vintage analog Boom losging. Der eine oder andere Schatz wurde wohl gehoben, meistens war der Kram aber schon weg.... und die Menschen die dort arbeiten sind ja auch nicht unbedingt doof, also bei " da steht doch noch der alte Fender hinten im Schrank, was issn mit dem....?" klingelts evtl auch beim alten Musiklehrer....
Aber, fragen kostet ja fast nix, versuche es doch einfach
 

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß66.255
Vor langer Zeit wurden an meiner Penne, kurz vor'm Abi haufenweise alte Schulbänke billig verkauft, die längst ausser Gebrauch waren.
Warum nicht auch alte Instrumente?
 

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß2.396
Vor langer Zeit wurden an meiner Penne, kurz vor'm Abi haufenweise alte Schulbänke billig verkauft, die längst ausser Gebrauch waren.
Warum nicht auch alte Instrumente?
Aus so 'ner 30-40 Jahre alten, abgehangenen, von wippenden Schülern eingeschwungenen Schulbank, kann man bestimmt noch supi Tonholz gewinnen
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß60.421
Das fällt ihm jetzt zur Ferienzeit ein, wo nur der Golem von Hausmeister durcht die Hallen mäandert.
Wen der Laden wieder läuft einfach mal in Sekretariat gehen und "Hallo" sagen . . .
 

groovomat

Member
Bassix
ß696
Mensch, du machst dich nicht zum Affen,nimm Kontakt auf!!!
Ich trauer auch meinem ersten eigenen Bass hinterher, ich könnte mir jetzt noch in den Allerwertesten beißen, dass ich ihn vertickert habe.
 

747er

Bass-Tiger
Bassix
ß684
@ Schrotty: besser spät als nie ;-) Auch wenn du Recht hast, und ich den aktuellen Golem nicht kenne ;-)
Ich denke, ich werd wohl nach den Ferien mal anrufen und ganz nett fragen... Vielleicht hat ja bis dahin jemand die Mail, oder die Frage, an einen der Musiklehrer weitergeleitet, der vielleicht schon mal auf die Suche nach dem mysteriösen Bass gegangen ist ;-)
 

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß2.396
Mensch, du machst dich nicht zum Affen,nimm Kontakt auf!!!
Ich trauer auch meinem ersten eigenen Bass hinterher, ich könnte mir jetzt noch in den Allerwertesten beißen, dass ich ihn vertickert habe.
Tröste dich, oftmals wird dem ersten Instrument auch in einer Art romantischer Verklärung nachgetrauert. Mein erster Bass war ein Ibanez Roadstar 760, schwarz mit rotem Binding. Als Erstbass wirklich nicht übel, war auch nicht billig. Letztens durfte ich ein ähnliches Modell in Händen halten und stellte mal wieder fest, dass jeder Bass der danach kam besser war. Sonst hätte ich ihn damals auch bestimmt nicht verkauft.
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß32.339
klar, nachfragen! die chancen stehen aber eher schlecht, würde ich sagen. wäre sowas wie der berümte dachbodenfund. kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass ein brauchbarer vintage-preci da lange unerkannt (ungespielt?) im kämmerlein liegt.

edit: achso, auf welcher schule warst du? :D
 

747er

Bass-Tiger
Bassix
ß684
Grosse Chancen rechne ich mir auch nicht aus, und selbst wenn er noch da und zu haben ist, keine Ahnung, in welchem Zustand er sich befindet, ob er noch spielbar und/oder reparierbar ist....

Ich war an der IGS Stierstadt ;-)
 

Oben Unten