Jammit

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.477
Ahoi,

eigentlich war ich auf der Suche nach einer 'Begleitsoftware'. Also irgendein Tool welches Beat und Chords in diversen Stilrichtungen in Endlosschleifen wiedergeben kann um da dann darauf mitzujammen. Gefunden habe ich bis heute nix. Dafür aber etwas anderes und zwar.. 'Jammit'.

Jammit ist so eine Art Playalongplayer der, speziell dafür zubereitete Originaltracks abspielen kann. Und zwar so, das man entweder alles zusammen oder nur die Band ohne (z.B. Bass) oder auch nur den (Original-)Bass (also ohne Band) hören kann.
Dieser Player kostet nüscht und es gibt ihn für sämtliche Plattformen. Das Songmaterial hingegen schon. Pro Song will man $ 3,99. Das sind ca. 3 EUR die man z.B. via Paypal rüberschiebt. Dafür bekommt man aber immerhin das Original (Ich meine hier wirklich das echte Original) mit separiertem Instrument der Wahl inkl. Noten und Tabs. Es gibt auch eine Möglichkeit, den Song langsam abzuspielen. Die Geschwindigkeit ist aber festgelegt. Seine eigene Basslinie kann man mit dem Player ebenfalls aufzeichnen und zu den echten Vorbildern mischen.

Die Plattform ist momentan überwiegend in Richtung Blues, Rock, Hardrock, Prog- usw. ausgerichtet. Es gibt viele bekannte Titel und wer nichts findet kann eine Anfrage hinterlassen. Inwieweit reagiert wird kann ich noch nicht beurteilen aber ich werde es mal mit Me'Shell NdegeOcello versuchen. Mal sehen, wie reagiert wird.

Bemüht sind diese Leute dort wahrscheinlich sehr. Was aber an Material realisierbar ist und was nicht hängt einfach an den Deals mit den jeweiligen Rechteinhabern.

Ich war echt überrascht. Beim durchforsten habe ich doch tatsächlich 'Mule' von Gov't Mule gefunden. Feinstes 16tel Bassgewitter, was ich schon so oft geschmissen habe weil sichs nur schwer raushören lässt...

https://www.jammit.com
 

otoni70

Magnesium zum Frühstück
Bassix
ß5.477
Jau, freut mich. Sitze auch schon wieder dran und versuche mich gerade an 'Stratus' (Billy Cobham).

Ich hab gerade gesehen, das die App zusammen mit Line 6 entwickelt wurde. Wer ein Line 6 zusammen mit der App benutzt bekommt zu dem jeweiligen Song, den passenden Sound vorgeschlagen/eingestellt. Gilt aber glaube ich nur für Eierschneider und in Verbindung mit einem iPad ist auch zusätzliche Hardware nötig.
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.734
Hmm für diejenigen, die weniger Wert auf die "Originialität" legt, und einfach nur Hintergrungakkrode sucht, könnte man noch iRealPro ins Feld führen ... das kann zwar nur Akkordfolgen im RealBook-Style, dafür sind die Songs kostenlos und es gibt eine Menge Begleit-Styles (die dann wiederum extra kosten, allerdings nur pro Style, nicht pro Song).

Sind zwar nicht auf "menschlichem" Niveau, aber gar nicht mal unauthentisch ... zu Üben von Walking-Bass-Lines klasse ...
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß80.222
Sitze auch schon wieder dran und versuche mich gerade an 'Stratus' (Billy Cobham).
den grundtakt hat mir mein lehrer in der allerersten stunde aufs blatt gekritzelt... ist so ein stück, wo ich immer noch dran rumkaue... 8min darauf durchgrooven bring ich noch nicht... da hilft mir leider auch keine app weiter...

lg
 
 

Oben Unten