Kabel, aber welches?

rid

New Member
Bassix
ß240
Hallo!

Ich habe hier einen Warwick Profet IV 400 Watt @ 4 Ohm stehen. Dazu bekomme ich in den nächsten Tagen die Box "Beringer BB 410".

hier die beiden Wunderteile:

Box (http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-174387.html?sn=a590e2d911a85b584c30514a36fc99ed)

Verstärker (http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_Profet4_Bass_Top.htm)

Ich weiß nur nicht wirklich welches Kabel ich dafür nehmen muss! Ein Speakon, soviel weiß ich! Aber welche Daten muss das Kabel haben?

Am coolsten wäre es, jemand sucht mir ein passendes raus und zwar auf der Seite wo ich die Box herhabe! Vielen Dank für Hilfe :-)

Bis dann
 

rid

New Member
Bassix
ß240
Hmm empfehle mir ne andere günstige Box... hab von Anderen immer nur Beringer gehört, die finden das saugut! Über 350 darf sie auf keinen Fall sein!
 

rid

New Member
Bassix
ß240
ups ähm 350? :-) sollte halbwegs zu meinem Verstärker passen :-) Hab jetzt da ne 1200 Watt Box genommen falls ich in naher Zuklunft auch Auftritte haben werde
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ich bin ein bisschen negativ eingestellt gegenüber behringer. meine erfahrungen bezüglich der boxen: sie sind schwammig d.h. nicht klar, präsent...

man kauft einen behringer und hat rund 350 euro ausgegeben, dann nach einem guten jahr und etlichen übungsstunden später merkt man, dass das teil langsam nachlässt und nach und nach gibt die box völlig den geist auf. dann nervt man sich, dass man 350 euro ausgegeben hat, nur zwei jahre spielen konnte und jetzt schon wieder eine investition tätigen muss. ich bin in diesen sachen ein bisschen anderst eingestellt. mir muss eine investition ziemlich lange halten. also spare und spare ich, bis dann was "gutes" (immer subjektiv) rausschaut.

ich denke, wenn du schon warwick spielst, dann doch vielleicht eine warwick box...
peavy macht noch gute dinger...
gallien/krüger why not...

oder frag am besten mick... der kann dir hier bei unseren community aber besten auskunft geben... vielleicht kannst du sogar eine von seinen ersteigern ;-)
 

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
entschuldige mal bitte, du sagst:
"behringer klingt schwammig und nicht klar" und spielst selber ampeg??? das ist doch nicht dein ernst oder??
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
Hey rid,
wie schon ein paar meiner Vorredner gesagt haben: spar dir die 320? und warte noch bis du mehr Geld zusammen hast um dir ne *anständige* Box zuzulegen. Mit den Behringern wirst du auf lange Sicht gesehen nicht glücklich. In der Zwischenzeit kannst du dich intensiv über das Thema "Box" informieren und uns um Rat fragen. Viel wichtiger ist aber, dass du in Musikgeschäfte gehst und verschiedene Boxen antestest (am Besten mit deinem Amp und deinem Bass).

Wie ich sehe hast du die Box schon bestellt... du kannst sie ja innerhalb von 14 Tagen zurückschicken (Fernabsatzgesetz, allerdings originalverpackt), falls du sie online bestellt hast.

Ich hab selbst schon die Erfahrung gemacht: "Wer billig kauft, kauft zweimal!"
Hab mir mal ne günstige, gebrauchte Anlage zugelegt, nur weil "Hartke" draufstand... 1 1/2 Jahre später und um einige Erfahrungen reicher bin ich jetzt bei Glockenklang gelandet und fühl mich endlich wohl! (was jetzt nicht heisst, dass du Glockenklang kaufen sollst [;-)])

Mach dich lieber erst schlau, es lohnt sich!

Gruß,

Hootchy

(p.s. falls dir das obige egal sein sollte: geh zu deinem Musikgeschäft und lass dir ein Speakon Kabel in der gewünschten Länge zusammenlöten!)
 

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.528
Zitat:Original erstellt von: EDE-WOLF

wollte damit ausdrücken dass ampeg alles andere als transparent und fein aufgelöst klingt
Was wiederum keinerlei Tatsache, sondern nur Deine Subjektive Meinung ist. [;-)]

Geschmäcker sind verschieden und das ist gut so!

Hm, "fein aufgelöst" ist ausserdem ein total schwammiger Begriff, der wohl eher im Grafikdesign nachvollziebar ist, aber in der Akustik genauso exakt, wie das Wort "fluffig" [:D]scheint.

Mit wieviel dpi lösen denn Ampeg Boxen auf *lol*

Phil
 

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
da irrst du dich:
fein auflösen tut eine box, wenn wenig interferenzen und wenig beaming und phasing im hochtonberreich vorhanden ist!! dem ist nicht so!
transparent meint, dass die box möglichst klar klingt, also keine übermäßigen peaks oder löcher im fgang vorhanden sind, auch das ist bei ampeg nicht der fall! zudem haben sie schlechtere ausschwingzeiten als bspw. swr! (ich beziehe mich ahuptsächlich auf den kühlschrank und die 4x10hlf)
klar ich kann ampegsound nicht leiden, daher subjektiv!
aber: sie klingen einfach nicht so feinzeichnend und präzise wie andere boxen und das lässt sich mit messungen bestätigen! ob man das nun mag oder nicht ist jedem selbstüberlassen, allerdings wundert mich wie gesagt, dass wenn man auf ampeggewummer steht, man sich dann bei behringer über das gleiche phänomen beschwert!
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
wie schon erwähnt, ist alles subjektiv und wenn nun ede mit irgendwelchen ausmessungen kommt, ist das sein gutes recht. wenn ich aber eine behringer box höre und darauf ampeg material, dann kann ein laie sagen, dass es besser tönt. klarer... definierter...
aber wiegesagt, ist ne subjektive sache, aber warum sollten sich so viele pro's irren??!!??

vorallem komms auf den bass und den amp draufan!!! aber seis drum, es geht hier nachwievor ums problem von rid...

hootchy hat alles gesagt!!! schaue aufmerksam in der gegend rum und teste alles, was dir in die hände kommt!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

infinite Phil

Active Member
Bassix
ß3.528
Zitat:Original erstellt von: EDE-WOLF


fein auflösen tut eine box, wenn wenig interferenzen und wenig beaming und phasing im hochtonberreich vorhanden ist!!
Das ist Deine Definition von Auflösung im Audio-Bereich. Jetzt macht der Begriff einen Sinn, wenn Du Ihn definierst. Aber Auflösung ist glaube ich weniger ein Standardisierter Fachbegriff, sondern eine subjektive Umschreibung/ Zusammenfassung Deiner nun aufgezählten Parameter. Es gibt keinen Parameter "Auflösung" für Audio, oder?

Wir Grafiker können Auflösung ganz klar definieren:
Auflösung = Rasterpunkte/ Bildpunkte pro Maßeinheit (inch; cm; etc.).


Also irre ich mich da auch nicht wirklich [;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:

EDE-WOLF

New Member
Bassix
ß276
doch gibt es, meistens aber in verbindung mit dem hochtonberreich!
und leider gibt es keinen rechnerischen wert dafür wenn doch dieses merkmal recht klar definiert ist!
auflösung=interferenzfreies richtverhalten einer box in einem bestimmten frequenzintervall! (wenns unbedingt definiert sein muss)
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.020
rid: ich hab mal nachgesehen und festgestellt, dass Du eher zur Rock'n'Roll Fraktion gehörst. Da ist Ampeg schon was Feines - gibt's aber nicht für 350 ?. Klar matscht Ampeg präsenter und zuverlässiger als behringer![:D] Hör Dir's mal an, bei Gelegenheit.
Dazwischen gibts aber auch noch ne Menge bezahlbares Zeug, die Threads findest Du über die "Suchen" Funktion oben rechts.
Und meistens stimmts: Koofste billich kookste oft[B)][:D].
 
Oben