Warwick Profet 4 an einer 50 Watt Box

rid

New Member
Bassix
ß240
Hallo Leute!

Ich hab garde eine kleine "Diskussion" mit meinem Vater, es geht darum, dass er meint ich könnte an meiner Warwick Profet 4 keine 50 Watt Box anschließen. Bis wie weit könnte ich an meinem Verstärker drehen bis mir die Box kaputtgehen? Geht sie überhaupt kaputt? Und gibt es möglichkeiten sowas zu unterbinden?

edit: was haltet ihr dennv on der box? http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Peavey_Pro12_Messenger_PA_Box.htm

ich muss mit dem preis jetzt extrem unten bleiben (kein geld mehr) aber habs ziemlich eilig ;-) es würde doch locker reichen oder?

Danke!
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Also, natürlich kannst du eine 50Watt Box an ein 400Watt Top anschließen. Ist natürlich eine gute Frage; ab wann man merkt, dass es zuviel ist... Aber 50W Bassboxen gibt es afaik eh nicht [:D]. Die von dir anvisierte Box ist eine PA-Box. Optimiert zur Publikumsbeschallung und auf einen hohen Frequenzbereich getrimmt. Finger weg davon! [;-)]
Zumal diese Box nur bis 65Hz runtergeht... Nene, an einer wirklichen Bassbox kommst du nicht drumherum, da wird es, wenn's "neu" sein soll zwangsläufig "etwas" teurer als 150?.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Muss ja nicht jeder mit einer Combo anfangen [:D]. Natürlich war sein Kauf zu spontan aber nun hat er ein Top, das er für lange Zeit benutzen kann und für alle Lebenslagen ausreicht; ist schließlich sehr Allround der Amp. Carusos Aussage trifft natürlich insofern voll und ganz zu, dass dues jetzt "eilig" hast und etwas "billiges" brauchst. Bloß nichts überstürzen! Wenn du etwas neu kaufst kommst du mit unter 350? (Preis einer Hartke VX410 [;-)]) nicht weg, ohne dass das ganze Gebasse in Frust ausartet.
 

Schorsch

New Member
Bassix
ß240
Kauf was gebrauchtes! Das lohnt sich immer. Oder frag echt mal Mick. - Er kennt sich aus.
Aber verkaufen würde ich das nicht unbedingt. Ich habe mir ein Warwick Pro Tube IX für den Proberaum mit 2x450 Watt gekauft. Aber auch nur, weil das mit 650 Euro ultimativ günstig war und bis jetzt bin ich mit meinem Kauf ganz glücklich.
 

rid

New Member
Bassix
ß240
Das ich nciht sooo viel Ahnung habe habt ihr ja gemerkt aber trotzdem nicht ganz so voreilig:

Ich hab mir sehr gut überlegt welchen Amp ich mir hole und ich hab meine Gründe wieso ich keinen Combo habe...! Ich spiele in meinem Zimmer, des is im ersten Stock und dann hätte ich da den Combo stehen und gut. Aber wenn ich dann mit meiner Band irgendwann auf der Bühne steh (und das wird nimmer so lange dauern) dann kann ich da schlecht mit nem tollen 50 W Combo andackeln. Deswegen musste ein Amp her. Und da ich über den Warwick Profet 4 nur gutes hörte und der doch recht günsitg war habe ich mir den genommen. Damit bin ich jetzt ja sehr flexiebel. Ausserdem wäre es echt zu affig jedesmal den ganzen Combo ausn Zimmer zu schleppen und die teure Treppe runter ins Auto etc.. da geht das mit dem Amp einfacher...

Was ich allerdings erst jetzt erfuhr, ist, dass ich eine kleinere Box damit supershcnell zerschießen kann (das wusste ich nunmal nicht). Hätte mich da auch vorher erkundigen sollen. Aber verkaufen werde ich den WProfet4 nicht :-) So also jetzt muss eine Box her... schön und gut.

Warum gleich einen Warwick Profet 4 denken sich einige? naja ich slebst bin immer pleite und mein 18. Geb steht in 2 Wochen vor der Tür und das ist sowas wie die letzte Gelegenheit nochma den Eltern das Geld aus der Tasche zu ziehen ^^ Und dann auch gleich was ordentliches an dem ich noch laaaaaaaange meine Freude habe und nachdem was ich hörte wird das sicher auch so sein.

Übrigens, ein Top-Teil habe ich nicht nur geholt weil ich damit fexibler bin sondern weil mir ein bassist den ich persönlich kenne dazu geraten hat, eben weil ich damit ziemlich unabhängig bin.

Berichtigt mich wenn ich da falsch liege. Aber das Geld spielt jetzt nicht mehr ganz so eine Rolle! Denn mir war ganz entfallen, dass ich ja von meinen Patentanten und noch ner Tante ordentlich Kohlen kriege ^^ Und dann noch was von mir und wenn meine Ellis wollen von denen auch noch was drauf.. da kommt was zusammen :-) Ich dachte jetzt daran eine passende Box zu dem Verstärker zu kaufen, also eine im nahezu gleichen Wattbereich. Da rieselt mir zwar der Putz von den Wänden aber man muss es ja nicht so laut stellen und durchknallen kann mir die Box dann auch nimmer so schnell... naja

thx
daniel
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Anscheinend sollte man zunächst mal klar machen, was gewollt ist. Wenn ich Dich richtig verstehe, gelten die folgenden Aussagen:

1. Du spielst in einer Band (hast Du im Übungsraum eine Anlage zur Verfügung oder nicht?), bei Auftritten benötigst Du Amp+Box

2. Du übst zu Hause, aber natürlich relativ leise, aber tendenziell über Deinen Amp

3. Du willst keine sperrigen und schweren Geräte (Combo) durch das Haus Deiner Eltern bewegen.

Daraus folgt für mich:
1. falls im Ü-Raum keine Anlage steht, solltest Du Dir eine zum Verstärker passende Box kaufen, die dort steht. Ansonsten Box im Keller lagern oder nur für die Gigs leihen, schließlich ist sie auch nicht kleiner als ein großer Combo, Transport ins Zimmer entfällt also

2. Üben zu Hause: da reicht auch eine Box mit 50W Belastbarkeit, denn selbst wenn Du die ausreizt, wird schon fast der "Putz von der Decke kommen". Überlastungsgefahr sehe ich nicht, sofern Du Deinen Verstand eingeschaltet lässt. Wie weit Du den Verstärker aufdrehst, kann man nicht an direkt sagen, aber da werden vorher Verzerrungen auftreten. Bedingung ist aber, daß der Speaker auch für den Einsatz mit E-Bass geeignet ist. Mein kleiner Warwick Blue Cab 30 (30 Watt, 1x12") ist bereits fürchterlich laut.

Zu 1.: da finden sich bereits etliche Threads, in denen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle beleuchtet werden.

Zu 2.: mal bei ebay gucken und im Bekanntenkreis umhören, ob man irgendwo gebraucht etwas findet. Ein Leergehäuse für einen Speaker mit 10-15 Zoll wäre z. B. nicht schlecht (könnte man natürlich auch selber bauen), da dann einen Speaker z. B. von Eminence rein. 1x10" sollte man sich eigentlich für klar unter EUR 100 zusammenschrauben können (Speaker 50-60 Euro, ein bisschen Holz, etwas Kabel - es geht hier ja nicht um Roadfestigkeit und das letzte Detail im Klang) und mehr als 50W Belastbarkeit hätte man dann auch.

Tja, das wären ein paar Anregungen. Jedenfalls solltest Du genau analysieren, was Du wirklich brauchst
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
eben,schau bei ebay und kauf nicht irgend eine Box die du nach 2 Tagen verheitzen möchtest.
Mit dem 50Watt Lautsprecher musst du sehr aufpassen,dreh den Amp allerhöchstens auf 1 bis 1,5.sollte der Sound verzerrt klingen dann dreh den amp weiter runter,sonst ist die Box bald schrottreif.
 
Oben