Kaufberatung passende Boxen zu Markbass lmt800

Tach Gemeinde:-)

Ich bin jetzt schon seit längerem am rumsuchen und austesten...
Hab vor mir ne neue Bassanlage anzuschaffen.


Der AMP steht eigtl schon so gut wie fest.

Es soll der Markbass little Mark tube 800 werden.
http://www.thomann.de/de/markbass_little_mark_tube_800.htm


Nun stellt sich jedoch die Frage:
Welche Boxen dazu?

Ich habe vor mir eine 4x10er 8ohm
Und eine 2x10er 8ohm
zu holen.
Die große bleibt dann in einem Proberaum stehen, die kleine für zu Hause und unterwegs und wenn dann mal ein größerer gig rein kommt kann ich die 2 aufeinander stapeln und hab richtig Druck.

Hier gefallen mir jetzt auch die vom Hause Markbass ganz gut:

Markbass Traveller 102P
http://www.thomann.de/de/markbass_traveler_102p4ohm.htm

Markbass Standarte 104HF
http://www.thomann.de/de/markbass_standard_104hf8_ohm.htm


Ich hätte aber gerne mal noch ein paar Alternativen zum Thema Boxen.

Was taugt denn noch was und passt nach euren Erfahrungen gut zu dem amp?
Auch gerne was, was man gut und günstig gebraucht bekommen kann.

Ein Hauptkriterium ist, dass ich eine kleine leichte 2x10er für unterwegs habe.
Die große, die im Raum stehen bleibt kann auch ruhig noch ein schwererer Klotz von vorgestern sein wenn der sound stimmt. Die wird eh nicht viel eingetragen.


Hat da jemand Erfahrungen?
Wer hat diesen Amp und hat eine seiner Meinung nach tolle box dazu?
Empfehlt mir doch ma wat gutes:-)

Danke schon ma im voraus!

Keep on grooving!
 

Tieftonterrorist

Hält sein Instrument manchmal sogar richtig herum.
Bassix
ß6.039
Moin,

Ich war gerade am Freitag in einem größeren Laden in Hannover, und habe genau diese Kombination getestet: Markbass Tube 800 und Traveler 102. Ich bin wirklich kein akustischer Feinschmecker, aber ganz ehrlich: die Box ist grausam. Nökig, kein Fundament, und das Piezohorn knallt einem die sehr hohen Mitten und Höhen um die Ohren. Von allen bisher getesteten markbass-Boxen die mit abstand schlechteste. Und das bei dem Preis... Da kannst du dir für 50 Euro mehr schon eine wirklich gute und leichte 115 von FMC oder SAD bauen lassen. Inklusive gratis Beratung. Derzeit ist auch eine gebrauchte SAD 115 für 350 im Flohmarkt, die dürfte auch was sein. Ach ja, Bass beim Testen war ein Squier VM 70s Jazz, erstaunlich gut für den Preis. Slappen ging auf der 102 aber nur mit komplett geschlossener Tonblende, alles andere war Körperverletzung. Aber nur auf der Box, die 410 von Markbass war um Welten besser.

Edit meint gerade noch, dass das Testen vom LM250 sich auch lohnt. Mit etwas Spielerei an VLE und VPF ließ ich damit ein herrlicher 70s-Funksound zaubern (in Verbindung mit dem Jazzy), der mir sogar noch besser gefallen hat als der vom Tube. Wirklich leiser war er übrigens (erstaunlicherweise) auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß19.560
Häh, lustig. Habe den Post angelesen und gleich an FMC / SAD gedacht. Und zack, gleich im zweiten Post gehts los :O!.

Ich war Freitag in nem kleinen Laden (geschätzt 50-60 eng gedrängte Leute) mit einer älteren Basstown 210 (300 W, 4 Ohm)los. Wenn man sowas standalone spielen will, braucht man schon eine gute. Kleiner Tipp: meine (mal gebraucht gekauft) hat eine angeschrägte Schallwand. Das hat was. Wenn du dir eine bauen lässt, wäre das vielleicht eine Idee. Übrigens mit dem kleinen Markbass black line ist das eine gute Kombi.

Frohes Überlegen:D
 

Anhänge

Ah ja spitze danke:-)
Schon mal n geiler Tip!
Ich seh auch grad dass SAD auch ganz bei mir in der Nähe is... Dann fahr ich da doch einfach mal hin:-)
Ich hab nämlich sowieso oft das Problem dass mir die ganzen Dinger von der Stange auch nich 100%ig passen und ich gern ma sonderwünsche verwirklichen würde.
Hab deshalb auch schon an selbst bauen gedacht...
Dachte wenn man sich so was bauen lässt wachsen die Preise gleich ins unermessliche... Aber das sieht ja echt ganz anständig aus.


Aber wenn noch jemand andere Tipps hat... Immer her damit. Ich will ma noch n paar Meinungen.
Ich kennen ich mich in dem Thema noch n bisl zu wenig aus....
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß13.025
Ich find das Pferd so auch ein wenig von hinten aufgezäumt, denn der Unterschied von verschiedenen Boxen ist definitiv größer als von verschiedenen (Markbass-)Amps. Allerdings hat man beim Boxentest immer das Problem, dass wiederum die Raumakustik den Sound einer Box so verfälschen kann, dass man einen völlig falschen Eindruck bekommt. Also immer darauf achten, dass beim Vergleich die Kandidaten direkt nebeneinanderstehen...ausgerechnet zum Markbass würde ich nun nicht auch noch unbedingt 12er kombinieren, dann hast du 2 Mittenbooster hintereinander!
 

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß13.025
Ich habe mich nach ausgiebigem Test für gar keinen Markbass entschieden, sondern für einen GB Shuttlemax, der hat mir einfach bässer gefallen mit den durchstimmbaren Mittenbändern und den 2 Kanälen mit Röhre und MosFet und mit den 2 Endstufen...12er Boxen habe ich von FMC mit Neos, Eigenbau mit Glock-Speaker, SWR Workingman und bis vor kurzem SWR BigFoot, aber so ganz verstehe ich deine Frage nicht, es sei denn du unterstellst mir hier was...
Ich würde halt ne gute 15/3er passender finden zum TTE, aber das ist halt eine Frage des Geschmacks wie so oft hier. Das habe ich aber nicht dazugeschrieben, weil meiner Meinung nach jeder selber rausfinden kann/sollte/muss, was ihm gefällt. Und grundsätzlich würde ich halt mit der Box anfangen bei der Sucherei nach Verstärkung....
 
Zuletzt bearbeitet:

Allersaits

Member
Bassix
ß407
Ich will dann mal die Ehre der Markbass-Boxen ein wenig zu retten versuchen. :-) Ich spiele einen Tube 800 bzw. einen LM III über entweder 2 x Standard 104HR (= 8x10) oder je nach Venue auch mit einer 104 und einer Traveler 102 als 6x10er Kombination. Eine einzelne 102er würde ich mit meiner Rockband auch nicht unbedingt auf die Bühne mitnehmen, setze sie aber sehr gerne bei Quasi-Unplu..ed-Sachen ein, zumal ich damit auch schon einen Hocker habe, der den Bass unmittelbar in den Körper überträgt...

Just my 2 Cents.
 

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß19.560
Hab deshalb auch schon an selbst bauen gedacht...
würd ich lassen. Bei SAD und FMC bekommst du das was du willst zu korrekten Preisen. Selbstbau ist auch nicht so einfach, wenn es gut sein soll. Und der Wiederverkaufswert ist bei Selbstbau wohl auch nicht so gut.
Ich finde meine Doppelzehner passt auch deswegen so gut zum MB, weil der -wie schon geschrieben wurde- ziemlich mittenlastig ist. Das könnte tatsächlich bei 12ern etwas zuviel des Guten sein, macht bei meiner 10 er aber richtig wumms. Bei größeren Gigs nehme ich aber dann die Doppelzwölfer mit nem anderen Amp. Oder die Doppelfuffzehner, wenn richtig laut werden soll 8D

Glaub mir, du wirst bald mehr Boxen haben als du denkst, die laufen einem irgendwie zu...:D:D
 

Tieftonterrorist

Hält sein Instrument manchmal sogar richtig herum.
Bassix
ß6.039
Die 104 HR fand ich auch absolut nicht schlecht, genauso wie die Blackline. Auch die Würfelförmige 115 hat einen schönen, runden klang. Die 102P allerdings fand ich furchtbar, könnte am Piezo liegen. Auch als Combo hab ich mich davor mächtig erschrocken.
 
Wo kommst du her?
Ich komm aus Neustadt an der Weinstraße:-)


Ja ich denk ich werd die 102p vielleicht einfach ma ausprobieren und mir mein eigenes Urteil bilden ;-)

Muss sagen so auf den ersten Blick gefällt mir der kram von sad auch recht gut...
Könnt ihr mir ungefähr sagen was man für eine box bei sad so ca zahlt?
Sagen wir jetzt einfach mal eine 2x10er mit Horn 500w 8ohm ohne große sonderwünsche... Denk ma so die 2/10H aus der pro Serie wäre ja ungefähr ziemlich genau das :D

Ich denk auch immer mehr daran was gebrauchtes zu kaufen...
Also wenn jemand noch irgendwas rumstehen hat das er loswerden will...;-)
 

Rawbass

Active Member
Bassix
ß5.723
Ist halt auch immer ne Frage des Geschmacks und des Budgets. Mir gefallen generell die Markbass Boxen auch ganz gut. VORTEIL: leicht, handlich, (für mich zumindest) angenehmer Sound. NACHTEIL ist aus meiner Sicht nur der Preis (zumindest für die Standard's). Wenn du welche im "Ottonormal-Laden" holen willst, dann würde ich in der Preisklasse von der 2x10" Traveler wahrscheinlich auch diese nehmen.Bei der 4x10", erstrecht wenn diese auch ein gewisses Gewicht haben kann, dann geht aus meiner Sicht in den fällen nicht über Glockenklang. Klar, ein wenig teurer als Neuware und vom Soundverhalten etwas anders, aber für mich ist die Quattro die Referenzbox schlechthin.

Falls du jedoch über den Horizont der großen Musikgeschäfte hinausschauen möchtest und kannst, dann würd ich dir auch FMC oder SAD ans Herz legen. Preis-Leistungs-Kracher und die Beratung soll echt gut sein.
 
So
Ich komm jetzt grad ausm Musikladen und hab jetzt mal den lmt mit der 102hf und der 104hf ausprobiert und muss sagen ich find die beide nich so geil ;-)
Den AMP hab ich dann auch ma an her Glockenklang box gehabt. Auf jeden Fall richtig geil!
Aber die Markbass boxen brüllen mir dann schon bisl zu arg... Die ham nen ziemlich festgefahren eigensound den ich echt nich so geil find... Bisl übertrieben mit den mitten...
Ich find die klingen eigtl so wie man den sound aus diesen kleineren abgespeckten boxen erwartet...
Auf jeden Fall echt gute Dinger mit ordentlich Druck aber absolut nicht mein sound

Also ma komplett ab von den Markbass boxen :-P
Der amp is wie erwartet geil!

Also wieder nen Schritt weiter:-)
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß65.409
Yep, das nenne ich einen Schritt weiter. Daher haben die MB-Amps auch ihren Ruf als "Mittenhupe". Es sind nicht die Amps, es sind die Boxen.

War das eine 12er GloKla, die du getestet hast? Ich bleibe bei meiner Empfehlung: Häng den MB-Amp mal an eine geile 112er oder 212er. Da gehört der dran.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Ja. :-)

Ich bin immer wieder hin und weg, wenn ich meinen LM II an meine SWR 212", die ich mit Beyma Neo - Woofern etwas gepimpt habe, hänge.

Trotz des Neo - Antriebes, dem man eine Mittennase nachsagt, kommt der Ton aus der vergleichsweise kleinen Box so fett und punchig, dass ich wirklich immer ein Grinsen im Gesicht habe, wenn ich die Kombination spiele.

Den Ruf als Mittenhupen haben die Markbass - Amps nicht verdient. Das sind die Boxen, die den Sound in diese Richtung verbiegen.
 
Oben Unten