Kleine Box für den GK MB 200 gesucht

Bassella

Member
Bassix
ß260
HAllo, werte Bassisten,

ich möchte mir ein kleines und günstiges Besteck, vor allem für Kontrabass im akustischen Rahmen, besorgen.
Dachte da an den kleinen Gallien MB 200.
Welche Box soll ich holen?
Ich mag eher einen dunklen warmen Sound, wie gesagt, Kontrabass, Jazz...

Wie sieht es da aus mit der GK MBX 112?
Oder eine schöne 10er, oder 2x8?

Bin für jeden Vorschlag dankbar!

Grüße!
 

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß20.277
Eden Ex112 - günstig und sehr druckvoll mit typischen 12er Mitten, aber auch schönen Höhen, dank Doppelkonus Speaker. Ich betreibe die Box(en) ebenso mit einem MB200. Die Box gibt es auch mit 4 Ohm.
 

Siköx

Well-Known Member
Bassix
ß15.439
Ich benutze selbst eine Hartke Transporter 2x10.
der Klang ist natürlich ganz, ganz anders als der Speaker
des GK. Bei Hartke ist eben der Name Programm, ein
prägnanter, durchsetzungsfähiger Klang. Zusammen mit
dem GK gibt das einen guten Mix auf der Bühne, weil die
Box auch nicht sehr laut ist und nicht das Kommando ubernimmt.

+ sehr günstig, 8Ohm, relativ leicht und gut zu transportieren
der Sound trägt nicht sehr weit, gut für Monitor
- es gibt lautere Boxen, also geringer Wirkungsgrad
der Sound trägt nicht sehr weit, nicht ideal um einen Club
zu beschallen, lauter als ein Bio-Kontra geht aber 3-mal

Mein Tip für EUB oder Kontra ist der GK200MK, also der kleine Keyboardmonitor. Ich hab schon ewig einen MB und für Upright
finde ich den MK besser. Ist auch (mit etwas Geduld) viel günstiger.
Kein Witz, google das mal.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.447
Hallo,

Was Siköx' Post angeht: ich nehme mal an, Bassella meint den neuen MB-200, also das Digi-Topteil, und nicht den ehrwührdigen 75W-Combo!

Bei der Box möchte ich noch die Hartke HyDrive Hx112 erwähnen, die ich habe. Da ist der Tweeter "regelbar" (aus, halbe Power, volle Power) und man hat die Impedanz-Umschaltung von 4 auf 8 Ohm,
was eine gewisse Flexiblität beim Einstellen der gewünschten Power gibt.

Die G-K MBX-112 ist halt für ihren Preis ausstattungsmässig nicht mehr auf der Höhe, über ihren Klang kann ich aber nichts sagen.
 

Bassella

Member
Bassix
ß260
Danke für die Tipps!
Alternativ habe ich noch den TC 250 208 Combo im Auge, soll ja auch ganz gut den Kontrabass verstärken, und der Preis würde eine Zusatzbox wie euere empfohlenen noch erlauben :-)
Den "altehrwürdigen" MB 200 kenne ich von einem Kollegen, der klingt nach 25 Jahren immer noch sehr anständig, 75 Watt nur.... das hätte ich nicht gedacht
 

Siköx

Well-Known Member
Bassix
ß15.439
Was Siköx' Post angeht: ich nehme mal an, Bassella meint den neuen MB-200, also das Digi-Topteil, und nicht den ehrwührdigen 75W-Combo!
Oh Ha, da hab ich von Kontra und MB200 auf den Combo geschlossen. War ja auch mal der amtliche Combo für Upright.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.447
Danke für die Tipps!
Alternativ habe ich noch den TC 250 208 Combo im Auge, soll ja auch ganz gut den Kontrabass verstärken, und der Preis würde eine Zusatzbox wie euere empfohlenen noch erlauben :-)
Den "altehrwürdigen" MB 200 kenne ich von einem Kollegen, der klingt nach 25 Jahren immer noch sehr anständig, 75 Watt nur.... das hätte ich nicht gedacht
OK, dann kannst Du ja noch ausprobieren, wenn Du noch nicht auf den MB-200 festgelegt bist.
Im "normalen" Preissegement gibt es auch noch ein paar schöne Sachen von Phil Jones, solltest Du mal anschauen.
Beim TC habe ich irgendwie Zweifel, das der KB "sehr gut" kann
....aber "gut" wird er ihn schon können.
Im Hochpreissegement speziell für Akustik ist dann natürlich Einiges geboten: AER, Euphonic Audio, Acoustic Image, SR Technologies, Epifani, alte Walter Woods,....
 
 

Oben Unten