Welche 115 zur Erweiterung von GK MB 200 und 210 MBX

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Hi,

ich suche kurzfristig und günstig eine Erweiterung für meine Anlage:

Gallien Krueger MB 200
Gallien Krueger 210 MBX

Für etwas Schub von unten suche ich eine Box 115 mit 8 Ohm mit etwa 200-300 Watt.

Folgende Modelle stehen zur Auswahl. Die meisten sind gebraucht, daher kann ich diese leider nicht alle im direkten Vergleich spielen und testen.

Welche würdet ihr empfehlen, welche fallen eher raus?
Anwendung ist erstmal Proberaum für laute Metal-Proben, später evtl. kleinere Gigs:

- Eden NSP 115
- Markbass 115 mit Sunn-LS
- Ashdown ABM 115
- David Eden D115
- Ashdown MAG 115 Deep II
- Hughes & Kettner BR 115

Habe leider mit keiner der Marken Erfahrungen und Soundbeispiele aus dem Internet brauch ich mit Laptop-LS nicht anhören ;-)


Vielen Dank!
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.640
Gallien Krueger MB 200
Gallien Krueger 210 MBX
Anwendung ist erstmal Proberaum für laute Metal-Proben
:O!:O!:O!

Was [¦)] sagen wollte: Junge, du kommst mit nem GK MB200 und ner 210er daher uns machst laute Metal-Proben? Das ist irgendwie so, als ob du sagst, du fährst gern mit einem 2CV auf dem Nürburgring und treibst die Sportwagen vor dir her :D

Nix für ungut, ich würd die Eden oder die Markbass nehmen, wenn Ashdown, dann die MAG ... ach ja: und einen GK RB700II ... fallst du wirklich mal laute Metal-Proben machst ;-)
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Hi,

danke für eure Hinweise.

Also: Die Proben sind für meinen Geschmack noch sehr laut und ich merke, dass ich mit meinen 140 Watt nicht durchkomme, daher der Wunsch nach Erweiterung.

Langfristig möchte ich auf etwa 600-800 Watt gehen. Aber dafür, dass ich erst bei 2 Proben war, will ich jetzt noch nicht gleich tausende von Euro investieren sondern erstmal versuchen das, was ich aktuell habe bestmöglich zu nutzen.

Oder haben wir hier einen EADG Basser? :D
Da ich vom Kontrabass komme und lange Zeit überhaupt nicht gespielt habe, habe ich mir zum Einstieg tatsächlich einen 4-Saiter in noch Standard-Tuning besorgt. Warum?
Habe bereits gemerkt, dass viel in Drop C/C#/D gespielt wird.

Aber irgendwo muss man ja mal anfangen? Oder darf man hier im Forum erst ab 500 Watt mit den großen mitspielen?
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.640
Ja gut, aber dann kann er gleich alles verkaufen und alles neu und riesig kaufen.
Und abgesehen davon, die einzelne GK 115 3 NEO macht schon ganz schön Alarm. Ich hätte das so nicht erwartet.

In Verbindung mit einer 210er rummst das schon ziemlich ;-)
Nö, 210er plus 115 ist Boxenmäßig schon gut. Wenn dann noch ein RB700 oder ähnliches auf den Boxen thront, klappts auch mit Souveränität in ner lauten Metal Band :bier:
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.640
Langfristig möchte ich auf etwa 600-800 Watt gehen.
Das macht Sinn :bier:

Aber irgendwo muss man ja mal anfangen? Oder darf man hier im Forum erst ab 500 Watt mit den großen mitspielen?
Nope. Nymi und mich hat verwundert, dass du in einer "lauten" Metal Band mit nem GK MB 200 und ner 210er überhaupt überlebst ;-)
Nix gegen das Stack an sich, ich hab auch lange eine 210er gespielt. Hängt halt alles von der Mucke ab.

Habe bereits gemerkt, dass viel in Drop C/C#/D gespielt wird.
Stimmt ... C bis D ist im Metal sehr verbreitet (Drop und Standard) ... wobei jetzt auch viele Bands auf B, A# oder A spielen. Ach ja ... B ist das neue E und F# das neue B ;-) (ne, nur Sbass ... ich spiel ja selbst in C-Standard. Die Saite drunter nutz ich ab und an, wenn ich Platz im Mix hab und richtig bollern will [¦)])
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Hi,

habe jetzt zusätzlich noch folgende Box empfohlen bekommen: GK 115 3 NEO (s.o.).
Allerdings ist der einzige, der bisher was gutes dazu gesagt hat, derjenige, der sie mir auch gern verkaufen möchte (nix für ungut ;-) )

Bei den anderen Boxen ist die billigste (H&K) quasi direkt vor meiner Haustür. Die Ashdown MAG ist auch bei mir in der Nähe, kann aber dort nicht angespielt werden. DAS macht mit einfach immer stutzig, find ich eigentlich einen Witz, wenn man sie verkaufen will.

Kann mir vielleicht sonst noch jemand einen Tipp geben zu den o.g. Boxen, der dann doch nichts mit der Stimmung meines Basses, der Wattzahl meines bisherigen Verstärkers bzw. dem gewünschten Musikstil zu tun hat?


Danke!
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Danke!

Die hab ich gesehen und mal bis heute mittag zurückstellen lassen. Vor allem: Die ist auch in meiner Nähe und ich kann sie antesten (oder gleich kaufen!).

Da ich langfristig (für den späteren Fullstack) eh noch eine FMC 410 wollte, scheint das die perfekte Lösung zu sein.
 

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß17.003
Hi,

ich suche kurzfristig und günstig eine Erweiterung für meine Anlage:

Gallien Krueger MB 200
Gallien Krueger 210 MBX

Für etwas Schub von unten suche ich eine Box 115 mit 8 Ohm mit etwa 200-300 Watt.

Folgende Modelle stehen zur Auswahl. Die meisten sind gebraucht, daher kann ich diese leider nicht alle im direkten Vergleich spielen und testen.

Welche würdet ihr empfehlen, welche fallen eher raus?
Anwendung ist erstmal Proberaum für laute Metal-Proben, später evtl. kleinere Gigs:

- Eden NSP 115
- Markbass 115 mit Sunn-LS
- Ashdown ABM 115
- David Eden D115
- Ashdown MAG 115 Deep II
- Hughes & Kettner BR 115

Habe leider mit keiner der Marken Erfahrungen und Soundbeispiele aus dem Internet brauch ich mit Laptop-LS nicht anhören ;-)


Vielen Dank!

MB200?
Mit dem kannste kein Metal, höchstens Alufolie!


.
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Hatte eigentlich gehofft in diesem, reinen Bass-Forum, als Anfänger Hilfe zu bekommen.

Offenbar hab ich mich getäuscht. Wenn man nix zum Thema an sich sagen kann, warum muss man dann überhaupt was schreiben? Witzig? Ich weiß nicht.

Offensichtlich geht's hier viel um die Quantität der Beitrage.
Danke, aber solche Beiträge kannst du dir echt schenken....

Werde mich in Zukunft nur noch des Marktplatzes bedienen, damit ich mich über solche unnötigen Kommentare einfach nicht mehr ärgern muss...
 

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß17.003
Hatte eigentlich gehofft in diesem, reinen Bass-Forum, als Anfänger Hilfe zu bekommen.

Offenbar hab ich mich getäuscht. Wenn man nix zum Thema an sich sagen kann, warum muss man dann überhaupt was schreiben? Witzig? Ich weiß nicht.

Offensichtlich geht's hier viel um die Quantität der Beitrage.
Danke, aber solche Beiträge kannst du dir echt schenken....

Werde mich in Zukunft nur noch des Marktplatzes bedienen, damit ich mich über solche unnötigen Kommentare einfach nicht mehr ärgern muss...
Sorry, na gut dann sachlich:

Mit einem MB200 wird es bei einer Metal Band etwas knapp, ausser ihr spielt sehr leisen und sanften Metal.


PS: dieses Forum ist nichts für Zartbesaitete und Leute mit schwachen Nerven :-)

gruß
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.640
Hatte eigentlich gehofft in diesem, reinen Bass-Forum, als Anfänger Hilfe zu bekommen.

Offenbar hab ich mich getäuscht. Wenn man nix zum Thema an sich sagen kann, warum muss man dann überhaupt was schreiben? Witzig? Ich weiß nicht.
Hey, niemand will dir etwas böses. Dies ist ein unmoderiertes Forum und entsprechend laufen die Threads oft ins off-topic. Der Umgangston hier ist sehr speziell, aber hier geraten nur recht selten ein paar Member aneinander (was oft sogar zur Belustigung Außenstehender beiträgt).

Ich bleib bei meiner Empfehlung: FMC / SAD 15er, das passt von der Lautstärke her gut zu einer 210er und du hast deutlich mehr Druck. Wenn der MB200 dann immer noch nicht reicht, würd ich den RB700II nehmen (falls dir der GK Sound gefällt). Damit solltest du einen Souveränen Ton in jeder Metal Band bekommen. Später wäre zu überlegen, die 210er durch eine 15er zu ersetzen. Musst du aber wissen.
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Das ist mir ja bewusst, vielen Dank.

Mal unabhängig vom Musikstil, den ich spielen möchte, habe ich wie schon oben erwähnt explizit um Hilfe zur Auswahl der Boxen gebeten und nicht um Kommentare zum Amp an sich. Bist ja nicht der erste in dem Thread der das witzig findet. Hab's schon verstanden. Haha.


Kann mir vielleicht sonst noch jemand einen Tipp geben zu den o.g. Boxen, der dann doch nichts mit der Stimmung meines Basses, der Wattzahl meines bisherigen Verstärkers bzw. dem gewünschten Musikstil zu tun hat?
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
@schubi:

Danke für den Tipp. Ich möchte langfristig, wie schon oben erwähnt, die Leistung natürlich aufrüsten. Wenn dann die Box, die ich mir jetzt zur Erweiterung kaufe immer noch passt und nicht abraucht: Umso besser.

Im Auge hab ich Aktuell gehabt den Markbass Little Mark III, Tecamp Pumpa 900, GK MB 800 und tc electronics BH 800. Die werde ich dann langfristig testen. Auch, ob es später zur Erweiterung noch eine 115, eine 410, 212 o.ä. wird.
Aber das wollte ich grad doch gar nicht wissen, darum kümmere ich mich langfristig natürlich.

Hier geht es mir um einen Boxenvergleich, von Marken die ich nicht kenne... dass das so ins OT abdriftet find ich sehr schade, weil in 18 Beiträgen bisher nur in meinen Augen zwei verwertbare Tipps waren, was tatsächliche Empfehlungen angeht.
 

Folkomotive

Active Member
Bassix
ß13.798
Danke für den Link.

Tatsächlich denke ich, dass ich mit der FMC Box kurz- und auch langfristig erstmal gut versorgt wäre. Als nächstes dann der Amp, später ein Austausch zur 210. Dann sehen wir weiter...

Nochmal: Mir ist klar, dass ich mit dem MB 200 keine 1000 Leute beschallen kann.
 
 

Oben Unten