Kleiner Stromschlag / Erdungsproblem (?) bei Funk von Shure

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von seBASStian, 6. Dezember 2018.

  1. seBASStian

    seBASStian Well-Known Member

    Bassix:
    ß1.850
    Hallo zusammen, :hat:

    ich brauche mal das Wissen von den Technik-Experten unter uns.:confused:

    Ich habe gestern bei der Bandprobe mehrere Male an den Fingern eine „gewischt“ bekommen und kann mir das nicht so richtig erklären, weil ich doch mit Funk gespielt habe.....

    Der Reihe nach:
    Ich habe den Stingray mit dem Shure-Funk verbunden, dann in den EBS Multicomp, danach in den Glockenklang Amp. Die Funke und den Multicomp habe ich (das erste Mal) mit einer Powerbank betrieben.

    Als ich während der Probe die Saiten von den Gitarren berührt habe, hat es gebritzelt. Ebenso, als ich meinen Amp mit der Hand berührt habe.

    Wie kann das sein. So etwas hatte ich bisher noch nie, wenn ich mit Funk gespielt habe. Oder ist am Ende die neuangeschaffte Powerbank der Übeltäter ???? Ber mit der bin ich ja gar nicht verbunden....:nix:

    Danke für eure Ideen und Lösungsvorschläge.
    Liebe Grüße Sebastian
     
  2. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß115.422
    Da kann ich leider nicht helfen. Ich hab nur Kabel...

    würde aber einfach mal versuchen ob es ohne die Powerbank anders ist. Ggf fehlt dadurch irgendwo die Erdung...
     
  3. Bass&Bässer

    Bass&Bässer Wer den Bass nicht ehrt...

    Bassix:
    ß359
    Hallo,
    ich würde vorsichtig den 4pol Stecker (Kabel, Senderseite) mal aufschrauben ob darin eine Verbindung zu einem weiteren Pol als
    den benötigten zwei besteht (Anleitung - Pin Belegung), da der Sender auch Phantompower (5v ?) für Kondesatormics zur Verfügung
    stellt. Eventuell ein neues Shure WA 305 Kabel kaufen (ca. 29 Euro).
     
  4. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß279.578
    Du bist offensichtlich Bassist...
    ...warum tust Du das? Du bist doch Bassist!

    Ich gehe davon aus, dass Du entweder ein Problem mit statischer Aufladung (geht das Phänomen weg, wenn Du mal zwischendurch einen Heizkörper oder Türgriff berührst und dann erst den Amp?) oder, wie @Bass&Bässer vermutet, mit der Verkabelung des Senders.
     
  5. seBASStian

    seBASStian Well-Known Member

    Bassix:
    ß1.850
    Ja genau, auf diese Antwort habe ich gewartet :D:D:D

    Nun, ich habe den beiden Gitarristen gezeigt, wie der Riff von Beat It RICHTIG zu spielen ist :rolleyes:......
     
  6. seBASStian

    seBASStian Well-Known Member

    Bassix:
    ß1.850
    Aha statische Aufladung.....ist das was Ernstes?

    Es war schon so, dass es nicht immer passiert ist. Also, es hat einmal gebritzelt und dann war gefühlt eine halbe Stunde nichts und dann ist es wieder passiert. Also ich konnte den Amp dann danach so oft anlangen wie ich wollte, gebritzelt hat es nur beim ersten Mal...

    Mit diesem Sender spiele ich schon seit Jahren, da war nie etwas.

    Das einig neue ist die Powerbank, aber die dürfte doch schon rein verbindungstechnisch keinen Einfluss haben.....
     
  7. the.bassman

    the.bassman Active Member

    Bassix:
    ß6.522
    Hallo,

    ich kriege fast täglich im Büro durch statische Aufladung einen gewischt. Birkenstock Latschen auf Büro-Filz Teppich zusammen mit trockener Büro-Atmosphäre.

    das ist bestimmt der Klimawandel.......

    Grüße
     
  8. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.827
    Ich tippe auch auf statische Entladung. Je nach Luftfeuchte, Schuhwerk, Kleidung und Bodenbelag, kann sowas schonmal heftig sein. Gerade bei trockener Winterluft zappelt es gern. Da du über den Funk nicht geerdet bist, kannst du dich aufladen und entlässt dich dann, sobald du irgendwo an die Erde kommst, z.b das Ampgehäuse. Dann ist Ruhe, bis du wieder ausreichend geladen bist.
     
  9. fmm

    fmm Well-Known Member

    Bassix:
    ß82.884
    Dann guck mal nach ESD Schuhen für elektrostatisch gefährdete Bereiche wie z.B. hier:

    https://www.genxtreme.de/elten-michel-esd-ob-clogs.html
     
  10. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß52.419
    Immer mal wieder reinpinkeln in die Birkenstock, dann bleiben sie feucht... :bier:
     
    SuperFour gefällt das.
  11. seBASStian

    seBASStian Well-Known Member

    Bassix:
    ß1.850
    Oh, ich habe die neuen Antworten gar nicht mitbekommen, vielen Dank schonmal.

    Daheim und im Übungsraum der zweiten Band hatte ich keine Probleme.
    Vielleicht / hoffentlich war es dann wirklich "nur" statische Aufladung. Das hatte ich allerdings bisher auch noch nie....

    Am Mittwoch ist wieder Bandprobe, da werde ich mal andere Schuhe anziehen und dann werde ich schon sehen was passiert :D
     
  12. tonedeaf

    tonedeaf Primzahlenliebhaber

    Bassix:
    ß10.613
    ...nach dem Büro bin ich auch meist geladen! :D
     
  13. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß106.774
    Ich bin sicher es liegt an der Wellenlänge auf der Du funkst. Wahrscheinlich genau die Wellenlänge, die Dein Finger misst. Dieser empfängt die Funkwellen und kommt in Resonanz, läd sich auf und wird dann schlagartig bei Erdung entladen.
     
    Talisker gefällt das.
  14. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß52.419
    Also Finger kürzen!
     
    Rhino- gefällt das.
  15. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß106.774
    genau :great:
     
    tonedeaf gefällt das.
  16. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß106.774
    ...und auf das 3 cm Band zu wechseln geht auch wieder nicht....dann zwickt es in der Lendengegend :rofl::rofl::rofl::whistle:
     
  17. fmm

    fmm Well-Known Member

    Bassix:
    ß82.884
    Also auch kürzen. Und anschliessend zum Elektroinstallateur umschulen.
    Die stehen doch auch ständig unter Strom und haben einen kurzen. :D
     
    Ray Mahogany und Rhino- gefällt das.
  18. disssa

    disssa Für Gitarre hat es nicht gereicht...

    Bassix:
    ß56.500
    Wer zieht sich denn freiwillig solche hässlichen Teile an?
     
    Metalfist gefällt das.
  19. fmm

    fmm Well-Known Member

    Bassix:
    ß82.884
    Ging hier ja erst einmal um statische Aufladung, da ist Aussehen erst einmal zweitrangig, gibt es auch mit Stahlkappen.
    Aber Du kannst ja mal fragen, ob Du ESD Schuhe in Pumps Form bekommen kannst. :D
     
    Ray Mahogany und leroyunso gefällt das.
  20. disssa

    disssa Für Gitarre hat es nicht gereicht...

    Bassix:
    ß56.500
    Seitdem ich auf den obigen Link für diese Treter geklickt habe, ploppen hier Werbebanner für Treppenlifte, Lesebrillen, GranuFink und Rollatoren auf...