Kurzreview Peavey MAX112 Basscombo

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß32.487
Der Peavey MAX112 Basscombo mit 12"-Lautsprecher ist wohl hauptsächlich zum Üben und für kleine Gigs gedacht. Laut Hersteller sollen bis zu 200 Watt (RMS) möglich sein. Da kann man prima zu üben oder mit in einer kleinen, nicht zu lauten Band gut mithalten. Oder man geht über den eingebauten DI-Out per XLR in eine PA.

Für ein gutes Bassfundament habe ich mittels ziemlich aufgedrehten Bass/Low-EQ gesorgt. Positiv ist mir die Möglichkeit aufgefallen das Gehäuse auf ca. 45° schräg zu stellen (Kickback). Auch der eingebaute Tuner ist hilfreich, der bei mir allerdings erst bei voll aufgedrehtem Volumen-Poti am Bass ansprang. Die schaltbaren Effekte habe ich nicht umfangreich getestet; bin eher der 'Clean-Sound' Typ. ;-)

Der Kombo wird erstmal eingelagert und kommt evtl. bei kleinen Kneipen-, Keller- oder Kirchen-Gigs zum Einsatz. Alles in allem ein gutes, tragbares Gerät.

Liste der kompletten Features:

200 Watt RMS
12" Lautsprecher
Trans Tube Schaltung
EQ: Low, Mid, High
schaltbarer Mid Shift
schaltbarer Punch
schaltbarer Bright
schaltbarer Trans Tube Boost
schaltbarer Psycho- Akustik Bass Enhancer
integrierter chromatischer Tuner mit Mute Funktion
Kopfhörer-Ausgang: Mini-Klinke
Aux Eingang: Mini-Klinke
DDT Lautsprecherschutzschaltung
integrierter DI Out (XLR) mit Ground Lift Schalter
Kickback Gehäuse
Abmessungen (H x B x T): 545 x 440 x 425 mm
Gewicht: 18,1 kg

Hier noch ein Link auf die (englische) Produktseite Peavey MAX112 mit einem Video.

MAX112.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten