Ladies am Bass

subsoniq

subsoniq

Member
Bassix
ß111
Finds klasse das endlich mal einige Frauen über die Standardbegleitung hinausgehen. L´dia und Bassida kennen wir ja schon.
Diese drei Elsen finde ich auch sehr interessant:
http://www.youtube.com/user/bassplayerkimberly#p/a/u/0/oyl8TFodb3U
hmm, lecker, fetter geiler Bass den sie spielt.


http://www.youtube.com/watch?v=V845atrgXw0&feature=related
dat groovt! Ab 4.00 gehts ab.
http://www.youtube.com/watch?v=kqdX7YaIrdE&feature=related

Die braucht kein Hotel, kann in ihrem Bass übernachten
http://www.notreble.com/buzz/2011/09/30/esperanza-spalding-wild-is-the-wind-live/


European Style:

http://www.notreble.com/buzz/2011/09/26/ariane-cap-bach-improvisation-and-badinerie/

Alles schön und gut [ooo]

 
subsoniq

subsoniq

Member
Bassix
ß111
Lydia hatte ich ja schon erwähnt, Gail Ann "lovely" Dorsey ist schon seit langem etabliert im Geschäft, zu Recht, auch wegen ihrer Gesangskünste.
Ich wollte mal bewusst die drei noch unbekannteren betrachten.
Weil sie meiner Meinung nach entweder originell oder besser als nötig sind. Oder seit ihr anderer Meinung?
 
Rockjaw

Rockjaw

New Member
Bassix
ß262
Mich wurmt ja immer noch der Bass von Suzie Quattro. -
Und sah sie damals nicht schnuckelich aus ?! - [:-P]
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
BiBaBass

BiBaBass

Viel zu lernen ich noch habe!
Bassix
ß12.701
Wenn ich mir die Videos so ansehe, denke ich, sollte man zuerst mal die Definition einer Lady klären.
Das scheinbare Vorhandensein zweier X Chromosomen erfüllt, meiner Ansicht nach, nicht die Kriterien einer Lady. [:D]
 
 

Oben Unten