lärmiger Ventilator

Renato

New Member
Bassix
ß240
Hallo ihr Tieftöner
habe einen alten Peavey Mark VI-Head mit einem unsäglch lauten Ventilator. (bei leisen Passagen sehr störend)- Nun möchte ich gerne wissen ob ich ihn ohne das der Amp Schaden erleidet abnehmen kann
(maximale Spieldauer ca. 3 Std)
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Also, mein lüfter, von meinem hartke amp, ist auch sau laut, aber wen soll das stören? Bei gigs hört man so was eh net, da das umfeld mit sicherheit lauter ist.
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Die Pabst-Lüfter (kennt man aus dem PC-Bereich) sind 1A-Ware und robust. Die halten ewig. Es gibt sie in verschiedenen Größen (50mm, 60mm, 80mm, 92mm und 120mm), Spannungsbereichen (12V,24V,230V). Auch gibt es mit integriertem Temperatursensor oder -sensoranschluß. Montage ist total easy. Der Typ NGL läuft mit 12dB, also kaum hörbar. Zu erhalten in jedem besseren Fachhandel.
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Ich glaub, da werd ich wohl meinen kasten auch mal aufschrauben und nen neuen lüfter einbauen, schließlich hab ich das bei meinem pc ja auch gemacht.
Vielleicht bau ich auch noch ne leuchtstoffröhre und ein plexiglasfenster ein. Cool casemodding für den amp.
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
[:D] das wär echt cool! [:D]

Weiss zufällig jemand mit welcher spannung der lüfter im HA3500 läuft?
...weiss auch der jm zufällig wieviel m³/h der lüfter durchblasen muss? der Lüfter im hartke läuft so nach dem Motto "Sturm"...
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Tja, vor dem Problem stehe ich bei meinem Ampeg auch gerade - Lüfter lärmt heftigst, wird wohl mit nem Tropfen Öl nicht getan sein. Ist allerdings kleiner als 50mm. Gibt es die Papst wirklich nur ab 50?
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
schau mal auf www.ichbinleise.de
Muss ja kein papst sein! Hab mir da nen CPU Kühler/Lüfter bestellt, sehr leise das ding.
Vielleicht hilfts auch den lüfter einfach freischwingend zu montieren, damit er keine vibrationen an das gehäuse abgeben kann!
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Du kriegst lüfter eigentlich in allen größen und papst muss es wirklich nicht sein, obwohl die den besten ruf haben.
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Wenn Du die Möglichkeit hast einen Doppellüfter einzusetzten wäre das auch von Vorteil (Doppellüfter->halbe Drehzahl ->weniger Lautstärke)
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: letthegroovelive

noch leiser wirds mit temperatursensor... so dass der lüfter erst anläuft, wenn es nötig ist
... wofür man aber wissen müßte, _wie_ heiß es _wo_ werden darf. Bei Rechnern ist das relativ einfach, weil es da meist um einen Chip (die CPU/GPU/whatever) geht, bei Lüftern, die einen bestimmten Luftstrom in bestimmten Teilen des Gehäuses erzeugen sollen, ist das schon schwieriger.
Dürfte wohl in den meisten Fällen kein größeres Problem sein, aber ganz blauäugig würde ich eine derartige Lösung nicht unbedingt einsetzen. Auch, weil man manche Folgen erst später erkennt - Überhitzung bei ungünstigen Außenbedingungen, frühzeitige Alterung (die mir bei PCs herzlich egal ist, halten ja nicht so lange, aber Bassamps werden ja schon etwas älter).
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: letthegroovelive

das ist schon richtig..... aber die heissesten stellen sollten für einen techniker ja wohl doch zu lokalisieren sein?!?! z.b. die kühlbleche an den endstufentransistoren... und ich würde da sowieso eher "konservativ" rangehen und lieber die starttemperatur etwas niedriger einstellen...
d'accord

Zitat:
und ein amp, der im "normalbetrieb" oder beim üben schon einen lüfter benötigt, wäre mir sowieso etwas suspekt...
Nun, bei meinem hat Ampeg einen Preamp inkl. 3 Röhren (ich glaube 12ax) und eine 150 Watt Endstufe mit Ringkerntrafo auf eine HE gepackt, ohne äußere Kühlrippen o.ä.
Vermutlich würde das Teil auch ohne Lüfter eine Weile durchhalten, aber ausprobieren will ich es lieber nicht.
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Für Halbleiter allgmein gilt nicht mehr als 150 °C an der Sperrschicht. Ich gehe von maximal 70 °C an dem Gehäuse des Transistors aus. Wenn der Lüfter drehzahlgeregelt bzw. temperaturgeregelt ist, sind die Angaben sekundär, weil der Lüfter sich ja bei höherer Temperatur auch schneller dreht. Wie beim Rechner, oder hat dort jemand schon mal die Temperatur gemessen? Die Vorstufenröhren brauchen relativ wenig Kühlung. Sie setzen ca. 5 Watt Wärme um. Die Trafos sind meist für Temperaturen bis 45 °C im Gehäuse ausgelegt.

Zur Auslegung, um sicher zu gehen, nimm' ein einfaches Thermometer mit externem Sensor. Klebe diesen Sensor auf den Kühlkörper und spiele eine Zeit recht heftig (mehr POWER !!!) bis die max. Temperatur sich einpendelt. Baue einen anderen Lüfter ein und das Ganze noch einmal. Dann ist man auf der sicheren Seite. Wenn man es übertreiben will, kann man die zulässige Temperatur nach oben setzen (zum Beispiel auf 70 °C).

Apropo Bass-Case-Modding: Schaue mal in meinem Profil nach. Mein H&K bekam ein leichtes Modding verpasst.
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
wenn ich schon mit Amp-Modding anfang, dann muss ein seitenfenster rein, ne schublade für extra-saiten, ein kaugummi automat, bierhalter, kaltlichtröhren (natürlich in prolo-blau @tron nichts gegen deinen Amp, ich mein das PC-Prolo-Blau [;-)]), rotes licht am 120mm lüfter hinten..... und.... ne übertaktete Grafikkarte. [:D]
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Das Teil möchte ich dann gerne mal sehen, bin echt neugierig. Ich will noch das Logo aus PLexiglas fräsen. Dann soll so ähnlich sein wie bei H&K Gitarrenamps.

Wenn ihr das macht, dann müssen sich die Gitarreros warm anziehen, denen wird dann die Show geklaut ;-)
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
sicherlich, als nächstes kommt dann das "walking-mod". Der Amp und die Box laufen selber auf die Bühne... und... ok lass ma das... wir sind hier nicht bei alice im wunderland [;-)][:D]
 

Notorius

Member
Bassix
ß2.823
...weiss auch der jm zufällig wieviel m³/h der lüfter durchblasen muss? der Lüfter im hartke läuft so nach dem Motto "Sturm"...



Hallo hootch,

ich hatte auch den 3500er lüfter ist schon störend ( beim üben allein odder in AkustikBAND). man kann den lüfter ersetzen (durch einen mit temperatursensor, soll gar nicht mal soooo teuer sein). allerdings habe ich den ganzen amp ersetzt und nun ist Ruhe und ein besserer Sound.

Bässte Grüße Notorius
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten