Legendäre Amps der 80er/90er/00er Jahre

TomW

A Night At The Opera
Vermutlich würde ich unter der Rubrik "Schwere Eisenschweine" am ehesten fündig werden ;-), aber mich interessiert Eure Meinung:

Was waren die "besten" Bass-Amps der 80er/90er/00er Jahre?

Geläufig sind mir neben den Klassikern wie Ampeg, Fender und Gallien-Krueger noch Marken wie SWR, Mesa-Boogie und Trace Elliott - tonnenschwere schwarze Metallkisten mit noch größeren und noch schwereren Boxen dazu ;-)... welche dieser Verstärker kann man heute noch auf dem Gebrauchtmarkt finden und wie klingen sie? ....

Mangels Cash hat es bei mir zu jener Zeit "nur" für einen Warwick Vamp 180 aus der gelben Serie gereicht, aber immerhin mit einer 2x12"-Box, was damals meiner Erinnerung nach noch nicht so richtig angesagt war ...

403907-844abdfc7c1b2e71b0907a5e7752864d.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

mr. sanchez

Well-Known Member
Bassix
ß12.377
In den 90ern waren SWR und Eden der "hottest shit"... Workingman's Laney oder Peavey gab es viel in Jugendheim-Proberäumen und Trace sah man auch ab und zu, aber war zu meiner Zeit schon ein bisschen auf dem absteigenden Ast. Hartke war sowas wie der Golf unter den Amps (mein erster richtiger Amp war ein Model 5000)..
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß18.520
Ciao zäme,

meine Legenden vor der Jahrtausendwende waren und sind:

Amps, Combos:
  • Trace SM / SMX Serie
  • Trace Twin, Quatra, Hexa Valve
  • SWR SM Serie
  • SWR 350, Redhead usw.
  • GK 200MB
  • GK RB Serie
  • AMP BH-220
  • Mesa 400 / 400+
  • Green Audio Fireball (mit Ziggianzünder)

Cabs:
  • SWR Goliath
  • SWR Henry
  • EV TL606
  • Zeck 215, Modell weiss ich nicht genau
  • Hartke XL

Gruss
claudio
 

TomW

A Night At The Opera
Mein erster richtiger Amp (wie schon oben erwähnt):
ein Warwick Wamp 180 mit einer Warwick 112er Box (glaube ich) ... der Sound war meiner Erinnerung nach - sagen wir - für mich damals "ausreichend" ;-)

403938-c3fb39298a128577311c1cc65c94a71d.jpg

Eigentlich habe ich aber auf einen Trace Elliott spekuliert, aber dafür hat das Taschengeld nicht gereicht - und einen Bassic-Flohmarkt gab's noch nicht :D
 

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß12.562
Hatte zuerst einen Hartke 4000 mit Hartke XL Box.

Gar nicht mal so geil...

Ansonsten gilt für alle Dekaden: SVT CL ;-)

Aber sonst gefallen mir vor allem die SWR Amps, alte Peavey Mark III oder IV, die schweren Sunn und auch diese alten Yamaha Combos mit 18er Speaker, habe gerade den Namen nicht parat. Die klingen auch genial.
 

fmm

Well-Known Member
Ich habe meine Cabs vergessen je 1x 2x15 , 4x12 Allsound und 2x12 Dynacord.
Auch ´ne 15" Marschall Bassrutsche war noch dabei. Hatte ich aber nicht lange, unser Proberaum war dafür zu klein.
Die kam erst nach ein paar Metern Entfernung aus der Höhle. Dann aber brachial.

Was ich mir damals leider nicht leisten konnte, und man heute auch kaum noch sieht waren die Amps und Boxen von Music Man.
 
 

Oben Unten