Limiter

KroniK

New Member
Bassix
ß240
Hi @ all

Ich hab da ne Frage:

Ich spiele auf einem Workingman's 4004 (mit Box 4x10"), während dem Spielen ist der Limiter praktisch dauernd im Einsatz, ist da ok ??

Ich weiss da ich ihn auch umstellen kann, von dem her kein Problem, aber schadet es, wenn er dauernd aufleuchtet während ich spiele ?


greats

KroniK
 

wodaso

Member
Bassix
ß524
Hi auch,

Also, der Limiter am WM4004 ist zwischen Master Volume und Endstufe geschaltet und schützt letztere sowie dir Box(en) vor Schäden durch verzerrte Signale (Distortion). Er kappt also die Signalspitzen ab einem voreingestellten Wert (Regler auf MIN). Mit dem Regler erhöhst Du diesen Effekt und 'limitierst' das Signal an den Spitzen (die auf Dauer eben schaden).
Die Limiter LED an Deinem Amp zeigt nur an, DASS der Limiter arbeitet; im Grunde ist das nicht schlimm, denn es ist ja quasi der Schutzmechanismus für Endstufe und Box. Wenn sie fast dauerhaft leuchtet, dann kann das zwei Gründe haben:
1. Der Limiter ist relativ hoch eingestellt
2. Das Signal von der Vorstufe ist nicht mehr sauber (also verzerrt)

Probier mal folgendes: Gain ca. 2/3 - 3/4 auf, EQ je nach Geschmack und Limiter auf 1/3. Dann nur Master Volume langsam aufdrehen, bis der Sound nicht mehr sauber klingt (dann sollte auch die Limiter LED langsam angehen). Ist es an dem Punkt noch zu leise, dann ist der Pegel in der Vorstufe zu hoch: Also Gain zurücknehmen oder (gerade bei Aktivbässen) den Aktiveingang benutzen!

Grundsätzlich hat der 4004 genug Dampf, um den Bass auch im Teillastbereich durchzusetzen. Wenn der Limiter arbeitet, schadet das dem Material nicht, verfälscht aber ein wenig den Sound. Ich persönlich spiele lieber ohne aber das ist letztlich Geschmackssache.

Viel Spaß beim ausprobieren,
markus
:-))
 
Oben