Markbass MB 7 Effekte Booster /Distorsore - Erfahrungswerte?


schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.811
Ort
DE
Bassix
ß186.718
by the way: hat eigentlich hier einer der herren /damen mal den MB7 booster oder den MB7 distorsore getestet / im einsatz? würde mal was wissen wollen....

jene welche diese hier:

mb7_booster_front.jpg__1980x1980_q85_subsampling-2.jpg
mb7_distorsore_front.jpg__1980x1980_q85_subsampling-2.jpg
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.811
Ort
DE
Bassix
ß186.718
jo aber bevor ich den kaufe, will ich etwas darüber hören. hab zuviele in der hand auf gut glück gehabt. hab ne klare vorstellung, was ich mag.
 
subsonic777
subsonic777
Well-Known Member
Beiträge
2.530
Lösungen
3
Bassix
ß67.315
Er rauscht nicht mehr und nicht weniger als andere, vergleichbare Boden-Grafik EQs. Er klang nicht schlecht und das 80Hz Band war für mich perfekt. Allerdings sind Fader/Fußschalter auf einer Ebene und die Fußschalter gingen sehr schwer. Wenn man nicht gut aufpasst, verstellt man bei dieser Konstruktion eigentlich fast immer was.

Anhang anzeigen 95886


Noch dazu ist der Boost nur zum anheben!, nicht zum absenken(trotz eines Mitten-Raster wie bei den Freq-BändernB)) . Hier braucht man außerdem spitze Finger beim einstellen. Da tut sich recht viel auf kurzem Regel-Weg. Das heißt, dieser Fader ist auch noch gefährlich Nahe am Fußschalter, weil man ihn fast bis runter ziehen muss. Den erwischt man also recht schnell beim schalten und man hat dann schon mal alle Blicke auf sich.:D

Ein anderer Basser hatte Probleme mit verstaubten Fader-Schlitzen und musste etwas Kontakt-Spray zur Hilfe nehmen.
 

keziahj
keziahj
LEJJ
Beiträge
1.455
Ort
DE
Bassix
ß104.426
Jo, noch nicht übern Tisch gegangen. War aber hilfreich - denn ich hatte mit dem Gedanken gespielt den EQ2 gegen zu lassen, aber der hat doch die Nase vorn, auch in den ganz wichtigen Hinsichten, also nicht nur (trivialer Weise) hinsichtlich der Flexibilität. :-)
 
 

Oben Unten