Mit E-Bass auf Micro Korg

8string

8string

Active Member
Bassix
ß2.712
hallo zusammen

ich suche nach einer möglichkeit, mit meinem e-bass den micro korg ansteuern zu können.

der test mit dem sonuus war übel, grosse latenz, unsaubere signalverarbeitung = unbrauchbar.

krieg ich das mit einem midi tonabnehmer zb kg-3b hin (in den sonuus und dann auf korg) oder muss ich auf alle fälle eine zwischenstation wie das vb99 anschaffen?

danke für eure hilfe!
8string

 
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
Hatte ne ähnliche Idee mit nem Roland XP.

Man muß nen externen midifähigen Tonabnehmer an den Bass anbringen und dann ins Keyboard.
Das mit dem Vb99 ist wohl die einzige "bessere" Möglichkeit...
Hab den aber noch nicht testen können...

Wenn es ne andere einfachere und bessere Lösung gibt wäre ich hochinteressiert!!
 
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
Hab mich jetzt nochmal im Netz kundig zumachen versucht.
GK-3B Pickup
VB 99

mehr gibt es leider nicht.

Oder ich find nix...[8D]
kann ja auch sein
 
Zuletzt bearbeitet:
wasabi 2.0

wasabi 2.0

Well-Known Member
Bassix
ß55.649
es gibt einen Midiwandler für den GK3B, damit kann man alle Midifähigen Module, etc ansteuern!
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.788
Sicher? Ich kann den GI-20 nirgends mehr neu finden. Den Axon auch nicht. Es gibt noch den GR-55 oder -gebraucht- den GR-20. Beide sollen auch mit Bass gehen.

Zitat:Original erstellt von: wasabi 2.0

es gibt einen Midiwandler für den GK3B, damit kann man alle Midifähigen Module, etc ansteuern!
 
-OTTO-

-OTTO-

www.batsch.de
Bassix
ß802
 

Oben Unten