MUSICMAN / EB Bass-Data-Base

Passilein

Passilein

Active Member
Bassix
ß3.738
Das Transparente ist echt geil...i like...danach wäre das Schwarze mein Favorit...
Aber das Transparente...oh yeah....schade, dass ich NUR zwei 5er Rays habe;-) Na sooooo schade isses jetzt nicht...
 
DerWaechter667

DerWaechter667

Active Member
Bassix
ß8.138
E1B71E4B-8ED4-4BA4-AF45-A51B7B5A827B.jpeg

Apropos 4er.
Das ist mein neuer.
Hatte ja den Geddy verkauft und wollte eigentlich wieder einen Jazz mit kräftigerem Hals suchen.
Da ist mir dieser Stingray über den Weg gelaufen. Ist in 2019 gebaut worden.
Zweiteilige Esche (gibt es ja nun nicht mehr. Ist ja „nur noch Laubholz“ was die da verwenden.
Der Hals ist wirklich wunderbar! Der Geruch der Röstung schwebte am ersten Tag durch die ganze Wohnung!
Mit der HH Konfiguration kann man viele schöne Sounds rausholen. Das reicht mir völlig um in die Nähe eines Jazz Basses zu kommen. Preciesk geht es auch und der Stingray Ton ist natürlich auch da. Kommt auch eher meinem 2-Band näher als dem 3-Band meines Stingray 5. Gewicht liegt bei unter 3,8kg. Das war auf jeden Fall ein sehr gutes Upgrade von Music Man.
Die 2021 Modelle sind ja preislich leider komplett aus dem Rahmen gefallen. Über 3k ist schon heftig. Daher musste ich jetzt nochmal schnell zuschlagen.

Ach ja: habe mal auf die Batteriedeckel geklopft, da ist alles ok. Sind aber auch noch die originalen Duracell drin.
 
liverbird

liverbird

Well-Known Member
Bassix
ß1.770
Gerade gekommen. Echt neuwertig und so dick wie das originale Pickguard.
Sieht gut aus!

Wo hast du das bestellt?

Was war das originale - w-b-w?

Wie FenderOli sagt, waren die originalen Clear Guards aus den 80ern sehr dünn - etwa 1,5 mm. Da entwickelten sich leicht Risse um die Schraubenlöcher herum. Das kann man selbst bei Instrumenten sehen, die sonst sehr gut erhalten sind, und es passt nicht recht zum allgemeinen Zustand.

Hier mein 1987 Trans Red zur Veranschaulichung:

ikyOfes.jpg

1KccOP8.jpg


Die Replacement Clear Guards, die man z.B. bei Chandler (Pickguard Planet) bestellen kann, sind etwa doppelt so dick wie die Originale.
 
Basslawi

Basslawi

Glück ist wenn der Bass einsetzt
Bassix
ß1.604
Hast Du den Hals wieder hinbekommen?
Der Trussrod hatte ja die Macke hattest Du mir ja gesagt.
Ja, ich war in Hamm beim Gitarrendoc. Er hat alles wieder gangbar gemacht und die Seitenlage so top niedrig eingestellt, traumhaft.
Der Bass war ja immer schon meine Nr.1. Aber jetzt macht er noch mehr Spaß. Zusammen mit der 106er Box wird das der Hammer. Ich will endlich wieder zocken!!!!
 
Basslawi

Basslawi

Glück ist wenn der Bass einsetzt
Bassix
ß1.604
Sieht gut aus!

Wo hast du das bestellt?

Was war das originale - w-b-w?

Wie FenderOli sagt, waren die originalen Clear Guards aus den 80ern sehr dünn - etwa 1,5 mm. Da entwickelten sich leicht Risse um die Schraubenlöcher herum. Das kann man selbst bei Instrumenten sehen, die sonst sehr gut erhalten sind, und es passt nicht recht zum allgemeinen Zustand.

Hier mein 1987 Trans Red zur Veranschaulichung:

ikyOfes.jpg

1KccOP8.jpg


Die Replacement Clear Guards, die man z.B. bei Chandler (Pickguard Planet) bestellen kann, sind etwa doppelt so dick wie die Originale.
Ich hab das bei Ebay Kleinanzeigen geschossen. Das originale war w b w, stimmt
 
TomW

TomW

Quo
Gerade gekommen. Echt neuwertig und so dick wie das originale Pickguard.
@Basslawi :
Sieht toll aus :great: .... kannst Du mir bitte sagen, wo Du das Pickguard gekauft hast? ... .ich habe auch einen Honeyburst-Stingray, da käme die Maserung bei einer Clear-Scratchplate bestimmt gut raus ...

Edit sagt, sorry, ich hatte Deine Antwort überlesen ("... bei Ebay-KA geschossen ...") ...
 
classic

classic

Active Member
Bassix
ß3.441
Genau der. Keinerlei negative Bewertungen. Ist echt ein netter Mensch der es wohl richtig drauf hat.
Ich kann ihn nur empfehlen.
Da ich in der Nähe von Hamm wohne, war ich dort auch mal, um die Klinkenbuchse meines Akustik Basses reparieren zu lassen.
Stimmt, er war sehr nett, hatte sich allerdings verlötet, der Bass funktionierte , zog allerdings bei entferntem Instrumentenkabel die Batterie leer :O!.
Vielleicht hatte er nur einen schlechten Tag gehabt... Ich war dann hier : https://www.facebook.com/pages/category/Business-Service/All-About-Guitars-180306228677395/
Dort war ich sehr zufrieden, habe dort auch den Sattel am Bass tauschen lassen. Gut, der ist nicht um die Ecke, Gelsenkirchen ist schon ein Stück zu fahren.
 
liverbird

liverbird

Well-Known Member
Bassix
ß1.770
@Basslawi :
Sieht toll aus :great: .... kannst Du mir bitte sagen, wo Du das Pickguard gekauft hast? ... .ich habe auch einen Honeyburst-Stingray, da käme die Maserung bei einer Clear-Scratchplate bestimmt gut raus ...

Ja, bei Sunburst/Honeyburst mit etwas Maserung kommt das gut.

Ich habe vor ein paar Jahren einen 1987 Sunburst StingRay von der Tochter des Originalbesitzers gekauft. Der Bass hatte ursprünglich einen Clear Guard, aber dem OB missfiel, wie leicht der sich verkratzte und er ersetzte ihn bald mit einem Weißen (1989 vom Vertrieb bestellt). Leider hob er den originalen Guard nicht auf. Er hat aber neulich ein Foto von damals gefunden und geschickt.

Der Bass ist immer noch in Top-Zustand.

Ro3ED5L.jpg

R0ezhNm.jpg

wpxWNDM.jpg
 
Basslawi

Basslawi

Glück ist wenn der Bass einsetzt
Bassix
ß1.604
Das Weiße war ursprünglich auch auf meinem. Der Vorbesitzer hat dann mattschwarze Folie drauf geklebt. Ich hab ein schwarz glänzendes drauf geschraubt. Ist ziemlich schnell verkratzt. Bin mal gespannt wie es bei dem transparenten wird.
 
DerWaechter667

DerWaechter667

Active Member
Bassix
ß8.138
Ja, ich war in Hamm beim Gitarrendoc. Er hat alles wieder gangbar gemacht und die Seitenlage so top niedrig eingestellt, traumhaft.
Der Bass war ja immer schon meine Nr.1. Aber jetzt macht er noch mehr Spaß. Zusammen mit der 106er Box wird das der Hammer. Ich will endlich wieder zocken!!!!
Schön zu hören, dass alles wieder passt.
Die Stingrays kann man echt mit sehr niedriger Saitenlage spielen.
Bei meinem 2009er bin ich mit Eb Stimmung und 105er Elixir bei 1,8mm am letzten Bund! Und ich spiele teils doch recht kräftig. Beim neuen habe die Reiter etwas höher, da ich ab und an auch über dem Neck Pickup spiele, da schwingen die Saiten dann schon etwas mehr aus.

Das Pickguard hatte ich auch gesehen und auch überlegt, ob ich das auf meinen Honeyburst schraube, aber dann war es schon weg. Dann weiß ich ja jetzt, wo es hingekommen ist. 😉
 
classic

classic

Active Member
Bassix
ß3.441
Ich habe auch noch einen mit clear Pickguard, meinen 1983er Ray. Der Bass ist aus der "transition time", Herr Fender war nicht mehr Eigentümer und Herr Ball noch nicht, ich meine zu der Zeit hat sich Charvel um die Fertigung gekümmert, der Bass hat dann auch schon die vierfach verschraubte Halsplatte.

Stingray_83_.jpg
 
 

Oben Unten