Neu auf dem 5 Saiter

ATK411

ATK411

5-Basser
Moin allerseits
In ein paar Tagen bekomme ich meinen ersten 5 Saiter.
Bisher habe ich ausschließlich 4 Saiter gespielt.
Was ist zu beachten? Wie komme ich am bässten klar damit? Gibt es spezielle Übungen für einen Neuling auf dem Gebiet?
Wenn es mir zusagt , was ich für sehr wahrscheinlich halte , möchte ich möglichst schnell den Umgang mit dem neuen Bass lernen.
Vor ca. 4 Jahren hatte ich bisher zum einzigen mal einen 5 Saiter in der Hand. Damals hat es mir nicht so zugesagt. Allerdings hatte ich da auch erst kurz vorher nach über 30 Jahren wieder mit dem Bassen angefangen.
Nun macht man ja Entwicklungsstufen mit. Ich habe in der Zwischenzeit viel gesehen und gehört.
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen an dem ich richtig Bock auf 5 Saiter habe.
Eure Erfahrungen und Tipps könnten da sehr hilfreich für mich sein.
 
Reddy

Reddy

Love changes everything
Moin allerseits
In ein paar Tagen bekomme ich meinen ersten 5 Saiter.
Bisher habe ich ausschließlich 4 Saiter gespielt.
Was ist zu beachten? Wie komme ich am bässten klar damit? Gibt es spezielle Übungen für einen Neuling auf dem Gebiet?
Wenn es mir zusagt , was ich für sehr wahrscheinlich halte , möchte ich möglichst schnell den Umgang mit dem neuen Bass lernen.
Vor ca. 4 Jahren hatte ich bisher zum einzigen mal einen 5 Saiter in der Hand. Damals hat es mir nicht so zugesagt. Allerdings hatte ich da auch erst kurz vorher nach über 30 Jahren wieder mit dem Bassen angefangen.
Nun macht man ja Entwicklungsstufen mit. Ich habe in der Zwischenzeit viel gesehen und gehört.
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen an dem ich richtig Bock auf 5 Saiter habe.
Eure Erfahrungen und Tipps könnten da sehr hilfreich für mich sein.
ich habs nie zum 5er ganz geschafft war auch bei meiner Musik nicht notwendig.
Was mir zu beginn auffiel....man will ständig die H Saite einbauen.
Zu beginn übertreibt man da einfach unheimlich wie ich finde.
Versuch am Anfang die H-Saite bei wechseln bzw Übergängen zu nutzen. So bekommste ein
gutes Gefühl denn sone H Saite is sowohl von der Haptik als auch Sound was komplett anderes
 
Bassralf

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß72.126
Ich sach ma so!
Zuerst einmal gucken, wo es überhaupt Sinn hat, die H-Saite einzubauen. Also welche Riffs, Läufe erfordern einen Ton der H-Saite oder wo erleichtert die Berücksichtigung der H-Saite das Spiel.

Dann-ganz wichtig! Die H-Saite erweitert den Tonumfang nach unten, aber es bedeutet nicht, dass man es auch tun muss.

Ich spiele neben 4-Saiter auch 5er. Bei einem Stück ist es cool am Ende das tiefe H zu haben. Beim anderen Stück setze ich das tiefe D sehr häufig ein. Und natürlich ist es schön, bei A-Tonart das tiefe E als gegriffenen Ton zu haben.
 
Zomok

Zomok

Achtung, gallifiziert!!!
Bassix
ß76.123
Ich habe mir so kurz vor Weihnachten auch einen 5-Saiter mal "gegönnt". Hat aber bei mir den eigentlichen Grund, mal zu schauen, wie ich mit 'nem 5-Saiter klar komme, um mir das runterstimmen auf Drop D und nen zweiten Bass für noch tiefere Sachen zu sparen. Mal schauen, bin da noch in der Erprobungsphase. Was aber echt anders kommt,

E als gegriffenen Ton zu haben
.

Das klingt doch anders als die leere E-Saite eines 4-Saiters. Meinem Empfinden nach kommt das E auf der H-Saite definierter und sauberer im Ton...

Edith meint: 'n kleinen Schreibfehler korrigiert... :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
crystalgreen

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß26.171
In ein paar Tagen bekomme ich meinen ersten 5 Saiter. Was ist zu beachten? Gibt es spezielle Übungen für einen Neuling auf dem Gebiet?
Zu beginn übertreibt man da einfach unheimlich wie ich finde. Versuch am Anfang die H-Saite bei wechseln bzw Übergängen zu nutzen.
Ich spiele nur noch Fünfsaiter, mir fehlt sonst was. ;-)

- Ich habe es gern, wenn man hin und wieder mal einen richtig tiefen Grundton spielen kann. Häufig ist es ein D.
- Wobei Reddy recht hat, das man es auch nicht übertreiben sollte. Doch das wird man gar nicht tun, wenn die tiefe Saite als eine von fünf Saiten betrachtet und gespielt wird.
- Ich dopple auch gerne Töne, wenn es sich einmal anbietet.
- Schön ist auch, dass man in der Oktave wechseln kann.
- Man findet sich ganz anders auf den Saiten zurecht, deshalb fällt mir der Wechsel zwischen Vier- und Fünfsaiter nicht ganz leicht.
- Auch die rechte Hand geht anders vor, mein Daumen dämpft viel die H-Saite, damit sie nicht dauern vor sich hin brummt.
 
snape

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß14.229
Hallo zusammen,
Ich habe mir vor knapp einem Jahr auch einen 5-Saiter gegönnt. Teils aus Neugier und Teils aus dem Bedürfnis tiefer runter spielen zu können. Wir spielen ein paar Stücke wo ich ziemlich hoch hinaus müsste (Grundton C) und das gefällt mir nicht besonders.
Im Endeffekt ist der Bass nicht soviel anders als der 4-Saiter aber ich verliere gern die Orientierung einerseits wegen der zusätzlichen H-Saite und anderseits wegen dem engeren Stringspacing.
Da hilft wohl nur üben.
 
Bassralf

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß72.126
Und natürlich ist es schön, bei A-Tonart das tiefe E als gegriffenen Ton zu haben.
Das klingt doch anders als die leere E-Saite eines 4-Saiters. Meinem Empfinden nach kommt das E auf der H-Saite definierter und sauberer im Ton...
Kein Widerspruch. Wir haben ja bei vielen Tönen zwei oder gar drei Möglichkeiten, diesen zu spielen und die Töne klingen nicht gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
garotti

garotti

well down member
Bassix
ß56.740
Mein erster 5er, so vor etwa 15 Jahren, war einfach schwach. Hat keinen Spaß gemacht, die dicke Saite klang müde. Hab ich wieder verkauft. Ein paar Jahre später bekam ich einen Lull 5er in die Hand. Da hats bei mir gefunkt. Seit dem spiele ich nur noch 5. Ich will damit nur sagen, ich hoffe, du hast einen Guten erwischt.
Dann kommt der Spaß von alleine. Die paar tiefen Töne mehr brauche ich nicht wirklich, aber ich kann viel bequemer in einer Lage spielen.
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Mein erster 5er, so vor etwa 15 Jahren, war einfach schwach. Hat keinen Spaß gemacht, die dicke Saite klang müde. Hab ich wieder verkauft. Ein paar Jahre später bekam ich einen Lull 5er in die Hand. Da hats bei mir gefunkt. Seit dem spiele ich nur noch 5. Ich will damit nur sagen, ich hoffe, du hast einen Guten erwischt.
Dann kommt der Spaß von alleine. Die paar tiefen Töne mehr brauche ich nicht wirklich, aber ich kann viel bequemer in einer Lage spielen.
Ich hab mir einen Sterling Sub 5 WS bestellt. Ich schätze mal, dass der für den Start ganz ordentlich ist.
Wenn es mir gefällt werde ich in aller Ruhe auf einen Stingray sparen.
Aber da werde ich wohl so 1500 bis 2500 Euro ansetzen müssen. Einen gebrauchten möchte ich nicht , er soll schon neu sein.
Aber erst mal abwarten , wie es so läuft.
 
Reddy

Reddy

Love changes everything
Ich hab mir einen Sterling Sub 5 WS bestellt. Ich schätze mal, dass der für den Start ganz ordentlich ist.
Wenn es mir gefällt werde ich in aller Ruhe auf einen Stingray sparen.
Aber da werde ich wohl so 1500 bis 2500 Euro ansetzen müssen. Einen gebrauchten möchte ich nicht , er soll schon neu sein.
Aber erst mal abwarten , wie es so läuft.
magst du enges Stringspacing ?
 
 

Oben Unten