Nickel Plated Steel Rounds mit geringem Zug - E-Saite 100

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß62.660
Hallo Ihr,
habt Ihr eine Empfehlung für gut klingende Nickel Plated Steel Rounds mit relativ geringem Zug und der Stärke 100 bei der E-Saite?
Ich frage, weil mein Squier einen relativ stark arbeitenden Hals hat und ich gern die Stärke mal probieren möchte.
Danke Euch für Tips!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Warum müssen es plated Steels sein?
Sonst würde ich eindeutig die D'Addario Nickels in 45-100 empfehlen. Eine super zu spielende Saite die ich viele Jahre lang als Standard verwendet habe. Genau richtig im Zug ohne schlabberig zu wirken aber auch "wohltuend für den Hals" ;-)
 

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß62.660
Danke Dir Hozzy. Werde ich mal in Betracht ziehen.
Ich habe nur ein einziges Mal pure Nickels getestet. Das waren Fender Saiten.
Ist schon lange her, aber ich fand die damals glaube ich etwas zu weich im Sound..
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Danke Dir Hozzy. Werde ich mal in Betracht ziehen.
Ich habe nur ein einziges Mal pure Nickels getestet. Das waren Fender Saiten.
Ist schon lange her, aber ich fand die damals glaube ich etwas zu weich im Sound..
Die (alten) Fender Nickels waren auch das Grauen, insbesondere waren die schneller mausetot und klangen dann nach nichts mehr, als alle anderen Saiten, die ich je hatte. Das waren sicher die 7250er mit der schwarzen Umwicklung?

Bei manchen Rounds mag ich das leicht Flat-artige, was sie entwickeln und sie haben durchaus noch einen Charakter, die alten Fenders waren einfach nur schlecht.

Versuch mal die D'Addarios, insbesondere weil sie einen ganz eigenen "Zing" haben, den ich durchaus mag.
Aktuell bin ich jedoch wieder auf Roto 66 Steels unterwegs, hatte ich ewig nicht und mag sie. Insbesondere weil Rotosound es geschafft hat dieses nervige, metallische gequietsche beim Rutschen wegzubekommen. Die Dinger klingen aus der Packung wie eingespielt, absolut Daumen hoch ;-)
 

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß62.660
Die (alten) Fender Nickels waren auch das Grauen, insbesondere waren die schneller mausetot und klangen dann nach nichts mehr, als alle anderen Saiten, die ich je hatte. Das waren sicher die 7250er mit der schwarzen Umwicklung?
Ja ich glaube das waren die.. und stimmt, die waren auch in nullkommanix tot.
Najuut.. vielleicht checke ich ja mal die D'Addarios
 

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß62.660
Wenn Du nicht damit klarkommst, gibt es die "Hozzy gibt Dir Dein Geld zurück und nimmt Dir die Saiten ab"-Garantie ;-)
HAHAHA! NAja.. einen Preisnachlass würde es aber dann auf jeden Fall geben..
Aber klar doch.. So könnten wir mal vorgehen. Ich teste sie, wenn sie mir nicht gefallen nehme ich sie schnell runter und verkaufe sie Dir natürlich mit Preisnachlass.. Ist ja selbstredend :great:
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
HAHAHA! NAja.. einen Preisnachlass würde es aber dann auf jeden Fall geben..
Aber klar doch.. So könnten wir mal vorgehen. Ich teste sie, wenn sie mir nicht gefallen nehme ich sie schnell runter und verkaufe sie Dir natürlich mit Preisnachlass.. Ist ja selbstredend :great:
Ich garantiere Dir dennoch, dass Du die nicht runterwirfst ;-)
 
Dunlop Superbrights sind einen ganzen Ticken weicher. Habe normale 45-105er auf zwei Bässen mittlerweile als Standardsaite und bin sehr zufrieden.
Nachteil, werden doofer Weise nur sporadisch in Läden angeboten und bestelle die über, böse, Amazon, da dann für nette 23 Euro.
Ansonsten Ernie Ball Superslinkys.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
EXLs sind nickel plated Steel Saiten ;-) .
Ahhhh! Na dann haben wir es doch :D

edit:

Aber mal andersrum in den Raum geworfen: kennt jemand Rounds, die ordentlich Zug haben, also eher in Richtung der Fender Flats (50-100)?
Wenn man viel Flats spielt, kommen einem die Rounds irgendwie alle labbrig vor (insbesondere, wenn man Jamerson Flats auf einigen Bässen hat :D)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Waren lange meine Brot und Butter Saiten.
Aber irgendwie habe ich das Gefühl(ganz subjektiv) das die mittlerweile irgend was anders machen was mir nicht so gefällt und für den mittlerweile höheren Preis bekomme ich auch Dunlop und Ernie Ball Saiten, die mir haptisch viel besser gefallen.
Also ich hab erst vor einigen Wochen einen Satz aufgezogen auf einem meiner Bässe und keinen Unterschied festgestellt? Brot und Butter-Saiten trifft es, waren sie bei mir auch...
 

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß62.660
aber schon irgendwie verwirrend wenn da einmal Nickel Plated Steel steht und dann wieder nur Nickel..

bildschirmfoto-2020-06-01-um-09-38-18-png.388564


aber wenigstens stimmt die Kurzbeschreibung bei den Ernie Balls..
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
 

Oben Unten