Noble tube preamp ganz einfahh selber basteln

Stratitis
Stratitis
ErklÀrbÀr und Simulant :-)
Das Problem ist, dass viele Presets auf Modellern einfach too much sind. Man muss nicht immer alle Slots fĂŒr Effekte belegen. Paradebeispiel sind da die Rick Beato Presets. Geradeaus und fett!
 
Mudskipper
Mudskipper
.
FĂŒr mich! klang das vergleichsweise tot und das gefĂ€llt mir nicht.
Muss man einfach mit umgehen lernen...sie mit jedem StĂŒck Equipment.
Wenn ich mir meine Preamp und Overdrive Sounds mit dem HX basstel klingt nix tot oder indirekt. Chorus und Phaser sind super organisch, den will ich sehen, der das im Blindtest raushört. Nicht zu viel Getöse anmachen, mit dem dry/wet mix spielen und natĂŒrlich der Klassiker: Alleine Sound ist nicht gleich guter Bandsound und umgekehrt.
Und ich kenne die richtig dicken Eisenschweine und habe schon live vor dem HX den Genz Benz GBE1200 geschnallt Das ist Aguilar DB751 Liga was die SouverÀnitÀt und KlangqualitÀt angeht.
 
fretlenten
fretlenten
un...
Moin,
ich verfolg das Forum nur noch punktuell und sporadisch. Daher wundert es mich, dass jemand einen Tröt zu Effekten eröffnet, der noch letztes Jahr Stein und Bein geschworen hat, dass das alles Blödsinn ist.
Dass der NE04 nix fĂŒr den Orgeloli taucht wissen wir, ist nicht in seinem Musikspektrum. Dass er aber jetzt schon einen Kasza zusammengebaut hat lĂ€sst mich staunen, geht er doch damit vermutlich in seinen HeartCore.

Und zum Thema: Ein Noble (nein ich habe noch keinen gespielt, es dĂŒrstet mich aber auch nicht danach) wird sicherlich seine Berechtigung haben. Es wird einen Satz Finger an einem Bass geben, der ĂŒber einen bestimmten Amp verlautstĂ€rkt wird, der genau in dieser Kombi an einer bestimmten Box genau in diese Band passt in der das Ganze funktioniert.
Ein Noble wird vermultich anders klingen als ein Schalltechnik04 Preamp, genauso wie ein Bassmaster nicht so klingt wie ein Trace, ein Fender oder ein SVT - alles Röhren-Pres. Ein Glöckchen klingt anders als ein GK oder Radial, alles Transenvorstufen.
Alle Regler auf 12h ist nicht immer neutral und schon gar nicht linear.
Und Oli weiß eigentlich, dass es Effekte gibt, die sich ohne Band unter UmstĂ€nden so anhören als wĂ€re es derselbe Sound wie ohne Effekt, im Bandmix aber total anders rumkommen.

Das Einzige bei dem ich Orgeloli recht gebe ist, dass oft aus einigen Sachen ein Hype kreiert wird, der sich bei nÀherem Hinsehen manchmal als reine Marketingstrategie herausstellt.
Ob man das so braucht muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden. Deswegen muss ich aber nicht versuchen andere Leute zu missionieren. Schon gar nicht Leute die nicht mal zuhören wollen.

Mein Tipp an @orgeloli: bau dir noch n Paranoia, dann bist Du mit Effekten durch.
Und ansonsten sind die BausÀtze von Schalltechnik04 erstklassig und höchstwertig - zumindest wenn an ein bischen löten kann. Und wie ich an anderer Stelle schon schrob: man muss eigentlich alle BausÀtze machen nur um die Anleitungen zu geniessen und die beigelegten GummibÀrchen auf der Zunge zergehen zu lassen.

Alsdenne
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
@Mudskipper
Na klar, man muss mit seinem Equipment umgehen können.
Und von meinem Kemper weiss ich dass man sich da auch schnell einmal etwas zusammenbastelt dass nicht mehr gut durchhörbar ist.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist dass es keinen Sinn macht einen Noble in einer solchen Umgebung zu betreiben.
Eine bullige laute Rockanlage die obendrein noch mit Effektzeugs zugedrĂŒckt wird lĂ€sst Feinheiten vergleichsweise ziemlich untergehen.
Man wird kaum hören können was er ĂŒberhaupt kann.

Wenn ruhige bzw. gut durchhörbare Mukke durch eine fein auflösende Anlage gemacht wird hingegen schon.

Deshalb habe ich ja geschrieben dass es immer ganz darauf ankommt was man vorhat.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Wenn ruhige bzw. gut durchhörbare Mukke durch eine fein auflösende Anlage gemacht wird hingegen schon.
Und ich gehe noch so weit das man diese Feinheiten wenn ĂŒberhaupt bei guten Aufnahmen erst hört. Selbst wenn man live Cocktailjazz mit Drums, Piano und Gesang plus Bass spielst hört man doch kaum noch sauber raus, was da genau wie als Bass, Amp oder gar Preamp eingesetzt wird. Man hört nur ob es gut oder weniger toll gespielt ist und ob Derjenige gut mit seinem Kram umgehen kann bezĂŒglich des Sounds.
 
 

Oben Unten