One Control Sonic Silver Peg

bassocksky

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß15.461
Leider nö - mir taugt der Analogizer nicht. :-/
Weder mit, noch ohne Silver Peg.

Der Sound wird mir dadurch zu alt. Und jegliche Dynamik ist platt. Das Silver Peg lässt den Charakter des Basses unangetastet und alle Feinheiten durch - mit dem Analogizer klingt das für mich nur noch platt wuchtig und sogar etwas "hohl".

Kann man mögen, ist aber nicht meins. BTW: ich finde den EHX Hot Tubes in dem Kontext besser.

Noch 'ne Anmerkung: ich denke, das die Wirkung auch stark vom verwendeten Amp dahinter abhängt. Ich bin starker H&K Fan (Bassbase, Basskick, Quantum), die klingen halt völlig anders als z.B. ein Markbass o.ä. ....
Soll also nicht den Analogizer per se anmeckern.

Back to Thomann.....

Ich bleibe bei dem kleinen Silberling und dem kleinen Rotling :stolz:
 
Zuletzt bearbeitet:
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
mit dem Analogizer klingt das für mich nur noch platt wuchtig und sogar etwas "hohl".
Geht mir ähnlich - aber wenn es genau das ist, was gewünscht ist? Da unser Drummer leider einen bösen Hexenschuss erwischt hat, haben wir die letzten 2 Wochen nicht geprobt, wesewegen ich auch noch nix weiter zur Kombi SSP/Analogizer sagen kann. Der
täte mich auch interessieren, aber jetzt ist erstmal gut mit Tretern! :dizzy:
 
bassocksky

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß15.461
Der Rotling ist mir dann doch zu "Rot" und passt nicht in meine Krachkapellen - ich werde mir wohl noch einen zweiten Silberling holen :gruebel:
 
Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß25.560
Hat eigentlich jemand hier schon den neuen "Blue 360" ausprobiert? Ist der neueste Bass PreAmp von One Control und soll den Sound des Acoustic Bass Amps simulieren. Auch ein 70s Klassiker, jedoch im ganzen "Ampeg-Wahn" ist dieses andere Bass Stack Monster ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Dennoch ist dieser Vintage Sound auf vielen Aufnahmen zu hören.
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß23.083
Hi Mel,
ich hatte den Silver Peg sogar in K.-L. dabei .... hatte aber vergessen, dass ich den eingepackt hatte...:-/
Find ich aktuell wieder interessant, nachdem ich von dem 360er so begeistert bin.
Vielleicht sollten wir uns mal treffen und die Teile vergleichen.


Klingt ganz gut, aber im Video absolut nicht, wie das Original
Nach langem Hin/Her hab ich mit das Teil dann mal beim großen T bestellt und bin seit Tagen hin/weg.
Zeigt was wir eh schon wissen: YouTube Videos taugen wenig. In beide Richtungen. Ich revidiere meine Meinung.

Fazit:
Geiles Teil in Kombi mit dem GK400/ 112, allerdings vermute ich, das die Stärken eher vor einem cleanen Amp rauskommen.
Nächste Woche klemm' ich den vor den MK500 und bin sehr gespannt, ob meine Begeisterung noch zu toppen ist.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß22.873
Hat eigentlich jemand hier schon den neuen "Blue 360" ausprobiert? Ist der neueste Bass PreAmp von One Control und soll den Sound des Acoustic Bass Amps simulieren. Auch ein 70s Klassiker, jedoch im ganzen "Ampeg-Wahn" ist dieses andere Bass Stack Monster ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Dennoch ist dieser Vintage Sound auf vielen Aufnahmen zu hören.
ja, ist inzwischen bei mir auf dem brett. eher nicht so preamp, sondern eher ne zerre. aber als solche ganz geil. vergleiche mit dem original kann ich nicht ziehen. aber es zerrt schön winnetatschig, der dreiband-eq ist an zerren auch eher selten, aber ein fruchtiges tool zum gute laune verbreiten, das ruhig häufiger im wald zu sehen sein dürfte. der gain ist halt eher ein volume, das zerrlevel ist immer relativ konstant und der miniswitch an der seite das blödsinnigste feature aller zeiten an dem ding.
insgesamt klingt die kiste gut, auch preis-leistung stimmen - aber es ist weder ein richtiger preamp noch eine richtige zerre.

mit der vorrede muß ich gestehen: keine ahnung, ob ich mit dem peg oder dem red glücklich werde. der red ist ne mumpfmaschine (also eigentlich geil, aber anständige auto-wahs bekommt man auch so eingestellt...) und ne svt-sim (die 3768te auf dem markt...) mit ganzen drei knöppen und ohne diese mitteneinstellmöglichkeit ist für mich witzlos.
 
bassocksky

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß15.461
Hab das mit dem 360er gar nicht mitbekommen - den tue ich mir holen tue ich mir den. :-)
Kann damit bei Bedarf den Markbass etwas verdrecken. Mal sehen...
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß23.083
Hab das mit dem 360er gar nicht mitbekommen - den tue ich mir holen tue ich mir den. :-)
Kann damit bei Bedarf den Markbass etwas verdrecken. Mal sehen...
Vor dem ultra-cleanen Ashdown MK500 vollbringt das Teil Wunder.
Hört sich schon mal gut an.... :bier:
Im direkten Vergleich mit dem GK400 und dem ABM kommen die Stärken definitiv besser raus, je cleaner der Amp.
Markbass könnte eine gute Basis sein. Aber 12er und 15er Boxen sind auch hilfreich ;-)
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß23.083
Gestern nochmal ausgiebig mit ABM500 vs. MK500 vs. GK400 getestet an einer 410 und 158



MK500, super clean = sehr nah am Acoustic Sound, besonders die Acoustic Zerre, die nicht richtig clean und nicht zerrt. Rotzt...so kann man das umschreiben

ABM500, generell röhrig eingestellt, ganz wenig EQ = klingt ebenfalls sehr gut, aber nicht nach Acoustic. Selbst ganz flat ist der ABM nicht so flat, um den Acoustic Sound aufleben zu lassen. Klingt trotzdem gut, aber anders gut.

Überraschend für mich
GK400 ,mein Favorite seit einer Ewigkeit = Zuhause (über eine 112) war ich total geflashed von der Kombi, im Proberaum und direktem Vergleich zeigt sich aber, das der GK Sound nicht so optimal zu dem Acoustic Sound beiträgt.

Fazit
  1. Wer auf einen rotzigen, vintage Sound (zB Led Zeppelin, Death From Above 1979) steht, ist mit dem Treter auf der richtigen Seite.
  2. Macht mich über eine 410 null an, sobald man die Amp/Minen-Kombi mal über eine 15er gehört hat.
    1. Gleiche Effekt: Jazzbass vs. Precision. Das ist aber sehr wahrscheinlich Geschmackssache.
  3. Je cleaner, neutraler (!) der Amp, desto näher am Original
  4. Je mehr der Grundsound vom Amp schon dem Soundideal entspricht (bei mir GK400+Preci), desto kleiner ist der Aha-Effekt.

Ich denke, der Silver Peg bekommt auch mal eine Chance.
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß23.083
Sonic Silver Peg + Prezi

OK . Geiles Teil. Wann ist der nächste Gig bzw die nächste Recording Session? Das Teil macht mehr Spaß als all die anderen "Ampeg Wannabe's" der letzten 20 Jahre
 
souladdicted

souladdicted

Well-Known Member
Bassix
ß23.083
Nochmal ein Fazit:
Der Acoustic Sound hat mich wieder so angefixed, das ich mir kurzerhand wieder einen alten Acoustic Amp gekauft hab.
Die beiden Treter kommen in den Koffer für Sessions/gestellte Backline und gut!
 
 

Oben Unten