One Control Sonic Silver Peg

Stratus

Stratus

Active Member
Bassix
ß7.909
Hat jemand mal den Silver Peg mit dem Ampeg Classic Analog Bass Preamp vergleichen können?
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
Hat jemand mal den Silver Peg mit dem Ampeg Classic Analog Bass Preamp vergleichen können?
:-)
Ich habe beide zeitweise im Gebrauch, allerdings nie zeitgleich und auch nicht vergleichend. Das sind zwei verschiedene Treter, es fällt mir eher schwer, Gemeinsamkeiten zwischen ihnen zu entdecken.
Was willst du wissen, worauf willst du hinaus?
 
basslaut3333

basslaut3333

Active Member
Bassix
ß8.303
Ich hatte beide miteinander verglichen. Es klingt zwar recht simpel, aber der Ampeg klingt typischer nach SVT, rauscht dafür mehr. Der Silver Peg klingt ein wenig anders, auch rockig mit relativ wenig Mitten. Ich habe den Ampeg behalten.
 
Tomtom

Tomtom

Das Glück ist keine Dauerwurst
Der OneControl Silver Peg ist aktuell wieder bei Thomann zu bekommen.


Habe echt lange im Gebrauchtmarkt nach einem mit OVP gesucht und keinen gefunden.
Jetzt habe ich zugeschlagen.
Was soll ich sagen.
Wie die anderen OneControl Bass Preamps (Crimson Red und Blue 360) auch, färbt das Ding wie Bolle.
Und das ist auch richtig gxxl so.
Ich persönlich liebe diese PreAmps.
Eben weil sie so deutlich färben. Und den Klang in eine bestimmte Richtung verändern.
Funktionieren m.E. auch im Bandgefüge super.
Naja, der Crimson Red ist etwas speziell, ich liebe den allerdings sehr.
Und auch das Bedienkonzept beispielhaft beim Silver Peg mit den Reglern "Volume", "Tone" und "Mid", ist echt leicht schräg und unterstützt die Zielvorgaben entsprechend.
Bin froh, dass ich den Silver Peg zusammen mit den beiden anderen jetzt besitze.
Getestet mit Fender Prezi mit Flats über GK Fusion 550 klingt das wirklich amtlich.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß57.246
Gerade erst diesen Tröt gefunden.

Der Crimson Red ist cool. Er liefert auf Knopfdruck einen richtig fetten Old School Sound.
Allerdings sollte er nicht mit Old School Boxen oder Bassanlagen verwendet werden. Das wird dann nämlich schnell zu mumpfig.
Perfekt ist er an modernen leichten Bassanlagen.

Der Silver Peg ist auch cool. Er ist bezüglich der Bassanlage nicht soo anspruchsvoll und funktioniert mehr oder weniger immer.
Im Vergleich zu meinem Ampeg SCR-DI scheiden sich allerdings die Geister. Die beiden klingen keineswegs gleich.
Das ist aber auch nicht gewollt, der One Control ist dem V4B nachempfunden.

Ampeg Sound ist halt nicht gleich Ampeg Sound.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß57.246
Die beiden hübschen sind schon klasse.
Ich hätte mir allerdings gewünscht dass sie nicht so extrem schmal sind, extrem flach wäre klasse gewesen.

Der Blue 360 gefällt mir persönlich übrigens nicht.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß22.871
Der Blue 360 gefällt mir persönlich übrigens nicht.
Ich kenn die anderen beiden nicht. Der 360 klingt nicht wirklich nach seinem Vorbild, aber er klingt als nette Zerre mit Dreibandklangregelung schon ganz brauchbar. Ein Preamp wie vermarktet ist es halt nicht und der Schiebeschalter für die beiden Gainmodi ist Blödsinn.
Im Moment hab ich das Ding so eingestellt, daß so ein nettes Schmatzen beim Anschlag entsteht. Ein Trick, den keine andere meiner Zerren kann.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß57.246
Mir persönlich klingt er irgendwie zu pappig.
Aber das hängt vielleicht auch von den verwendeten Bässen und der Bassanlage ab.

Die beiden anderen gefallen mir halt deutlich besser.

Meine Idee bezüglicher dieser Pedale war übrigens sie zusammen mit meinem Puma 900 einzusetzen.
Also ein kleines Akkubetriebenes Board zu haben dass den Sound auf Knopfdruck in die eine oder andere Richtung trimmen kann.
Und dieses kleine Board sollte ins Bass GigBag passen. Der Amp passt ja auch gut hinein.

Das Ganze sollte also extrem kompakt sein und trotzdem gut funktionieren :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten