Preci von LaBella

orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Leo Fender hat die Dinger auch nur gebaut um seine Verstärker zu verkaufen.
Vielleicht klappts ja auch mit Saiten?


OLI
 
Lynx Krueger

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.615
Die frage ist halt ob da noch mehr kommen soll oder ob das nur so ne limitierte Auflage werden wird.
Bei der Art von Produktion ist es sicher ein netter Gag, aber ich glaub nicht dass LaBella jetzt in das Instrumentenbusiness einsteigen wird.
Der Bass ist aber sicher ne gute Qualität, ganz zu schweigen von den Werkssaiten [:D]
 
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
Ich sage:

- Nur eine weitere Preci-Kopie
- überteuert für den ersten Bass (3000$, hier noch mal mehr)
- keine sinnvollen Features. Im Gegenteil: Man muss den Hals abnehmen um den Halsstab einzustellen. Bescheuert [xx(]
- Kopfplatte passt m.E. nicht wirklich gut zum Bass

edit:
Mich würde nur interessieren wer den für La Bella baut. Fodera? [8D]
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: Bass@JMB

Ich sage:

- Nur eine weitere Preci-Kopie
- überteuert für den ersten Bass (3000$, hier noch mal mehr)
- keine sinnvollen Features. Im Gegenteil: Man muss den Hals abnehmen um den Halsstab einzustellen. Bescheuert [xx(]
- Kopfplatte passt m.E. nicht wirklich gut zum Bass

edit:
Mich würde nur interessieren wer den für La Bella baut. Fodera? [8D]
Fodera, dann würde er mehr kosten[:D]

Zitat:MAS HINO – MASTER LUTHIER

Master Luthier Mas Hino developed his reputation as a world-class guitar and bass technician while working at Rudy’s Music Stop on 48th Street in New York. While there, Mas built Pensa -Suhr Guitars with John Suhr when he started his career as a luthier. Mas is highly respected as an expert at designing, building, setup and repair of electric guitars and basses. He has done work for many renowned artists, including Pat Metheney, Mike Stern, Al Anderson, Sean Lennon, Christian McBride, Richard Bona, Victor Bailey, Doug Wimbish, Wilber Bascomb, Mark Knopfler, TM Stevens, Vernon Reid, Ziggy Marley, Chinna Smith, Kazumi Watanabe, Julian Coryell, John McEnroe, Eric Clapton, Ruben Rodriguez, Steve Stevens, Tohnino Horta, Chuck Loeb, and John Abercrombie.
Das steht auf der Homepage.

Was mich an dem Bass irritiert ist, das er einerseits "hart traditionell" ist, also eine 62er Preci Copy, aber dann einen modernen und uneleganten headstock-Schriftzug hat. Klar, man kann nicht die Fender-Form ohne Lizenz einfach kopieren, aber imo ginge das etwas schicker.

Ich finde es schade, das hier nicht Tradition und Morderne sinnvoll kombiniert wird, so wird er wohl ein Bass für betuchte hardcore-LaBella Fans bleiben. Hier in Europa wird dieser Bass meiner Einschätzung nach eh nicht stattfinden.

Ich finds einfach interessant was es so gibt.
 
BuzzLightyear

BuzzLightyear

Well-Known Member
Bassix
ß32.792
Vielleicht hätte man für die Fotos auch mal den Teppich saugen und das Instrument abstauben können ...
Oder hat man das jetzt so? Real Vintage?
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Für den Bass sprechen aber die Halsmaße. 44,45mm nutwith ist schon amtlich, und wenn er dann auch noch dick genug ist. Die Kopfplatte gefällt mir auch nicht.

Beleibt abzuwarten, ob die den Preis überhaupt durchhalten können. Dafür bekommt man doch bald sicherlich die echten alten mit den illegalen Riogriffbrettern[):]
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74
Beleibt abzuwarten, ob die den Preis überhaupt durchhalten können. Dafür bekommt man doch bald sicherlich die echten alten mit den illegalen Riogriffbrettern[):]
Is ja schon Madagascar Pali drauf, ohne Papiere quasi wertlos.
 
airbagger

airbagger

Bergischer Basser
Bassix
ß73.935
Zitat:Original erstellt von: BuzzLightyear

Vielleicht hätte man für die Fotos auch mal den Teppich saugen und das Instrument abstauben können ...
Oder hat man das jetzt so? Real Vintage?
Mit einem Professionellen Fotografen wäre der Preis für den Bass über die magische 3000 gerutscht, da musste das Handy der Sekretärin in ihrem Wohnzimmer schon reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
war klar, dass die hardcore 7enderianer das nicht toll finden..[:D]
gespielt hat ihn aber noch niemand, oder..? [¦)]
der schriftzug ist halt der klassische von la bella, ist jawohl klar, die kopfplatte, tja, die ist ja immer geschmackssache, ihr wollt halt nur die original 7ender, aber die darf ja nunmal nicht..
preis ist vermutlich nicht street-preis, und dann kommt er schon in die normalen regionen von 7ender-oberklasse, sadowsky etc.
und die flats, die sind mindestens so gut wie die thomastiks, für den preci, für e-bass nach meiner meinung besser!
ich will nicht für diesen bass in die bresche springen, ich kenn ihn ja genauso wenig wie alle anderen auch, aber die kritik finde ich übertrieben.
 
Noble

Noble

Stechrochendomestizierer
Ich finde der Bass sieht echt ..... aus, was ja noch lange nicht heißt, dass er schlecht ist. Diese Art von Optik ist überhaupt nicht mein Ding und ohne viel über andere Preci Nachbau-Hersteller zu wissen, finde ich auch das hier nicht sonderlich originell gemacht. Verarbeitung, feeling und sound ist ja was ganz anderes, da kann der vielleicht richtig geil sein, die Aufmachung und auch das Foto finde ich lame. In jedem Fall finde ich das Ding zu teuer für eine Serienfertigung. Dafür bekommt man einen CS Fender, wo man sich alles selbst aussuchen kann (Halsmaße etc)..oder eben Sandberg.

Wenn einem der Preis aber eh egal ist und man das Teil absolut bombe findet,..bitte, warum nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan
ich will nicht für diesen bass in die bresche springen, ich kenn ihn ja genauso wenig wie alle anderen auch, aber die kritik finde ich übertrieben.
Ich bin kein Fenderianer, aber ein Halsstab der nur eingestellt werden kann wenn Hals und Pickguard abgeschraubt werden?
Für mich ist das ein absoluter Deal-Breaker. Selbst der Fender Custom-Shop macht den Trussrod bei Vintage-Nachbauten mittlerweile einfach zugänglich. Das ist nicht mehr zeitgemäß.

Ich glaube aber sowieso, dass der Bass nicht dauerhaft produziert wird. Ist vielleicht in 5 Jahren schon ein Sammlerstück [;-)]
 
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.829
Zitat:
Beleibt abzuwarten, ob die den Preis überhaupt durchhalten können. Dafür bekommt man doch bald sicherlich die echten alten mit den illegalen Riogriffbrettern
das wird NICHT passieren. versprochen.

die kopfplatte ist tatsächlich abscheulich.

bauschi

 
 

Oben Unten