Religionsgr├╝ndung

Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom gro├čen Pl├Âner See
Der Gedanke ist ja schon ein paar Tage alt.
Aber mit ner Religion unterm Hintern kannste wilde sau spielen, machst dir die Welt wie sie mir gef├Ąllt und kriegst Kohle in den Rachen gedr├╝ckt u n d kannst livemusik machen
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Du meinst, damit wird Musik dann systemrelevant?

@alice d. Bei den meisten handels├╝blichen Religionen ist ein Arsch an der Spitze. Und der schei├čt gro├če Haufen auf seine Untergebenen. Bei monotheistischen Konzepten scheint mir dies besonders ausgepr├Ągt zu sein.
 
tofi1

tofi1

Lieber sp├Ąt mittem Bass anfangen als garnich!
Also ich bin ja daf├╝r, direkt ein Schisma mit einzuplanen.
Kommt sowieso, der Streit ├╝ber 4- oder 5-Saiter, Preci oder Nicht Preci, BPM ├╝ber oder unter 160, Bass-Solo oder nicht, ...
:D:prost:
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Cadfael

Cadfael

Waschb├Ąr
Einen Anfang f├╝r unsere Bibel habe ich schon!

Im Anfang war der Precision Bass und der Precision war bei Leo, und der Precision war Leo.
Im Anfang war er bei Leo.
Alles ist durch den Precision Bass geworden und ohne den Precision wurde nichts, was geworden ist.
In ihm war das Leben nd das Leben war das Licht der Musik.
Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfasst.
Es trat ein Bass auf, der von Leo gesandt war; sein Name war Jazz Bass.
Er kam als Zeuge, um Zeugnis abzulegen f├╝r das Licht, damit alle durch ihn zur Mauik kommen.

H├Ârt sich doch gut an???
 
K

KlaBa

Member
Oh je, ...

Jetzt kann auch schon der Glaubenskrieg los geben:
"Der erste kommerziell vermarktete E-Bass, viersaitig, mit B├╝nden ausgestattet und f├╝r eine horizontale Spielweise ausgelegt, ist die Model #736 Electronic Bass Fiddle, die ab 1935 von Paul Tutmarcs Firma Audiovox Manufacturing Co. zu einem Listenpreis von $ 65 verkauft wurde."
. https://de.wikipedia.org/wiki/E-Bass .

Hmm, besser nicht eine Marke in den Mittelpunkt stellen.
Vielleicht ist es besser den Religionsstifter zu verehren, ob wohl.. diese Personen leben meinst nicht lange...

Der vereinende Glaubensinhalt k├Ânnte das streben nach dem Gl├╝ck beim musizieren sein. Nicht die Perfektion oder etwas anderes, was von einer anderen Person bewertet werden kann. Sondern etwas was wir alle nur pers├Ânlich aus uns selbst erfahren k├Ânnen.

@Mad Jazz Morales Bruder, lass uns gemeinsam rauchen von dem was Du rauchst.
Ich glaube, hier zieht gerade so ein Qualm r├╝ber...

na ja, bis das alles oder auch ganz anders, eine zustimmende Menge vereint.... wird es wohl noch diese und die darauf folgende Pandemie ben├Âtigen...

Also ├╝be ich noch was und hoffe zwischen den Pandemien mal live zu spielen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Cadfael

Cadfael

Waschb├Ąr
Oh je, ...

Jetzt kann auch schon der Glaubenskrieg los geben:
"Der erste kommerziell vermarktete E-Bass, viersaitig, mit B├╝nden ausgestattet und f├╝r eine horizontale Spielweise ausgelegt, ist die Model #736 Electronic Bass Fiddle, die ab 1935 von Paul Tutmarcs Firma Audiovox Manufacturing Co. zu einem Listenpreis von $ 65 verkauft wurde."
. https://de.wikipedia.org/wiki/E-Bass .
Da irrt wikipedia sich...

Ganz im Anfang war eine leere M├╝lltonne
und aus dieser leeren M├╝lltonne kam der Heilige Waschb├Ąr.
Der Waschb├Ąr nahm ich ein St├╝ck Ahorn und ein St├╝ck Esche und nagte daraus den ersten E-Bass.
 
Cadfael

Cadfael

Waschb├Ąr
Hier schon mal ein Bild von mir...

HRaccoon.jpg
 
lord-of-fire

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Also ├╝ber die Ordenstrachten m├╝ssen wir aber nochmal reden. Das hier sieht f├╝r meinen Geschmack eindeutig zu katholisch aus. Damit w├Ąren wir ja wieder bei den ├ärschen an der Spitze...
 
 

Oben Unten