RIP Amy Winehouse

Alexandros

Alexandros

Member
Bassix
ß368
Laut britischen Medien ist Amy Winehouse verstorben. Genaueres wie es dazu kam ist noch nicht bekannt.

RIP Amy, du warst zu deinen besten Zeiten eine ganz große!


Amy reiht sich damit in den Club der 27er ein.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.244
Tja, selber Schuld...

Im Grunde genommen war das ja nur eine Frage der Zeit. Immerhin hat sie es in den Club 27 geschafft.

Ruhe sie in Frieden.

Edith hört gerade, dass in dem Moment, wo ich die Zeilen schrieb, 'Killed By Death' von Motörhead lief. Das Schicksal hält sich manchmal echt für lustig....
 
Zuletzt bearbeitet:
Static

Static

New Member
Bassix
ß284
Ja so wirklich überraschend find ich das jetzt auch nich..
Schlimm für Familie und freunde is es allemal
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.597
R.i.P. ...wobei ichs auch so seh: sie hat wenig unversucht gelassen, es zu provozieren.....

 
Hobelhai

Hobelhai

Active Member
Bassix
ß252
Jaja, war irgendwie erkennbar, dass sie es nicht all zu lange machen wird. Trotzdem: Voll Kagge!
 
BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.345
Bin zwar kein ausgewiesener Amy-Fan, aber doch grad etwas geschockt, wo ich das lese. Ich find es immer todtraurig, wenn junge Menschen sich selbst zugrunde richten oder auch von ihrem Umfeld aufgefressen werden (falsche Freunde, big business,...). Bin selbst Vater von zwei kleinen Töchtern, daher gilt mein Mitgefühl zuerst Amys Eltern.
 
N

nop

Guest
R.I.P [:-(]

fassungslos.... und auch verständnisslos [V][?][**/]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Zitat:Original erstellt von: Calo

Zitat:Original erstellt von: Masl

Tja, selber Schuld...
Diese "Selber Schuld" Kommentare finde ich immer total dämlich.
Klar selbst schuld! wer sonst? als ob man das erwähnen müsste.

Mir persönlich ist es egal ob jemand vom Auto überfahren, getötet wird, oder sich selbst zugrunde richtet.

Der Verlust beim Tode eines Menschen, in diesem Fall eine grossartige Sängerin, wird nicht gemindert oder vermehrt durch die Umstände des Todes.
1+
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.614
Na mich würde schon interessieren, woran sie denn gestorben ist.
Egal finde ich das nicht, aber hier geht man ja offenbar schon davon aus, dass die Drogen die Ursache waren, die sie nicht im Griff hatte.
(was ja auch verdammt nahe liegt)
Jedem, dem die Kontrolle üder Drogen misslingt, "selber schuld" hinterher zu rufen, finde ich allerdings etwas makaber, wenn man weiss, welche Macht es da zu bekämpfen gilt.
Das soll man erst mal beweisen, dass man das besser könnte ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.244
Zitat:Original erstellt von: jam_bass


Jedem, dem die Kontrolle üder Drogen misslingt, "selber schuld" hinterher zu rufen, finde ich allerdings etwas makaber, wenn man weiss, welche Macht es da zu bekämpfen gilt.
Das soll man erst mal beweisen, dass man das besser könnte ....
Den Punkt finde ich einzusehen. Das das Aufhören nicht einfach ist, glaube ich gerne. Allerdings liegt es wiederum an jedem selbst, überhaupt erst damit anzufangen...
 
Static

Static

New Member
Bassix
ß284
Zitat:Original erstellt von: DerAlucard

Lustig wie jetzt hier ihr Tot bedauert wird, aber über Ryan Dunn sich lustig machen...

http://youtu.be/OBA1fZjB_t8
Darauf habe ich eigentlich nur von irgend nem membergewartet ;-) Ich für mienen teil hab aber nich wahnsinnig grosse lust die beiden threats auf wiedersprüchliche antworten anderer member zu durchsuchen, ausserdem kommt bestimmt das argumenr "DAs ist ja nicht miteinander zu vergleichen"

Meine meinung zu beiden todesfällen ist etwa de gleiche: Die, die zurückbleiben habens am schwersten, ungeachtet der umstände, persönlich(wenn man das so nennen kann) trifft mich Dunns tod aber etwas mehr, er war mir einfach sympatischer
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.869
also gut:
bitte nehmt an, daß ich auch hier wieder irgendwie auf den gefühlen und idolen anderer pietätlos herumgetrampelt habe.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.869
wenn sie zwei kinder haben, haben sie ihr soll erfüllt. bei rentnern gibts prämie.

na gut. auf wunsch eines einzelnen: das arme weinhaus hat an ihrem ableben härter gearbeitet als an ihrer karriere. große künstlerin... was bleibt von der frau, wenn man die grandiosen bands (unter anderem die dap-kings) abzieht? sie hat zwei alben auf die reihe bekommen und dann jahrelang versucht, genau so nervig zu sein wie paris hilton. reicht das?
 
Rockabilly

Rockabilly

Member
Bassix
ß290
Aha ... irgendwann ist es dann also egal wenn man einen erschießt - hauptsache das Mindestalter wurde erreicht. Und danach ist es dann so wie Alice geschrieben hat und man bekommt eine Prämie bei Rentnern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lorbass

Lorbass

Member
Bassix
ß259
Zu Amy W. : Ich finde das ganz schrecklich, dass es anscheinend keiner geschafft hat, sie zu retten :-( 27 Jahre - das ist doch kein Alter...Ganz schlimm! - und ich finde es auch total gemein, ihre miesen fertigen Auftritte zum Schluss noch zu veröffentlichen... Das arme Mausi.

Gruß
da Kad
 
 

Oben Unten