Röhren-Preamp als Bodentreter?


Hank the Champ
Hank the Champ
Member
Bassix
ß5.184
Hallo zsam!

Sagt mal, welche Röhrenemulationen im Bodentreterformat könnt ihr denn empfehlen?
Einsatzzweck: ich würde die "Röhre" gerne vor meinen Blue Sky hängen, um den Ton etwas "anzuwärmen", "anzudicken" und röhrenmäßig zu "veredeln".
Muss im Grunde nicht viel können, nur die Sättigung sollte schön einzustellen sein. DI brauche ich nicht.

Wäre der Tech21 VT Bass da was? Würde doch genau ins Beuteschema passen...

Danke, bassige Grüße in die Runde!
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Bassix
ß95.043
Sansamp klingt schon sehr nach Röhre, find ich. Ich würd aber auch lieber ne echte nehmen. Two Notes LeBass, EBS Valve Drive oder so.

(Werbe-Disclaimer) Ich hab das immer mit dem ollen Tubeman 1 gemacht, den ich aktuell in den Kleinanzeigen hab. Der ist aber behandlungsbedürftig.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Hallo zsam!

Sagt mal, welche Röhrenemulationen im Bodentreterformat könnt ihr denn empfehlen?
Einsatzzweck: ich würde die "Röhre" gerne vor meinen Blue Sky hängen, um den Ton etwas "anzuwärmen", "anzudicken" und röhrenmäßig zu "veredeln".
Muss im Grunde nicht viel können, nur die Sättigung sollte schön einzustellen sein. DI brauche ich nicht.

Wäre der Tech21 VT Bass da was? Würde doch genau ins Beuteschema passen...

Danke, bassige Grüße in die Runde!
Tasche Deinen Blue Sky gegen einen Blue Rock. Da ist das schon eingebaut.
 
Hank the Champ
Hank the Champ
Member
Bassix
ß5.184
@TheBass: Das ginge mir dann zu weit...

@goldbass: Eine Emulation ist weniger wartungsbedürftig, oder? Und (so meine Vorstellung) auch billiger... Der GP-Lightstone TubeBass2 z.B. schlägt dann ja schon mal mit 350 Euro zu Buche...

Was habt ihr denn für Erfahrungen bzw. was nutzt ihr?
 
Frantic
Frantic
Well-Known Member
Bassix
ß3.186
So wie Du es beschreibst ist der Tech21 VT Bass schon genau das, was Du suchst. Auch der SansAmp Bass Driver ist immer noch ein super Teil und klingt so authentisch nach Röhre, dass im Blindtest kaum jemand merken würde, dass da kein Röhre arbeitet. Preislich im Rahmen und nahezu unverwüstlich.
 
goldbass
goldbass
Seid lieb!
Bassix
ß41.818
Eine Emulation ist weniger wartungsbedürftig, oder?
Keine Sorge - Vorstufenröhren (die in Preamps eingebaut sind) gehen eigentlich kaum kaputt - und falls doch mal, kannst du einfach eine neue reinstecken und fertig.
Bei Endstufenröhren in der Vollröhre muss Bias eingestellt werden beim Wechseln. Die sind auch teuer.

Röhrenpreamps haben meistens eine passives Tonestack als EQ, das ist etwas anders einzustellen und nicht so flexibel. Aber den EQ hast du ja am Amp.
 
Zuletzt bearbeitet:
ElectricMorus
ElectricMorus
GeardeGier & Orange-Driven
Beste Erfahrungen mit dem sehr flexiblen LeBass! Aber mit seinen zwei Kanälen und den Schaltmöglichkeiten ist er vielleicht etwas drüber für Dich. Aber wenn Du einen unter 200€ siehst, dann ist er eine Empfehlung.
Der Royale TS begeistert mich auch ohne Röhre, kann auch richtig viel, ist aber glaube ich gerade nicht neu kaufen. Kannst Du @Flobert fragen.
 
dumbopop
dumbopop
kann´s nicht lassen..
Bassix
ß56.199
Ich würde auch die Bassdriver DI oder auch den Paradriver von Sansamp vorschlagen. Der Paradriver klingt sehr ähnlich, ist aber im Mittenbereich flexibler. Und mit Blend und Drive ist es super easy seinen persönlichen Sweet Spot zu finden. Die sind nicht umsonst sowas wie der Industriestandard, robust gebaut, voll analog, kein Glas drin, dadurch auch kein großes Netzteil nötig. Ernstzunehmende Röhrenpedale sind ja i.d.R. ziemlich stromhungrig.
 

Rossie Schroeder
Rossie Schroeder
Well-Known Member
Bassix
ß9.670
VT Bass, Ist als Emulation wirklich solide. Ganz wuchtig, wenn er irgendwann nicht mehr gefällt, gibt es einen nen Markt, d.h. für einen fairen Preis wirst Du ihn sofort los.
Die A oder O Bricks sind als richtige und verfügbare Röhrenpreamps Ihr Geld wert. ( Hab meinen nur zurück gegeben weil mir der Retro am Ende doch besser gefiel ;-).
Zum andocken klar der A. Willst Du wirklich ein wenig OD dann der O.
Klein und bezahlbar.
Oder dich der VT 🤔
 
Hank the Champ
Hank the Champ
Member
Bassix
ß5.184
Wow, danke für die vielen Empfehlungen!

@bassbeat: Ich glaub, den Reußenzehn zu kontaktieren trau ich mich nicht... Ohne einschlägige Erfahrungen mit Röhrentechnik faltet er mich erstmal komplett zusammen, oder? Aber so aus Neugier: was kostet denn so ein Bassmax?

@schneebass: "noch besser..." - was fällt dir denn da noch ein?
 
 

Oben Unten