Saitenempfehlungen für G&L L2500

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.730
Hi,

bin gerade etwas ratlos bzgl. der Besaitung o.g. Basses ... hatte vorher eher günstige Saiten unbekannter Sorte drauf (frisch aufgezogen vom Vorbesitzer).

Nun wurde es Zeit für einen Wechsel und ich hab mal Ernie Ball Regulars aufgezogen, 45-130 ... schön strammes Spielgefühl, klanglich nicht schlecht, aber irgendwie wenig lebendig, so mein Eindruck ...

Da wollte ich mal in die Runde fragen, was ihr so für diesen Bass als gute Allround-Saiten empfehlt ...
 

Quoth

rabenschwarz
Bassix
ß10.326
Ob es nun unbedingt gute Allroudndsaiten für jederman sind, kann ich dir nicht sagen, aber ich spiele auf meinem DR Lo Rider und bin mit der Wahl sehr zufrieden.
 

Chuck

MusicMan
Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass ErnieBall Saiten "wenig lebendig" klingen. Aber ich habe etliche G&Ls mit MFDs besessen (auch welche ohne). Diese Pups haben halt ein sehr kräftiges Magnetfeld. Mein Vorschlag ist, einmal mit der Pickuphöhe zu experimentieren.
 

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.643
EB brauchen meiner Erfahrung nach auch etwas, biss sie richtig gut klingen (30 Minuten - 1 Stunde spielen ca.).
Ansonsten sind die bereits erwähnten Lo-Rider oder auch D'Addario EXL gute Saitenmarken zum experimentieren.
Die D'Addario gehen in die selbe Richtung wie EB, nur weniger aggressiv.
LoRider haben weniger Mitten als die genannten Saitenmarken und einen strammeren Zug.
 

Flobert

Sunn-Child
Ich nutze auf meinem L2000 immer LaBella Deep Talkin´Bass. Für 4er kommt mir nix andres mehr uffen Bass. Bestes Preis/Leistungsverhältnis meiner Meinung nach.
Auf dem 5er sind zur Zeit Elixir (45-130). Das find ich eigentlich ganz gut soweit. Die Cocco´s dir vorher draufwaren sind aber auch nicht verkehrt und preislich noch "okay".
 

Aktuell beliebt

Oben Unten