Saitenspannung


BassDie
BassDie
Soli Deo Gloria
Beiträge
9.777
Lösungen
1
Ort
DE, mittendrin in datt Ganze: der Ruhrpott lebt
Bassix
ß42.959
Mal ne Frage an die Exberden:
Man sagt ja dem 35-Zöller-Basshälsen nach, dass hier die H-Saite straffer klingt, weil sie mit mehr Spannung aufgezogen werden muss. Jetzt die Frage. Habt ihr Erfahrung, ob da eventuell auch die Saitendicke eine Rolle spielt? Also macht es einen Unterschied in der Spannung der Saite, ob ich eine 100er oder eine 105er aufziehe? Mal abgesehen davon, dass die 105 fetter klingt.
Und, würde das dann heißen, dass ein 5saiter Bass durchaus auf der H-Saite ausreichend Spannung haben kann, wenn es ein 34-Zoll Hals ist, mit einer entsprechenden Wahl bei der Saitenstärke?
Bin mal gespannt,welche Erfahrungen ihr habt. Mir ist aufgefallen, dass die diversen Bass-Schmieden ja weiterhin 34er und 35er Basshälse auf Wunsch bauen. Der 34er würde ja keinen Sinn machen, wenn dann die H-Saiten schlapp vor sich hin schlubbern und keinen definierten und klaren Ton von sich geben... so meine Vermutung.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Beiträge
5.745
Lösungen
3
Bassix
ß66.668
Dazu schauen wir uns mal das sehr praktische Saitenspannungs-pdf von D'Addario an. Kann man hier runterladen.
Oder, so richtig clever, man schaue sich den Onlinehelfer dazu an, da muss man gar nicht mehr selber rechnen.
Ich hab mal als Referenz die XL Nickelplated Roundwound Super Long Scale mit der 130er (EXL 170-5SL) genommen und dann 125er und 130er auf Standard-B verglichen.
34": 125: 29,60 lbs 130: 31,49 lbs
35": 125: 31,64 lbs 130: 33,37 lbs

Jetzt haste die Spannungen der verschiedenen Saiten bei verschiedenen Mensuren, aber ob der konkrete Bass dann auch klingt, weißt Du damit nicht. Du kannst ja die gleichen Saiten auf diverseste Bässe mit unterschiedlichen Mensuren ziehen und manchmal klingt das B und manchmal nicht. Es kommt halt auf die Konstruktion des Halses an.
Meine Erfahrung besagt, daß je billiger der Bass, desto länger sollte die Mensur sein. Ein LTD mit 35" funktioniert, ein MusicMan mit 34" auch. Dann nimmt man einen Dingwall und die ersten beiden funktionieren plötzlich nicht mehr. Meiner Erfahrung nach kriegt man mit Elixirs die besten Ergebnisse mit nicht soo geilen 34"ern hin.
 
Bassralf
Bassralf
Benötigte Bässe = vorhandene Bässe +1
Beiträge
3.403
Lösungen
1
Ort
Bad Münstereifel
Bassix
ß99.920
@BassDi,
ich habe den Duesenberg D-Bass als 5-Saiter (34") Die H-Saite fällt da nicht ab. Meine Einschätzung ist, dass es die 35" nicht braucht, wenn der Hals ausreichend kräftig konstruiert ist. Auf der anderen Seite sprechen wir über Nuancen. Der Unterschied von 34" zu 35" ist ja nicht gewaltig.

Klar, dicke Saiten müssen stärker gespannt werden, als dünnere bei gleicher Tonhöhe. Das is ja nix weiter als Physik.
 
BassDie
BassDie
Soli Deo Gloria
Beiträge
9.777
Lösungen
1
Ort
DE, mittendrin in datt Ganze: der Ruhrpott lebt
Bassix
ß42.959
Danke schon einmal. Das Thema kam auf, als wir gestern im Bassladen den ultimativ besten Bass mit 5 Saiten gesucht haben. Schon früher ist mir aufgefallen, dass bei Sandberg California Bässen das Ergebnis schon sehr unterschiedlich sein kann. Bei meinem Fretless hatte ich von Anfang an den Eindruck, die H-Saite ist sehr ausgewogen im Verhältnis zu den anderen Saiten auf dem Bass. Jetzt habe ich einen 5saiter California Bundbass erworben, bei dem ich den selben Eindruck habe. Ich hatte aber auch schon manche in der Hand, bei denen fiel die H-Saite deutlich ab. Und das konnte ich mir nicht erklären.
 
schubi_neu_38615
schubi_neu_38615
tiefer ist geiler
Beiträge
7.307
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß75.746
Ich hatte aber auch schon manche in der Hand, bei denen fiel die H-Saite deutlich ab. Und das konnte ich mir nicht erklären.
Da kommen einige Faktoren zusammen. Wie schon erwähnt, hat die Halskonstruktion per se erstmal den größten Einfluss. Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass man mit einem vernünftigen Setup noch einiges reißen kann. Wenn du bei deinen 5-Saitern mit der B-Saite zufrieden bist, ist alles gut :bier:
Ein LTD mit 35" funktioniert, ein MusicMan mit 34" auch. Dann nimmt man einen Dingwall und die ersten beiden funktionieren plötzlich nicht mehr.
Volle Zustimmung :-)
Mir persönlich gefallen die Musicman 5-Saiter sehr gut, die haben eine echt geile B-Saite. Viel tiefer kann man aber leider nicht gehen, sonst wirds schlapp. Und ja, bei den Dingwalls und anderen Multiscale Bässen gilt einfach: Länge läuft ;-) (sofern die tiefen Saiten deutlich länger sind als 34")
 
 

Oben Unten