Schwere Jungs: Home der gewichtigen BĂ€sse

neednobirdseye

Active Member
Ich liebe schwere Jungs. Aktuell habe ich ein Selbstbaubass eines Kollegen hier zum testen. Das Teil wiegt 5,5kg klingt aber wie ein Jazz Bass auf Steroiden. Hammerteil!
Der leichteste Customshop P den ich hier habe wiegt 3,8kg. Der fĂŒhlt sich danach an wie ein Plastikbass. Auch die Wucht fehlt hier.
 

kemm47

Well-Known Member
Da @DWP Fotos von 'nem 1978'er JB eingestellt hat (höchstwahrscheinlich ein Escheholz-Teil), hier auch noch Pics von meinem ehemaligen 1979'er Esche-Preci, der auch "hammerschwer" war (aber auch "saugut" klang; @claudio kann's bestĂ€tigen). Der war durch eine aufgerĂŒstete massive Bridge, zusĂ€tzlichem JB-PU und Poti noch etwas schwerer als im Ursprungszustand... Die Lackierung war eine seinerzeitige Sonderlackierung "sienna sunburst" - sehr sehr schön.
 

AnhÀnge

DWP

My heart is a jungle, my mind is a bass
Da @DWP Fotos von 'nem 1978'er JB eingestellt hat (höchstwahrscheinlich ein Escheholz-Teil), hier auch noch Pics von meinem ehemaligen 1979'er Esche-Preci, der auch "hammerschwer" war (aber auch "saugut" klang; @claudio kann's bestĂ€tigen). Der war durch eine aufgerĂŒstete massive Bridge, zusĂ€tzlichem JB-PU und Poti noch etwas schwerer als im Ursprungszustand... Die Lackierung war eine seinerzeitige Sonderlackierung "sienna sunburst" - sehr sehr schön.
Ich glaube, die frĂŒhen 80er Fender werden die letzten sein, die mal nen verdienten Platz als Vintage-Teile bekommen werden. Sienna Sunburst wird immer attraktiver. Danach ist aber Schluß.

Ich habe mich soundso nur unter euch Bass-Protestanten und -Lutherianer geschlichen:
>>Nur wer eine schwere Last auf seinen Schultern trÀgt, kommt in den Bass Himmel<< ist nicht so mein Credo:-)
 

42childrensay

Well-Known Member
FĂŒr die Kategorie >5kg möchte ich Alembic empfehlen. Leider habe ich von meinen insgesamt 7 Alembics keine einzigen mehr (vielen Dank an das deutsche Scheidungs- und Unterhaltsrecht), aber ein paar Fotos habe ich doch noch.

Da wÀre zunÀchst mal der Mark King standard. Der kommt mit ca. 5,5kg daher:
Anhang anzeigen 365338
Dann ein Orion fretless. Der lag so bei etwa 5,3kg:
Anhang anzeigen 365339
Der absolute Kracher war aber mein Stanley Clarke deluxe. Der war zwar ein 30,75" Short Scale, wog aber 6,3kg !:
Anhang anzeigen 365340
Ich hatte mal einen Alembic Mark King.
Bin ich denn Herkules...đŸ‹ïžâ€â™‚ïž
 

Ray Mahogany

rude finger
@fmm
Der hat ja die String-Through Bridge mit den großen runden Reitern! Meiner hat komischerweise eine Schaller 3D, wĂ€hrend mein ursprĂŒnglicher Hoyer Telegraphic die geleiche wie Dein Bass hatte.
Welche Seriennnummer hat Deiner? Mein erster hatte die 06.
 

kodiakblair

Well-Known Member
[QUOTE = "fmm, post: 16920163, member: 71930"]
Oh, rather a heavier bass with a good belt that hangs well balanced on the body,
as a neck diver where you tense up because you have to constantly balance your neck.
[/ QUOTE] I had a Danelectro Wild Thing, weighed just 3.3Kg. Bass was much too light and as you say muscles were tensed to stop it floating away: D

No trouble with the Cabronita. 5.3Kg: beer:
PB110095 (2).JPG
 
Oben Unten