Security Lock für die Klinkenbuchse, gibt es sowas?

Dieses Thema im Forum "Das Instrument Bass & Teile" wurde erstellt von MeeSha, 28. August 2018.

  1. MeeSha

    MeeSha New Member

    Bassix:
    ß156
    Moin, mein erster Post hier, scheint mir die korrekte Plattform dafür zu sein.
    Ihr spielt in ner Band, habt nen Ü-raum und da steht euer gutes Stück drin, bereit für die nächste Bassmassage? Von wegen!
    Jemand hat den Bass gespielt, aber das Kabel drin gelassen, als er ging. Resultat beim Aktivbass: Batterie leer.
    Da ich nicht immer nen Schuldigen suchen mag, suche ich ein Schloss für meinen Bass. Mir schwebt da etwas vor, was man in die Klinkenbuchse steckt, abschließt und es dann nicht mehr herausgezogen werden kann.
    Gibt es sowas? Ich finde nix dergleichen. Marktlücke? sowas in der Art gibt es für alte Schlösser mit Bartschlüsseln, ein Stift mit Schloss, der schlicht den "Kanal" für den Schlüsselschaft blockiert.
    Kann mir da wer weiterhelfen? Oder habt ihr andere Ideen? (Jetzt nicht Koffer, Spint, Tresor oder immer nach hause schleppen ;-) )
    Hab hier sogar einen Schlüsselschalter, will an meinem Baby aber nicht rumschnitzen.
     
  2. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß60.320
    Schloß hin oder her.....ich lasse garantiert keinen meiner Bässe im Übungsraum rumoxidieren.

    Wer sein Instrument liebt, nimmt es mit nach Hause und zur nächsten Probe wieder mit in den Ü-Raum.
     
  3. Bassascha

    Bassascha OrBASSmus

    Bassix:
    ß13.431
    Genau!
    Ist doch echt kein Akt den Bass immer mit zu nehmen...oder mach die Batterie einfach raus, wenn du darauf gar kein Bock hast (was ich nicht verstehe wenn man sein Instrument schätzt)
    Sind ja nur ein paar Schrauben oder einfach ein Clip Fach, also auch kein Aufwand...

    Abschließbare Klinkenbuchsen hab ich noch nie gesehen, da wird nur ne geniale und simple Bastellösung helfen, aber am Bass basteln willst du ja auch nicht.


    Herzlich willkommen im Forum übrigens ;-)
     
  4. Klaus

    Klaus Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.361
    Ja, es gibt sowas. Ist eigentlich eine Schloß für nen Amp Eingang, damit niemand fremdes Deinen Amp benutzt im Proberaum. Doch da die Klinkenbuchsen gleich sind sollte das Teil auch in Deinen Bass reinpassen. Hab sogar noch so ein Teil hier (aus der Zeit als wir einen Übungsraum mit mehreren Bands geteilt haben). Ich schau mal, ob ich es finde und Dir ein Bild aufnehmen kann.
     
    soundcity5150, MeeSha und aptu gefällt das.
  5. Taubenhaucher

    Taubenhaucher Active Member

    Bassix:
    ß3.009
    Joah,
    das gibts.
    Hatte ne Gitarristin in einer meiner früheren Band am Amp.
    Is halt n Klinkenstecker den du abschließen kannst.
    Da könnte es aber sein, dass deine Batterie dann trotzdem leer is.
     
    cellkirk74 gefällt das.
  6. aptu

    aptu Es muss Sbass machen

    Bassix:
    ß13.757
    Batterie ausm Bass rausnehmen...

    :confused:

    Klar, wenn der Bass nicht mehr elektrisch spielbar wäre, durch Sperrung der Buchse, dann würde das nicht nur die Batterie schonen, sondern auch sonst das Rumfummeln Unbefugter reduzieren - aber rumfummeln könnten die Unbefugten ja nach wie vor. Ich hätte da keine ruhige Minute. Es sei denn, die Unbefugten wären erstens befugt (sehr gute Kumpels, elfenhafte Groupies, treue Stage-Hands, mein persönlicher Bass-Tech), würden sich zweitens die Patschehändchen waschen, bevor sie fummeln (am Bass!) und täten mir jedes Mal was ins Sparschwein (für Saiten, Neubundierung, Abrichtung des Griffbrettes).

    :eek:


    Edith denkt, schaudernd, an verbogene Mechanikenflügel, einen angebrochenen Hals, einen gerelicten Korpus, fehlende Potikappen... :O! Ein wenig negativ ist sie ja, die liebe Edith, das muss man sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2018
    der Franzos und leroyunso gefällt das.
  7. Taubenhaucher

    Taubenhaucher Active Member

    Bassix:
    ß3.009
    Aber wenn wat in der Buchse hängt, entlädt sich doch immernoch die Batterie.
    Bleibt ja nur mit nach Hause nehmen.
    Is eh besser....;-)
     
    der Franzos und Rhino- gefällt das.
  8. crazy b.

    crazy b. <vintage? - it's old and used...>

    Bassix:
    ß11.464
    1 PassivBass.
     
    netzbandit, Ray Mahogany und What the...? gefällt das.
  9. Klaus

    Klaus Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.361
    Habs gefunden. Hatte mir damals sogar zwei Stück gekauft, eines ist noch neu und unbenutzt. So sehen die Dinger aus - immer ein Schloss mit zwei Schlüsseln:

    IMG_2879.JPG IMG_2880.JPG IMG_2882.JPG
     
    aptu gefällt das.
  10. Klaus

    Klaus Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.361
    Kann sein, kann aber auch funktionieren, weil die Dochte des Schlosses aus Plastik sind und so die Batterie nicht entladen werden sollte. Müsste man ggf. testen. Klar Bass heim nehmen ist auf jeden Fall die bessere Lösung ... die Schlösser sind ja eigentlich auch eher für die Amps im Proberaum erfunden worden ... die kann man gut mal nicht immer mit heim nehmen wollen ...
     
  11. MeeSha

    MeeSha New Member

    Bassix:
    ß156
    Hmja, die befürchtung hab ich auch, wenn das aus metall ist...
     
    Rhino- gefällt das.
  12. MeeSha

    MeeSha New Member

    Bassix:
    ß156
    YES!!! Genauuu sowas!

    20€, ok,wenns denn in die versenkte Buchse passt, super, DANKE! :-)
    Hast Du nen Link zum Shop?
     
  13. MeeSha

    MeeSha New Member

    Bassix:
    ß156
    Nachdem unser Üraum wegen einem Kabelbrand in der Wand komplett ausgebrannt ist, hat der Vermieter den gesamten Bunker saniert/sanieren müssen, der ist tiptop vom klima, da rostet nix, aber die schwitzenden Drummer, die sich besoffen mein Baby vor den nassen Bauch binden, die sind mein Problem! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2018
  14. Schlurch

    Schlurch Hutrocker

    Bassix:
    ß23.243
    ...und da lässt du unter diesen Bedingungen dein Baby alleine im Bunker stehen? Bei Kabelbrand und besoffenen Drummern? Da würde ich dir das Sorgerecht absprechen wollen. Nimm dein Baby gefälligst mit nach Hause, so macht man das mit Babys
     
    KÜCHE, buchi1974, der Franzos und 3 anderen gefällt das.
  15. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß24.540
    Nicht bei Stereoklinkensteckern oder nicht leitendem Material.

    Unter den geschilderten Umständen fände ich neben dem mit nach hause Nehmen am sinnvollsten, einen Koffer zu besorgen und den Gral darin einzuschließen. Dann ist er auch vor anderweitigen Fremdeinwirkungen geschützt und bereits sauber für einen Diebstahl verpackt ;-)
     
    der Franzos und airbagger gefällt das.
  16. lordbasstard

    lordbasstard Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.501
    nun hängt euch doch nicht so an dem "bass im übungsraum gelassen" auf...ist doch nur ein denkbares scenario gewesen.

    nebenbei fallen mir ein paar gründe ein warum man seinen bass im übungsraum lassen kann:

    man ist nur mit öffis unterwegs, proben werden auch mal spontan angesetzt und die nachricht erreicht einen auf der arbeit, im proberaum ist der zweitbass ohne große emotionale bindung, proberaum ist bei einem bandmember im wohnhaus. usw.

    aber das eigentliche anliegen (schloss für klinkenbuchse) wurde ja schon halbwegs geklärt. nur noch nicht, ob die dinger überhaupt noch auf dem markt sind.

    PS: @MeeSha willkommen an board!
     
    zeppo3000, bassilisk und Basshoschi gefällt das.
  17. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß74.751
    Ich glaube nicht dass das funktioniert, da die meisten Aktivbässe Stereobuchsen verbaut haben und Strom fliesst sobald etwas in der Buchse steckt.
    Mit einem Wort: ob Plastik, Holz oder Metall das Buchsenschloss wird trotzdem deine Batterie leersaugen.

    Ich würde da eher in einen Koffer mit Schloss investieren (um 25-30 Euro solltest du da schon einen passenden Koffer finden).
     
    der Franzos und bassilisk gefällt das.
  18. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß24.540
    Eben nicht! An der Stereobuchse werden Ring und Shaft durch den Monostecker gebrückt, nur dadurch kommt die Batterie dann überhaupt ins Spiel. Insofern würden nicht leitende Werkstoffe funktionieren.
     
    low-end und Basshoschi gefällt das.
  19. aptu

    aptu Es muss Sbass machen

    Bassix:
    ß13.757
    Dann ist‘s einfach: Drummer (an Kette) in die eine Ecke, Bass in die andere Ecke. Natürlich außerhalb der Reichweite der langen, grabschenden, schwitzenden Drummerarme. :stolz: Verrätst Du, was für‘n Bass das ist, @MeeSha, dieses dein Baby? :-)

    Edith rügt mich wegen meiner Unhöflichkeit und Unachtsamkeit und heißt dich herzlich willkommen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2018
  20. boeb

    boeb Well-Known Member

    Bassix:
    ß40.352
    Nimm einen Bleistift, hämmer ihn in die Buchse und breche ihn ab. Ruhe ist!

    Und sollte das deinen Drummer nicht abhalten, halte ihm einen zweiten Bleistift unter die Nase und kündige ihm an, das gleiche mit seiner Buchse zu wiederholen...
     
    garotti und Basshoschi gefällt das.