Solo auf Something von den Beatles


Notorius
Notorius
Active Member
Bassix
ß5.298
Hallo zusammen,

am Wochenende hörte ich beim Grillen, das Eric Clapton das Solo auf diesem Stück spielen würde- War völlig neu für mich... ich weiß, dass er bei " Whilw my guitar gently weeps" spielt, aber auch hier?

Hat hier jemand verlässliche Quellen und Antworten?

Bässten Dank

Notorius
 
boeb
boeb
Well-Known Member
Nein, das Solo hat definitiv Harrison gespielt. Wahrscheinlich hat dein Grillkollege das mit dem von dir bereits genannten Stück verwechselt.
Die einzige Verbindung zu Eric Clapton besteht bei „Something“ übrigens darin, dass Harrison das Stück für seine Frau Pattie Boyd geschrieben hat, die ihm sein bester Freund Clapton dann später ausgespannt hat (nachdem er für sie „Layla“ geschrieben hat)...
 
Notorius
Notorius
Active Member
Bassix
ß5.298
Nein, das Solo hat definitiv Harrison gespielt. Wahrscheinlich hat dein Grillkollege das mit dem von dir bereits genannten Stück verwechselt.
Die einzige Verbindung zu Eric Clapton besteht bei „Something“ übrigens darin, dass Harrison das Stück für seine Frau Pattie Boyd geschrieben hat, die ihm sein bester Freund Clapton dann später ausgespannt hat (nachdem er für sie „Layla“ geschrieben hat)...

danke, so ist auch mein Kenntnisstand, übrigens auch der vom Grillkollegen, daher war ich überrascht...
 
G
Gast20213
Guest
Das Solo trägt die unverwechselbare Handschrift von George. Obwohl es easy zu spielen ist, kriegt es man kaum hin, dass bei diesem Solo das Gleiche rüberkommt, wie bei ihm.
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Eigentlich kann man ja nichts mehr hinzufügen... :I

Aber ja; "While my guitar gently wheeps" ist so unverwechselbar Clapton, wie "Something" George Harrison ist. Leider wird Georges Beitrag zu den Beatles Stücken nicht genügend gewürdigt. Dabei hätten Paul und John "so einen jungen Schnösel" garantiert nicht mitspielen lassen oder in der Band belassen, wenn er nicht ein hervorragender Gitarrist gewesen wäre.

Obwohl die meisten Stücke Lennon/McCartney sind, lieferte George auch bei diesen Stücken oft genug seinen unverwechselbaren Beitrag! Er kriegte ja nicht vorgekaut, was er zu spielen habe, sondern schlug Licks und Passagen für diese Stücke vor. George war eben kein "Dudler", aber ein erstklassiger Gitarrist!
 
 

Oben Unten