Sound-Frage


Bass the Groove
Bass the Groove
Bedroom Warrior
Beiträge
80
Ort
Hamburg
Bassix
ß2.849
Hab mal wieder Kram von (sehr) früher gehört und bin über diesen Sound gestolpert.

Welche Faktoren dazu kann man beeinflussen (Bass, Saiten, Pickups, Pickup-Position, Position der rechten Hand, Anschlag, EQ). Oder spielt das alles keine Rolle und man kann den Sound aus jedem Bass holen, wenn man die richtigen Finger hat und mit ihnen umzugehen weiß.

Bin für Tipps dankbar, wenn es äußere Faktoren gibt, die das beeinflussen können.

Johannes
 
energy
energy
One Trick Pony
Beiträge
6.623
Ort
DE
Bassix
ß181.432
Ich würde auf einen Jazzbass tippen, Hals-Pickup leicht zurückgedreht, vielleicht die Tonblende halb zu, Roundwound Strings, stegnah gezupft.
 
bassocksky
bassocksky
Correctness? Pffffft!
Beiträge
1.979
Ort
DE
Bassix
ß50.029
jo, definitiv kein Jazzbass. Steghumbucker, seriell oder noch parallel.
Wie cfortner schrob: der (auch von mir) vielgesuchte Knurrsound.
 
Bass the Groove
Bass the Groove
Bedroom Warrior
Beiträge
80
Ort
Hamburg
Bassix
ß2.849
Danke vielmals. Spielt der EQ eine besondere Rolle (Amp vor der Aufnahme oder DAW nach der Aufnahme) - wenn ja, welche Frequenzen betonen oder absenken?
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.149
Bassix
ß76.165
Google sagt, das der Bassist Joshi Kappl heißt, auf den ersten Bildern ist er mit nem Wal und nem Maruszyk zu sehen, wie oben geschrieben Humbucker in Stegposition.

Mitten betonen, Höhen am Bass bis zum Sweetspot rausdrehen. So in der Art würde ich da rangehen
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.528
Bassix
ß149.981
Vielleicht ist da sogar dezent eine Overdrive-Spur beigemischt…
 
ViPe
ViPe
ambitioniert
Beiträge
49
Bassix
ß2.303
Google sagt, das der Bassist Joshi Kappl heißt, auf den ersten Bildern ist er mit nem Wal und nem Maruszyk zu sehen, wie oben geschrieben Humbucker in Stegposition.

Mitten betonen, Höhen am Bass bis zum Sweetspot rausdrehen. So in der Art würde ich da rangehen
Hör ich auch so. Ich tippe auf einen Music Man mit relativ hoher Saitenlage, um die Höhen zu zähmen.
 

Testbass
Testbass
Active Member
Beiträge
209
Bassix
ß14.062
Ich würd mich nicht zuviel am vielleicht gespielten Bass aufhalten. Der Studioingenieur macht aus einem am Steg gespielten Jazz-Bass ohne weiteres einen am Hals gespielten Precision-Bass (ok-vielleicht etwas übertrieben). Hier vermute ich mal, dass der Bass so bei 300 Hz gefeaturet wurde.
Ein Bass mit zwei Pickups oder ein Stingray, in der Nähe der Brücke gespielt- und gut is. Ach ja, einen Kompressor meine ich deutlich zu hören (obwohl man ihn ja nicht wirklich hört ...).
 
walp
walp
(Nicht mehr nur) 4saiter
Beiträge
429
Bassix
ß11.281
Danke, live hat er damals immer einen Jazzbass gespielt - aber Studio ist ja etwas anderes.
Ich habe ihn später auf der Wunderkinder Tour gehört (Edit: meine Güte ist das lange her...). Da war ein bundloser Wal-Fünfsaiter am Start. Ich meine, dass er auch einen bundierten Fünfer-Wal hatte, aber das kann ich mir auch falsch gemerkt haben. Die Plattenaufnahme ist allerdings deutlich früher - da gab's definitiv noch keinen Fünfsaiter der englischen Bassschmiede. Insofern ist mein Kommentar hier off-topic ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Coroma 69
Coroma 69
Active Member
Beiträge
232
Ort
CH
Bassix
ß4.906
Joshi Kappl hat oft und gerne einen Stingray gespielt (live 1988 / 89 auch so gesehen) aber diese Aufnahme ist von 1982...Denke aber ein Stingray oder der oben genannte WAL passt da schon.
 
Kreisel
Kreisel
Active Member
Beiträge
202
Bassix
ß6.015
Ahoi,
ich nutze diese Diskussion mal, um die Soundkreation eines anderen Bassisten zu hinterfragen.
Da gibt es allerdings sehr wenig Hintergrundinformationen zu.





hier ein verwackeltes Foto der Band...

 
bassmansemi
bassmansemi
Well-Known Member
Beiträge
6.077
Ort
DE
Bassix
ß91.885
Ich wollt grad schreiben, Vollröhrenamp und alles auf 11, aber dann hab ich das Foto mit den Tretern und der Combo gesehen :-O
Da sind wohl die Tretminen-Experten gefragt :-)
 
Z
zuchi80
New Member
Beiträge
26
Bassix
ß876
Ich höre definitiv was aktives .. aber für Musicman irgendwie „zu schön“. War das damals nicht auch die Zeit, in der jeder aktive EMGs in seinen Bass gebastelt hat? Könnte durchaus ein JB sein - mit ein bisschen neck PU dabei. Höhen 3/4 zu, Kompressor… (?)
 
 

Oben Unten