Source Audio C4: Synth im Pedalformat

Flobert

Sunn-Child
Bassix
ß94.928
Ich fand dieses Video sehr hilfreich - nicht nur was meine Kaufentscheidung angeht.
LOL.


Source Audio empfiehlt diesen Midi-Controller für den C4, sowie andere Produkte: Disaster Area DMC.micro sowie dann diesen USB-Adapter. Dieser Controller hat die Möglichkeit als USB-Host zu agieren.
Es ginge aber auch ein Standard USB Kabel - wenn man denn eines mit USB-Micro auf Micro findet/ bzw. zur Hand hat.

EDIT: Bei Andertons ist das Teil aktuell (13.08.2019) bei 99 Pfund - LINK
 
Zuletzt bearbeitet:

Flobert

Sunn-Child
Bassix
ß94.928
Nur kurz einen Test mit der Sawwave gemacht, dort hört man glitches am besten. Das Tracking ist mit allen VCOs identisch. Mit dem mono octaver ist es noch schneller, hier merkt man wirklich absolut keinen Unterschied zu einem analogen z.B. OC2.
Man beachte, dass das ganze auf der tiefen E und H Saite in der ersten Lage gespielt ist.

Das is´so turbofett.
 

keziahj

LEJJ
Bassix
ß26.626
Ich habe das Reflex Pedal von Source Audio, das ich über den Sensor input (oder so ähnlich) direkt an das C4-Pedal anschließen kann. Bräuchte aber noch die Clock vom HX. Dann wäre kein Neuro Hub mehr nötig.
Ist das tatsächlich der Fall - benötigt man dann kein Neuro Hub mehr? Was gibt man über das Reflex denn aus? Das kann doch nur CC, oder?
 

ARO

Member
Bassix
ß2.135
Ja über das Reflex kein MIDI. "Expression control of parameters only" wurde mir mal auf TGP geantwortet. Da ich den C4 noch nicht habe, kann ich auch noch nicht rumprobieren, aber da meine Clock eh vom Laptop kommt, hoffe ich, dass ich über den per USB Tempo/Presets steuern kann und für den Rest das Reflex Pedal benutze. Ratterbass hat mir ja aufgezeigt, was ich für ein USB-Noob bin und dass meine schlaue Idee leider garnicht so schlau war :p
 
Oben