Source Audio C4: Synth im Pedalformat

Flobert

Sunn-Child
Bassix
ß99.182
Ich fand dieses Video sehr hilfreich - nicht nur was meine Kaufentscheidung angeht.
LOL.


Source Audio empfiehlt diesen Midi-Controller für den C4, sowie andere Produkte: Disaster Area DMC.micro sowie dann diesen USB-Adapter. Dieser Controller hat die Möglichkeit als USB-Host zu agieren.
Es ginge aber auch ein Standard USB Kabel - wenn man denn eines mit USB-Micro auf Micro findet/ bzw. zur Hand hat.

EDIT: Bei Andertons ist das Teil aktuell (13.08.2019) bei 99 Pfund - LINK
 
Zuletzt bearbeitet:

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß32.847
Nur kurz einen Test mit der Sawwave gemacht, dort hört man glitches am besten. Das Tracking ist mit allen VCOs identisch. Mit dem mono octaver ist es noch schneller, hier merkt man wirklich absolut keinen Unterschied zu einem analogen z.B. OC2.
Man beachte, dass das ganze auf der tiefen E und H Saite in der ersten Lage gespielt ist.

 

Flobert

Sunn-Child
Bassix
ß99.182
Nur kurz einen Test mit der Sawwave gemacht, dort hört man glitches am besten. Das Tracking ist mit allen VCOs identisch. Mit dem mono octaver ist es noch schneller, hier merkt man wirklich absolut keinen Unterschied zu einem analogen z.B. OC2.
Man beachte, dass das ganze auf der tiefen E und H Saite in der ersten Lage gespielt ist.

Das is´so turbofett.
 

keziahj

LEJJ
Bassix
ß30.816
Ich habe das Reflex Pedal von Source Audio, das ich über den Sensor input (oder so ähnlich) direkt an das C4-Pedal anschließen kann. Bräuchte aber noch die Clock vom HX. Dann wäre kein Neuro Hub mehr nötig.
Ist das tatsächlich der Fall - benötigt man dann kein Neuro Hub mehr? Was gibt man über das Reflex denn aus? Das kann doch nur CC, oder?
 

ARO

Active Member
Bassix
ß2.732
Ja über das Reflex kein MIDI. "Expression control of parameters only" wurde mir mal auf TGP geantwortet. Da ich den C4 noch nicht habe, kann ich auch noch nicht rumprobieren, aber da meine Clock eh vom Laptop kommt, hoffe ich, dass ich über den per USB Tempo/Presets steuern kann und für den Rest das Reflex Pedal benutze. Ratterbass hat mir ja aufgezeigt, was ich für ein USB-Noob bin und dass meine schlaue Idee leider garnicht so schlau war :p
 

Tüabn

New Member
Bassix
ß1.081
Ich hätte mal eine Frage an euch bezüglich des Pedals.
Ich kann mir vorstellen, dass es einen Heidenspaß macht zuhause damit rumzuspielen und man so auch bestimmt Tage am Schreibtisch verbringen kann, aber nutzt ihr das Pedal auch live? Ich bin bisher immer gut ohne Effekte ausgekommen (spiele auch nur Cover) allerdings reizen mich zwei drei Effekte schon, auch wenn es wahrscheinlich außer mir niemanden interessieren würde... Vor allem nicht das Publikum.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der C4 Synth super zu ein paar Songs aus den 80's passt (Whitney Houston) und mit dem Midi-Controller wären ja genügend Presets leicht abrufbar. Oder meint ihr, dass man sich dann mit dem Frequenzspektrum der Tastenfraktion in die Quere kommt?
 

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß32.847
aber nutzt ihr das Pedal auch live?
Ja. Bzw seit ich das Pedal habe, hatten wir leider noch keinen Gig aber in zwei Wochen haben wir einen und da kommt die Kiste definitiv mit. Bei den Proben hat sie bisher aber eine richtig starke Figur gemacht.

Zur Tastenfraktion: je nachdem, welche sounds du fährst gehörst du mit dem C4 ja quasi selber dazu ;-) Man muss sich in der Band natürlich abstimmen aber der Keyboarder sollte seine linke Hand sowieso unter Kontrolle halten...

Hier übrigens mal ein Beispiel, wie man mit dem Bass Synth sounds fährt und der Keyboarder trotzdem etwas zu tun hat :-)

 

Flobert

Sunn-Child
Bassix
ß99.182
Ja. Bzw seit ich das Pedal habe, hatten wir leider noch keinen Gig aber in zwei Wochen haben wir einen und da kommt die Kiste definitiv mit. Bei den Proben hat sie bisher aber eine richtig starke Figur gemacht.

Zur Tastenfraktion: je nachdem, welche sounds du fährst gehörst du mit dem C4 ja quasi selber dazu ;-) Man muss sich in der Band natürlich abstimmen aber der Keyboarder sollte seine linke Hand sowieso unter Kontrolle halten...

Hier übrigens mal ein Beispiel, wie man mit dem Bass Synth sounds fährt und der Keyboarder trotzdem etwas zu tun hat :-)

NERVE (light) mal in Dresden beim Drum´n´Bass Festival gesehen. Geile Typen!
Bei John Davis war ich auf nem Workshop zum Thema "Synth bzw. Klangsynthese" - nice Typ.
 

CC-TOP

New Member
Bassix
ß269
Ja. Bzw seit ich das Pedal habe, hatten wir leider noch keinen Gig aber in zwei Wochen haben wir einen und da kommt die Kiste definitiv mit. Bei den Proben hat sie bisher aber eine richtig starke Figur gemacht.

Zur Tastenfraktion: je nachdem, welche sounds du fährst gehörst du mit dem C4 ja quasi selber dazu ;-) Man muss sich in der Band natürlich abstimmen aber der Keyboarder sollte seine linke Hand sowieso unter Kontrolle halten...

Hier übrigens mal ein Beispiel, wie man mit dem Bass Synth sounds fährt und der Keyboarder trotzdem etwas zu tun hat :-)

Ich hatte bereits meinen ersten Gig mit dem C4. Mit fetter PA kommt der Subbass-Anteil einiger Synth-Sounds noch besser rüber, ich war begeistert. Und nicht nur ich: nach dem Gig kamen ungefragt Komplimente zum Bass-Sound aus dem Publikum - fast ungewohnt! Also ein sehr schönes Teil! Tipp: Vong-Filterung direkt danach :-)
 

bassthelord

Active Member
Bassix
ß7.093
Das Ding macht mich sowas von heiß… :O!
Er kann also theoretisch auch nur Octaver und nur Envelope?
Keziahj, du kennst sie ja alle: Könnte ich mit dem Ding meine 3leaf Audio Trinität OCTABVRE, Proton und You're Doom "ersetzen"? Etwa für ein kleineres Reise-Board? Oder büße ich super viel ein? (Davon abgesehen, dass ich eine Menge dazu gewinne!)

Grüße!
 

keziahj

LEJJ
Bassix
ß30.816
Das Ding macht mich sowas von heiß… :O!
Er kann also theoretisch auch nur Octaver und nur Envelope?
Keziahj, du kennst sie ja alle: Könnte ich mit dem Ding meine 3leaf Audio Trinität OCTABVRE, Proton und You're Doom "ersetzen"? Etwa für ein kleineres Reise-Board? Oder büße ich super viel ein? (Davon abgesehen, dass ich eine Menge dazu gewinne!)

Grüße!
Also, nachdem ich zugeschaut habe, wie Chefrocker @Ratterbass den monströsen DENSITY HULK mit den C4 geklont hat, würde ich sagen, dass das vermutlich geht... Aber der Erfahrung nach hängt es von vielen Parametern ab, die dann nur du in der Hand hast. Im ersten Fall sogar sprichwörtlich, denn es geht natürlich auch um das Instrument, mit dem du arbeitest und auch darum, wie du mit dem Instrument Arbeit ist, also wie deine Spieltechnik ist. Dann (und das ist der wohl wichtigste.) Ist es eine Frage der Geduld, deines (Vor-) Wissens, was synthetische Klänge angeht und natürlich auch das Wissen davon, wie man diese konstruiert. Wenn in diesen Hinsichten aber alles oder zumindest das Meiste passt, dann kann ich mir wirklich gut vorstellen, dass so etwas gut machbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten