Suche Relic'ing- / Aging-Serivce

Altair

Altair

Active Member
Bassix
ß7.604
Nachdem ich vor vielen Jahren zum ersten Mal einen Sandberg HCA Masterpiece in den Händen hatte, finde ich Relic nicht mehr albern.
Es fühlt sich gut an, ziemlich gut sogar, da bin ich ganz bei alice d.
peinlich ja.
aber es fühlt sich gut an und man achtet nicht mehr penibel auf den lack, was auch befreiend wirkt. zudem: wenn der bass klingt, hadere ich beim kauf nicht mit dieser optik. da wäre kotzgrün eher ein ausschlußkriterium.

Etwas ernüchtert war ich vor einigen Monaten, als ich interessehalber bei Session mal wieder so einen Sandberg in Augenschein genommen habe.
Der Lack neben den Abnutzungsspuren, die bis aufs Holz gingen, war auf Hochglanz getrimmt, man konnte von weitem sehen, dass das Instrument frisch aus der Werkstatt kam.
Entweder ist mir das vor 5 oder 6 Jahren nicht aufgefallen oder die Leute von Sandberg haben ihre Behandlungsweise geändert :nix:

Aber ich wollte die Diskussion Pro/Kontra Relic hier gar nicht weiterführen, sondern folgende Fragen ergänzen:
Mir ist aufgefallen, dass Bilder von gerelicten Bässen mit schwarzer Hardware fast gar nicht zu finden sind.
Genauer gesagt, habe ich nur dieses und jenes gefunden. Schon klar, die ganzen Fenderschätzchen und look-a-likes haben Chrom.
Da ich aber auch einen Bass mit schwarzem Metall am Start habe, für den ich mir so eine Behandlung vorstellen könnte, bin ich für optische Anregungen aufgeschlossen.

Weiterhin interessant: Arbeitsproben und Preise:
Von Relicguitars gibt es ja beides im Netz, Aging-Pakete für 400,- und 600,- EUR.
Die Preisliste von Bassarts in Braunschweig ist auch online erhältlich, hier sind die Preise leider deutlich höher, aber Arbeitsproben im Sinne von vorher/nachher habe ich keine gefunden.
Im Netz ist gerade nur ein Relicmaster-Jazzbass in CAR zu finden.
Den Bericht über Hen's Fender-Bass, den Andy Schack bearbeitet hatte, kenne ich, den Preis leider nicht. (PN welcome :-))
Bei Bassline hatte ich auch den Eindruck, dass Aging zum Portfolio gehört, vielleicht kann Rüdiger hier ein paar Infos hinterlassen (Bilder, Preise),
da dass womöglich nicht nur für mich interessant ist.

Bin schon gespannt auf eure sachdienlichen Hinweise :D
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ich finde einen gerockten Bass auch cool.

was mir ganz oft bei Sandberg aufgefallen ist und was ich dann eher uncool finde...
...gerade die Sandberg Äste sind an Stellen abgeschubbert, wo der Basser nie dran kommt.

Beispiel:
Anhang anzeigen 322132

So und jetzt spielst Du einfach mal näher am Hals in einer Tanzkapelle und das 25 Jahre auf allen Hochzeiten, mit hochgekrempelten Ärmeln und viel Schweiß: Voilá! ;-)
 
A

Alex_S.

Well-Known Member
Bassix
ß18.229
was mir ganz oft bei Sandberg aufgefallen ist und was ich dann eher uncool finde...
...gerade die Sandberg Äste sind an Stellen abgeschubbert, wo der Basser nie dran kommt.
Meine Instrumente sind zwar alle natürlich geaged, aber trotzem teilweise an Stellen wo ich schwören könnte, ich war da nie dran.
Umgekehrt sind die vermeintlich typischen Stellen bei mir nicht vorhanden (z.B. Armauflage).
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Ich amüsiere mich oft über selbstgemachten Relics, die so richtig schlecht gemacht aussehen. Die schreien schon aus 5km Entfernung "Exzenterschleifer". Da muss man beim Preis dann wirklich Federn lassen, dass sich dann jemand erbarmt und kauft. Mich schreckt soetwas richtig ab.
 
 

Oben Unten